Pressenews in Deutschland - Brigitte

Brigitte be green: Neues Nachhaltigkeitsmagazin kommt an den Kiosk

Brigitte be greenDer Hamburger Verlag Gruner + Jahr hat die erste Ausgabe von Brigitte be green in den Zeitschriftenhandel gebracht, eine Brigitte-Line-Extension zum Thema Nachhaltigkeit. Covermodel der ersten Ausgabe ist Madeleine Daria Alizadeh alias DariaDaria. Die bekannte Influencerin und Umweltaktivistin möchte den Leserinnen erzählen, was sie dazu brachte, umzudenken. Zudem zeigt sie die neuen Fair Fashion-Teile der Herbstsaison.

Gruner + Jahr: Line Extension der Brigitte ab Herbst 2019 im Zeitschriftenhandel

BrigitteDie BRIGITTE startet im Herbst 2019 eine neue Line Extension zum Thema Nachhaltigkeit. Es handelt sich um ein Magazin für Frauen ab 25 Jahren, die sich für gesellschaftliche, zeitgeistige und vor allem umweltpolitische Themen interessieren und nach Möglichkeiten suchen, das eigene Leben noch mehr in Einklang mit der Natur zu bringen.

Fanmagazin über Max Giesinger erscheint im Zeitschriftenhandel

Max Giesinger 2Am 14. Februar 2019 erscheint ein Fanmagazin über Max Giesinger, das aus einer Kooperation von BMG und Gruner + Jahr entstanden ist. Das Magazin wird einmalig zum Start der Tour des Künstlers „Max Giesinger - Die Reise“ herausgebracht. Verantwortlich ist ein Redaktionsteam aus der BRIGITTE-Redaktion.

Ein Update für BRIGITTE WOMAN

Ein Update für BRIGITTE WOMAN

Frauen haben sich in den letzten Jahren verändert. Heute lebt eine Frau mit 40 anders, als noch vor 17 Jahren, als BRIGITTE WOMAN, das Magazin für Frauen ab 40 Jahren, das erste Mal erschien. Tatjana Blobel, Redaktionsleiterin BRIGITTE WOMAN: "Egal ob wir Singles sind oder einen Partner haben, abhängig sind wir heute nicht mehr. Wir haben mehr Spielraum im Beruf, seit es Ganztagskitas und -schulen gibt. Früher wurde man mit hochgezogenen Augenbrauen "Spätgebärende" genannt, wenn man mit 40 schwanger war, heute ist jede zehnte Frau bei der Geburt ihres Kindes 38 oder älter." BRIGITTE WOMAN möchte auf die Veränderungen der letzten Jahre reagieren und unterzieht das Heft deshalb einem inhaltlichen und optischen Update.

Ab morgen im Handel: F MAG „Politik, Sex und Lametta“

Ab morgen im Handel: F MAG „Politik, Sex und Lametta“

Morgen kommt F MAG das neue Magazin von Gruner + Jahr auf den Markt. Das Gesellschafts- und Lifestyle-Magazin für junge Frauen erscheint in der BRIGITTE-Gruppe und ist eine Entwicklung von Schülerinnen der Henri-Nannen- Journalistenschule. Der Verlag setzt damit seine Innovationsstrategie fort und fördert gleichzeitig journalistische Nachwuchstalente. Das Heft vertritt eine emanzipierte Haltung – bei gesellschaftlichen und politischen Themen, Beziehungen, Mode, Beauty und Kultur.

Henri-Nannen-Schülerinnen machen Magazin für junge Frauen

Henri-Nannen-Schülerinnen machen Magazin für junge Frauen

Gruner + Jahr setzt seine Innovationsstrategie fort und fördert gezielt journalistische Nachwuchstalente: Erstmals geben Journalistenschülerinnen ein Magazin heraus. Am 8. März, dem Internationalen Frauentag, erscheint F MAG, das Gesellschafts- und Lifestyle-Magazin für junge Frauen. Die Idee zu F MAG hatten vier Absolventinnen der Henri-Nannen-Journalistenschule: Sara Schurmann, Gina Nicolini, Wiebke Harms und Astrid Hansen. Seit Beginn an der Entwicklung beteiligt waren ebenfalls die Bildredakteurin Michaela Stout, Absolventin der Ostkreuzschule für Fotografie, und Artdirektorin Imke Jurok. Gemeinsam mit Andreas Petzold, Herausgeber STERN, und Brigitte Huber, Chefredakteurin BRIGITTE und BARBARA, haben sie das Magazin, das zunächst einmalig erscheinen wird, zur Marktreife

...

Langjährige BRIGITTE-Chefredakteurin Anne Volk gestorben

Langjährige BRIGITTE-Chefredakteurin Anne Volk gestorben

Die langjährige BRIGITTE-Chefredakteurin Anne Volk ist am vergangenen Freitag nach langer schwerer Krankheit in Hamburg gestorben. Volk wurde 72 Jahre alt. Anne Volk war eine der großen Blattmacherinnen des deutschen Magazinjournalismus. Als Chefredakteurin, Geschäftsführerin und zuletzt Herausgeberin prägte sie die Zeitschrift BRIGITTE über zwei Jahrzehnte, von 1985 bis 2004.

