Pressenews in Deutschland - DDR

30 Jahre Super Illu: Ein Kind der deutschen Wiedervereinigung

Super Illu ErstausgabeFünf Wochen vor der Wiedervereinigung gab am 23. August 1990 der in Offenburg (Baden-Württemberg) ansässige Burda-Verlag mit einer Auflage von 900.000 Exemplaren erstmals die Wochenzeitschrift Super Illu heraus. Das vor allem für den ostdeutschen Markt konzipierte Magazin entwickelte zur reichweitenstärksten Zeitschrift. Die Redaktion erhielt nun zahlreiche Glückwünsche, eine davon kam direkt aus dem Berliner Kanzleramt.

Tageszeitung junge Welt: Verlag 8. Mai feiert sein 25jähriges Bestehen

Erstausgabe Junge Welt vom 13.04.1995Jubiläum in Berlin: vor 25 Jahren wurde der Verlag 8. Mai GmbH, in dem die Tageszeitung junge Welt und das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus erscheinen, gegründet. Dazu erscheinen in der heutigen Ausgabe der jungen Welt drei Beiträge auf der Schwerpunktseite, der Seite drei. Der Verlag selbst bezeichnet die Gründung am 25. April 1995 als „eines der waghalsigen Unternehmen der Nachwendezeit“.

30 Jahre Mauerfall: als Dagobert Duck einst den Berliner Fernsehturm kaufen wollte

Micky Maus Magazin 2019239. November 1989. Die Menschen aus West-Berlin erstürmen am Brandenburger Tor die Berliner Mauer. Über Tage hinweg kann man am Hindenburgplatz in West-Berlin Volksfeststimmung erleben. Dann schließlich die Silvesterfeier mit David Hasselhoff. Und mitten im Getümmel: ein rotes Cabrio mit dem amtlichen Entenhausener Kennzeichen 313. Davon gibt es sogar Beweisfotos! In der neuen Ausgabe des Micky Maus-Magazins.

Oldtimer-Magazin 79oktan stellt den unbemerkten Oldtimer MZ ETZ 250 vor

79oktan32019 Titel KopieIn seiner aktuellen Ausgabe beschäftigt sich das Oldtimer-Magazin 79oktan mit einem Motorrad, das beinahe unbemerkt zum Oldtimer herangereift ist: Mit der legendären ETZ 250 aus dem VEB Motorradwerk Zschopau, die in der DDR und auch in der Bundesrepublik tausende Käufer fand.

F.A.Z.-Sonderveröffentlichung "25 Jahre deutsche Einheit"

Am 3. Oktober 2015 feiert Deutschland 25 Jahre Wiedervereinigung. Aus diesem Anlass legt die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) am 26. September 2015 eine redaktionelle Sonderveröffentlichung auf. In gewohnt exzellenter Qualität schreiben die F.A.Z.-Journalisten über Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport im zurückliegenden Vierteljahrhundert. Das Themenheft erscheint bundesweit mit einer Auflage von 1,75 Millionen Exemplaren und hat einen Umfang von 16 Seiten. Die Beilage wird im Rhein-Main-Gebiet um weitere acht Seiten ergänzt.

Neue Bundesländer: 25 Jahre Presse und Pressevertrieb in Freiheit

Aus Anlass des fünfundzwanzigsten Jahrestages der deutsch-deutschen Wiedervereinigung stellt der Bundesverband Presse-Grosso auf seiner Jahrestagung am 15./16. September 2015 in Baden-Baden das 25jährige Jubiläum des Pressegroßhandels in den neuen Bundesländern in den Mittelpunkt. "Blattmacher und Handelspioniere" - Herausgeber, Journalisten und Pressegroßhändler erinnern sich an die ereignisreiche und prägende Phase des Neuaufbaus einer vielfältige Medien- und Presselandschaft auf dem Gebiet der ehemaligen DDR.

