Pressenews in Deutschland - Die Welt

Die Welt verzeichnet Zuwachs der Digitalabos

Axel Springer Haupteingang 2Das digitale Bezahlangebot der überregionalen Abozeitung „Die Welt“ aus dem Hause Axel Springer überspringt erstmals die Marke von insgesamt mehr als 100.000 Abonnenten. Nach Angaben der IVW konnten im Monat April 2019 100.702 „WELTplus“-Kunden gezählt werden. Dies bedeutet einen Zuwachs von rund 26 Prozent und über 20.000 Abonnenten im Jahresvergleich zum April 2018.

Deutscher Mittelstand Media Award 2018 für Ulf Poschardt

Die WeltDer Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) hat den Deutschen Mittelstand Media Award 2018 dem Chefredakteur von WELT / WELT am Sonntag, Dr. Ulf Poschardt, zuerkannt. Mittelstandspräsident Mario Ohoven würdigte die herausragende journalistische Arbeit des Preisträgers. „Mit Dr. Ulf Poschardt ehren wir einen der profiliertesten Journalisten unseres Landes, der Mittelstandsthemen in den Fokus seiner crossmedialen Berichterstattung gerückt hat.“

„Welt im Umbruch - Demokratie in Gefahr?“: Theodor-Wolff-Preis ist erneut ausgeschrieben

BDZVlogo kleinDer Journalistenpreis der deutschen Zeitungen - Theodor-Wolff-Preis (TWP) ist erneut ausgeschrieben. Bewerber müssen ihre Arbeiten bis spätestens 31. Januar 2019 einreichen. Mit dem Preis für herausragenden deutschen Zeitungsjournalismus werden Autorinnen und Autoren gewürdigt, die „das Bewusstsein für Qualität und Verantwortung journalistischer Arbeit lebendig erhalten“.

Media Impact schließt strategische Partnerschaft mit Influencer-Marketing-Agentur INTERMATE

Media Impact schließt strategische Partnerschaft mit Influencer-Marketing-Agentur INTERMATE

Influencer-Marketing ist eine immer gefragtere Marketingdisziplin im Media-Mix von Werbetreibenden. Deshalb schließt Media Impact, Deutschlands größter crossmedialer Vermarkter, ab Montag, 11. Juni 2018, eine strategische Partnerschaft mit der Influencer-Agentur INTERMATE und kooperiert bei allen relevanten Kampagnen in den sozialen Medien exklusiv mit der neuen Partner-Agentur. Ziel dieser Kooperation ist es, die Reichweiten der Social Media-Stars für Werbekampagnen zu nutzen und auch strategisch in Native Advertising-Kampagnen bei Medienmarken wie BILD und WELT einzubinden.

DIE WELT und WELT AM SONNTAG ab Ende November 2015 mit neuem Erscheinungsbild

Relaunch für die Welt

Ab Ende November passen die Zeitungen von WeltN24 ihr Erscheinungsbild an das neue WELT-Markendach an. Dies geschieht in zwei Schritten: Am 29. November 2015 erscheint die WELT AM SONNTAG erstmals mit einem neuen Logo, das sich an der Wort-Bild-Marke des neuen Markendachs orientiert. Auch die WELT AM SONNTAG Kompakt trägt ab diesem Tag einen neuen Titelkopf. Sie bietet dann zudem ein rundherum erneuertes Design.

Sonderausgabe der 'Welt' zu 25 Jahre Einheit und 90 Jahre 'Literarische Welt'

"Wir Journalisten, auch wir hier bei der 'Welt', neigen zu einer gewissen Unerschütterlichkeit im Umgang mit Nachrichten, Katastrophen, Herzergreifendem, Großem wie ganz Kleinem. Pathos wird gerne durch Professionalität ersetzt, und das ist gut so. Heute aber bekommen Sie eine Ausgabe der 'Welt', in der wir unsere Gerührtheit durch ein Ereignis nicht nur zulassen, sondern inszenieren", so Dr. Ulf Poschardt, Stellvertreter des Chefredakteurs bei WeltN24 zur heutigen Ausgabe.

DIE WELT gewinnt den internationalen INMA Award 2014

Am 13. Mai 2014 wurden im Rahmen des jährlichen International News Media Association (INMA) World Congress in San Francisco in Anwesenheit von 300 Branchenvertretern die Preise verliehen. In der Kategorie "Best New Mobile Service" gewann DIE WELT mit der Sonderausgabe "DIE WELT der Zukunft" den ersten Preis. Mit dieser Ausgabe führte DIE WELT die ständige Integration von Augmented-Reality-Inhalten in ihren Printtiteln ein.

WELT am SONNTAG ist "European Newspaper of the World"

Die WELT am SONNTAG ist in der Kategorie "Wochenzeitung" zum "European Newspaper of the Year" gewählt worden. Die Jury begründete ihre Entscheidung wie folgt: "Die WELT am SONNTAG ist der Klassiker unter den Wochenzeitungen in Deutschland. Politik, Titelthema, Sport, Wirtschaft, Kultur, Stil, Motor und Reisen sind die Ressort-Namen, die zeigen, dass in jeder Ausgabe ein breites inhaltliches Spektrum abgedeckt wird.