15 Jahre BRIGITTE WOMAN: Ab sofort mit neuen Rubriken und neuem Layout

15 Jahre BRIGITTE WOMAN / Ab sofort mit neuen Rubriken und frischem Layout

Vor 15 Jahren wurde im Frauenzeitschriftenmarkt ein neues Segment begründet: Die erste Ausgabe von BRIGITTE WOMAN erschien und sprach kluge, selbstbewusste Frauen ab 40 Jahren an, für die gerade eine neue Lebensphase beginnt – eine Zeit, die von Neuanfängen und Aufbrüchen geprägt ist. Seitdem gibt BRIGITTE WOMAN jeden Monat in spannender und vielfältiger Weise Antworten auf Fragen, die diese Frauen wirklich bewegen.

Erfolgreicher Start für BRIGITTE WIR: Erstausgabe verkauft über 65.000 Exemplare

BRIGITTE WIR

Die Erstausgabe von BRIGITTE WIR aus dem Verlagshaus Gruner + Jahr fand großen Zuspruch im Lesermarkt: Nach Angaben des Verlags wurden über 65.000 Exemplare von dem Magazin für weltoffene, lebenskluge Frauen verkauft. Am 25. November 2015 ist die zweite Ausgabe im Handel erhältlich.

Gruner + Jahr startet mit neuer Line Extension BRIGITTE KREATIV eine 360-Grad-DIY-Welt

BRIGITTE KREATIV

Ab heute, 29. September 2015, ist die erste Ausgabe von BRIGITTE KREATIV im Handel erhältlich. Das Heft bietet Inspiration und praktische Anleitungen für klassische Handarbeitsthemen rund ums Stricken, Häkeln und Nähen sowie in jeder Ausgabe einen großen Schnittbogen zum Heraustrennen. Es richtet sich an Anfänger, Fortgeschrittene und Könner und hält viele neue Ideen bereit; alle Modelle wurden exklusiv für das Heft entworfen und ausgesucht. Die neue BRIGITTE Line Extension erscheint zum Copypreis von 6,50 Euro vier Mal jährlich in einer Druckauflage von 100.000 Exemplaren.

Sonderheft von „Brigitte Woman“: „Schmerz , lass nach!“

Der Hamburger Verlag Gruner+Jahr bringt ein Sonderheft seiner Line-Extension „Brigitte Woman“ zum Thema Schmerzen in den Handel. Das neue Special wolle Betroffenen Mut machen und Tipps geben, so die Redaktionsleiterin Christine Hohwieler. Betroffene sollten sich nicht mit ihren seelischen und körperlichen Schmerzen abfinden, sondern zunächst Ursachen und Probleme ergründen.

Cover-Charts 2013: The same procedure as every year

Die Wochenzeitung „Die Zeit“ (und nicht nur die) beleuchtet zuweilen das Kaufverhalten. Man kauft, was andere auch gerne kaufen. Oder man greift zu Produkten, welche man auch schon in der Vergangenheit gerne erwarb. Ein besonders beeindruckendes Exemplar dieser Herdentier-Gattung ist dabei der Käufer des Playboys, wie sich bei der Auswertung der Heftauflagen des Jahres 2013 ergab.

Neu am Kiosk: BRIGITTE Spezial "Stricken"

Das BRIGITTE Spezial "Stricken" macht den Auftakt einer Reihe von monothematischen Sonderheften, die Deutschlands führendes Frauenmagazin ab sofort regelmäßig veröffentlicht. Die Reihe bietet die stärksten und beliebtesten Service-Inhalte aus der BRIGITTE und bündelt sie nach Themen und Interessensgebieten. Die erste Spezial-Ausgabe versammelt die schönsten Ideen und Anleitungen zum Selberstricken. Das 132 Seiten umfassende Sonderheft ist ab sofort zum Preis von 5,95 Euro am Kiosk erhältlich.

Cover-Charts 2010: Die Wampe, der Playboy-Kalender und die Sache mit Justin Bieber

Wer der Ansicht ist, Pressehandel wäre so etwas wie ein ruhiger, langsamer Fluss, quasi die alleinige Aneinanderreihung einzelner Heftfolgen, der irrt gewaltig. Tatsächlich schwankt die Nachfrage von Ausgabe zu Ausgabe, auf die stärkste Heftfolge kann durchaus direkt die schwächste Nummer eines Jahrgangs folgen. Ausschlaggebend sind dabei nicht zuletzt die Titelthemen, die vom Verlag gewählt wurden. Eine Aufstellung der Titelthemen einiger ausgewählter Zeitschriften des Jahres 2010 gibt einen entsprechenden Überblick.

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13