„BILD zum Mauerfall“: BILD feiert ein historisches Jubiläum

BILD würdigt das 25-jährige Jubiläum der friedlichen Revolution mit einer 20-seitigen Sonderausgabe. Die „BILD zum Mauerfall“ erscheint am Samstag, 8. November 2014, und wird parallel zur regulären Samstagsausgabe in einer Auflage von 42 Millionen Exemplaren durch die Deutsche Post kostenlos an die Haushalte in Deutschland verteilt. Ähnliche Aktionen fanden bereits zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 und zur Bundestagswahl 2013 statt.

25 Jahre Mauerfall – in der Micky Maus wird Geschichte geschrieben!

Am 9. November 2014 jährt sich der Mauerfall zum 25. Mal. Der Sturz der Berliner Mauer gilt als wichtigstes Ereignis in der deutschen Geschichte. Aber wie kam es zur Teilung Deutschlands und dem Bau der Berliner Mauer? Und was führte schließlich zur Öffnung der Grenze? Die Antwort auf diese Fragen bekommen die Leser der Micky Maus in einer 16-seitigen Spezial-Beilage.

Merian erscheint mit Sonderheft zum 25. Jahrestag des Mauerfalls

Merian

Rechtzeitig vor dem 25. Jahrestag des Mauerfalls ist jetzt die Ausgabe "MERIAN Deutschland" erschienen. Zeitzeugen, Schriftsteller und Fotografen blicken zurück auf 25 Jahre Einheit und fragen nach Gegenwart und Zukunft. In eindrucksvollen Reportagen und Essays zeigt die Zeitschrift MERIAN ein Land, das auf dem Weg zu sich selbst seinen Platz in der Zukunft noch sucht. Einer der Höhepunkte dieser Ausgabe: Die Wanderung der beiden Schriftsteller Achill Moser und Matthias Politycki entlang der 1400 Kilometer langen früheren innerdeutschen Grenze, auf der sie von Fotografen und Kameraleuten begleitet wurden. Das Magazin MERIAN Deutschland kostet 8,95 Euro und ist im Buch- und Zeitschriftenhandel erhältlich. Beigeheftet ist ein großes Deutschland-Poster mit allen Nationalparks,

...

45 Jahre DDR-Zeitungen online durchstöbern

Mit der Ausgabe der Tageszeitung Neues Deutschland vom 3. Oktober 1990 endet die 45 Jahre umfassende Zeitspanne, die via DDR-Presse-Portal online von jedem Interessenten nach dortiger Registrierung recherchiert werden kann. In den Schlagzeilen, Berichten und Kommentaren der drei in den Jahren 1945/46 gegründeten Zeitungen Neues Deutschland, Berliner Zeitung und Neue Zeit fanden die Ereignisse im Osten Deutschlands jeweils ihren spezifischen Niederschlag, wurden nach bestimmten Kriterien gefiltert und ideologisch gelenkt.

Erste Jahrgänge von Neues Deutschland online lesen

Die Staatsbibliothek zu Berlin digitalisiert alle Ausgaben der DDR-Zeitungen Neues Deutschland (1946-1990), Berliner Zeitung (1945-1990)und Neue Zeit (1945-1994) und stellt diese mit komfortablen Werkzeugen zur Recherche allen Benutzern der Bibliothek online zur Verfügung. Das Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam liefert eine wissenschaftliche Forschungsumgebung zur Einordnung der Inhalte in den historischen Kontext.

Zeitreise: BERLINER MORGENPOST zum Mauerfall mit Nachdruck aus Originalausgaben von 1989

Zum 20. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer bietet die BERLINER MORGENPOST ihren Lesern einen ganz besonderen Mehrwert. Mit beigelegten Nachdrucken aus Originalausgaben vom November 1989 macht die Zeitung in den nächsten Tagen Geschichte lebendig und taucht noch einmal in das Geschehen unmittelbar nach Öffnung der Grenze ein. Der Ausgabe am Sonntag, 8. November 2009 liegt der Nachdruck eines zweiseitigen Extrablatts der BERLINER MORGENPOST sowie eine Sonderausgabe der Berliner Illustrierten mit dem Titel "3 Tage, die die Welt veränderten".

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23