Pressenews in Deutschland - Berliner Kurier

Strategische Partnerschaft: MADSACK Mediengruppe und DuMont gründen Hauptstadtredaktion

Strategische Partnerschaft: MADSACK Mediengruppe und DuMont gründen Hauptstadtredaktion

Die MADSACK Mediengruppe und DuMont gehen in der Hauptstadt eine strategische Partnerschaft ein und gründen eine gemeinsame Redaktion für Politik und Wirtschaft. Die RND Berlin GmbH, an der das zu MADSACK gehörende RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) zu 75 % und DuMont zu 25 % beteiligt sein werden, wird die gemeinsame Hauptstadtredaktion für alle journalistischen Inhalte aus den überregionalen Themenfeldern Politik und Wirtschaft für beide Mediengruppen. Zudem werden sechs Titel von DuMont damit Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland, das dann täglich bis zu 6,8 Mio. Leser von über 50 Tageszeitungen erreichen wird. Die tägliche Gesamtauflage aller Titel beträgt 2,3 Mio. Exemplare (IVW I. Quartal 2018).

Presserat rügt Diskriminierung von Nordafrikanern

Presserat rügt Diskriminierung von Nordafrikanern

Der Deutsche Presserat hat auf seinen Beschwerdeausschuss-Sitzungen am 06., 07. und 08. Dezember 2016 wegen schwerer Verstöße gegen den Pressekodex insgesamt 11 öffentliche Rügen ausgesprochen.

DJV: Desaster für DuMont-Journalisten

DJV: Desaster für DuMont-Journalisten

Der Deutsche Journalisten-Verband kritisiert die geplanten Umstrukturierungen in der Mediengruppe DuMont als „Desaster für die betroffenen Journalistinnen und Journalisten und als Bankrotterklärung des Managements“.

Berliner Kurier bringt Sonderheft zum 1. FC Union Berlin auf den Markt

Magazin 1. FC Union Berlin

Mit U.N.V.E.U. – das steht für den Schlachtruf „Und Niemals Vergessen Eisern Union“ – bringt die Redaktion des Berliner KURIER ein neues, völlig anderes Fußballmagazin auf den Markt. Weg vom hektischen Rhythmus des Profigeschäfts, abgekoppelt von Saisonstart und Transferschluss, dafür mitten hinein ins Herz des Vereins. Mit Beginn der dreijährigen Medienpartnerschaft mit dem 1. FC Union Berlin erscheint die erste Ausgabe des Magazin „U.N.V.E.U.“ des Berliner Kurier am 21. September 2015 im Einzelhandel.

Newsportale der Tageszeitungen der Mediengruppe M. DuMont Schauberg brechen Reichweiten-Rekorde im Januar

Mediengruppe M. DuMont Schauberg

Die im DuMont Newsnet gebündelten Portale der sieben Tageszeitungsmarken der Mediengruppe M. DuMont Schauberg haben einen Reichweitenrekord aufgestellt und im Januar 2015 über 45 Millionen Besuche (Visits, Quelle: IVW) registriert. Auch gegenüber Januar 2014 wurden die Visits damit erneut deutlich gesteigert. Allein die Boulevardtitel EXPRESS und Hamburger Morgenpost sorgten für einen Zuwachs von jeweils über eine Million Visits. Die Mitteldeutsche Zeitung in Halle (Saale) konnte ihre digitale Reichweite um 23 Prozent steigern. Zu den weiteren Titeln des DuMont Newsnet gehören die Berliner Zeitung, der Berliner Kurier, der Kölner Stadt-Anzeiger und die Kölnische Rundschau.

Stellenabbau beim Berliner Verlag

Die Geschäftsführung des Berliner Verlags hat die Konsequenzen aus der angespannten wirtschaftlichen Lage und der vorläufigen Insolvenz der Frankfurter Rundschau gezogen. Bis Ende 2013 sollen insgesamt 40 der 368 Stellen abgebaut werden - 27 Stellen in der Verwaltung und 13 in der Redaktion des "Berliner Kurier". Zum jetzigen Zeitpunkt ist über die Zukunft der Frankfurter Rundschau noch nicht entschieden. Von dieser Frage wird auch abhängen, ob die gemeinsame Mantelproduktion in Berlin fortgeführt wird. Sollte die Lieferung des Mantelteils für die Frankfurter Rundschau eingestellt werden, so würde das einen weiteren Stellenabbau nach sich ziehen: In der Redaktion der "Berliner Zeitung" entfielen 12, bei der Autorengemeinschaft 14 und bei der Mantelproduktion 20 Stellen.

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20