DIE WELT und BILD mit internationalem Kreativpreis ausgezeichnet

Die überregionalen Medienmarken von Axel Springer erhalten für ihre Werbekampagnen den renommierten Kreativpreis der International News Media Association (INMA) 2013. Die WELT-Markenkampagne „DIE WELT gehört denen, die neu denken“ ist Gold-Gewinner in der Kategorie „Brand Awareness Across Platforms“. Der INMA Award in Silber in der gleichen Kategorie geht an die BILD-Werbekampagne „Ihre Meinung zu BILD…? “. „The Globe and Mail“ aus Toronto erhielt die Auszeichnung in Bronze. Die Preisübergabe fand im Rahmen des jährlichen INMA World Congress am Dienstagabend, 30. April 2013, in New York statt.

Axel Springer weitet Initiative mit neuen Bezahl-Angeboten aus

Die von Axel Springer initiierte Initiative mit Bezahl-Angeboten für mobile Endgeräte wird nach dem erfolgreichen Start der iPhone-Apps von BILD und WELT auch auf das Mobilportal von BILD.de ausgeweitet. BILDmobil bietet ab sofort - zusätzlich zu den umfassenden Inhalten des Onlineangebots – umfangreiche lokale Inhalte und Informationen aus den größten deutschen Städten und Regionen. Diese sind für Abonnenten in einem neu geschaffenen, exklusiven Bereich des mobilen Onlineangebots zugänglich. Die Abrechnung erfolgt einfach und sicher über den Mobilfunkanbieter.

„Ein besonderer Tag verdient eine besondere Zeitung.“ - WELT am SONNTAG startet Markenkampagne

Die WELT am SONNTAG startet am 25. Februar 2010 eine neue Markenkampagne. Unter dem Motto „Ein besonderer Tag verdient eine besondere Zeitung.“ sind neun Wochen lang verschiedene Kampagnenmotive von Deutschlands großer Sonntagszeitung zu sehen. Die Kampagne fokussiert die Einzigartigkeit der WELT am SONNTAG, die - wie keine andere Sonntagszeitung - journalistische Qualität mit Lebensfreude und Entspannung verbindet.

„Sind wir reif für eine neue Zeitung?“- WELT KOMPAKT startet bundesweite Kampagne

Im Rahmen ihrer Innovationsoffensive startet WELT KOMPAKT heute eine groß angelegte, bundesweite Marketingkampagne. Die von der Stuttgarter Kreativagentur Dorten crossmedial konzipierte Kampagne setzt mit der Kernaussage „Sind wir reif für eine neue Zeitung?“ thematisch auf einen konsequent veränderten Fokus, indem ein Printprodukt erstmals typische Internet-Eigenschaften und -Verhaltensweisen adressiert. Ziel ist es, junge, gebildete Leser für WELT KOMPAKT zu begeistern, die vorwiegend Online-Medien nutzen.

WELT KOMPAKT startet Innovationsoffensive

WELT KOMPAKT startet im November 2009 eine große Innovationsoffensive und richtet sich sowohl inhaltlich als auch bei der Verbreitung neu aus. Mit zusätzlichen redaktionellen Schwerpunkten wie Internet und Lifestyle sollen vor allem junge Zielgruppen in Metropolregionen angesprochen werden. Gleichzeitig ist WELT KOMPAKT künftig in noch mehr Regionen im Abonnement erhältlich.

Fünf Jahre WELT KOMPAKT: Sonderausgabe erscheint am 25. Mai 2009

WELT KOMPAKT, die erste überregionale Qualitätstageszeitung im Tabloid-Format in Deutschland, feiert am 24. Mai 2009 fünfjähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass erscheint am Montag, 25. Mai 2009, eine außergewöhnliche Sonderausgabe mit Magazin-Charakter: WELT KOMPAKT mit ausführlichen Reportagen und Geschichten zu spannenden Themen, die die Redaktion eigens für diese Ausgabe zusammengestellt hat. Das Jubiläum wird von einer umfangreichen Kampagne in Print, Online und Hörfunk begleitet, die die Agentur EuroRSCG entwickelt hat.

BILD und DIE WELT zeigen erstmals in der Bundesrepublik originale Baupläne von Auschwitz

Im Axel-Springer-Haus Berlin werden seit heute zum ersten Mal in der Bundesrepublik Deutschland originale Bauzeichnungen des größten nationalsozialistischen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz gezeigt. Zur Ausstellungseröffnung mit zahlreichen Gästen aus Politik und Gesellschaft hielt der ehemalige polnische Außenminister und derzeitige Beauftragte des polnischen Premierministers für internationalen Dialog, Staatssekretär Wladyslaw Bartoszewski, die Eröffnungsrede. Bartoszewski ist einer der wenigen Überlebenden des KZ Auschwitz.

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11