Pressenews in Deutschland - FAZ

Die F.A.Z. stellt das Magazin Frankfurter Allgemeine Woche ein

FAZDie Tageszeitung Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) stellt vier Jahre nach der Erstausgabe die Wochenzeitung „F.A.Z. Woche“ ein. Die letzte Ausgabe wird Ende Juni 2020 erscheinen. Die zehn Redaktionsmitglieder werden fortan für die Tageszeitung arbeiten. Die Zahl der Abonnenten lag hinter den Erwartungen, wie der Verlag heute mitteilte.

F.A.Z. Quarterly mit LeadAward 2018 ausgezeichnet

FAZRainer Schmidt und Claudius Seidl werden als Blattmacher des Jahres ausgezeichnet. Für den innovativen Charakter des Magazins Frankfurter Allgemeine Quarterly (F.A.Z. Quarterly) sind die verantwortlichen Redakteure Rainer Schmidt und Claudius Seidl jetzt mit dem LeadAward 2018 in Silber geehrt worden. Der renommierte Medienpreis gilt als Deutschlands bedeutendste Auszeichnung für Zeitungen, Zeitschriften und Online-Medien.

Frankfurter Allgemeine Woche mit neuem Layout und Strizz-Comic

Frankfurter Allgemeine Woche mit neuem Layout und Strizz-Comic

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH hat ihr wöchentliches Nachrichtenmagazin Frankfurter Allgemeine Woche (F.A.Z. Woche) inhaltlich und gestalterisch überarbeitet. Vom 21. September 2018 an erscheint das Heft in neuer Form.

Die neue digitale Zeitung der Frankfurter Allgemeinen: F.A.Z. PLUS

FAZ

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) bringt eine neue digitale Ausgabe auf den Markt: Mehr Lust am Lesen durch elegantes Design, eine intuitive Navigation und kurze Ladezeiten bietet ab sofort F.A.Z. PLUS. Die neue digitale Zeitung für Tablets und Smartphones bereitet die Inhalte der F.A.Z. in multimedialer Form auf.

Die Rhein-Main-Zeitung der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in neuer Form

Vom 20. Juni 2015 an präsentiert sich die Rhein-Main-Zeitung der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) in neuer Form. Am Wochenende erscheint sie zukünftig mit dem neuen zweiten Buch "Leben in Rhein-Main". Es widmet sich der Kultur, dem Geschäftsleben sowie den Sport- und Freizeitangeboten der Region. Von Montag bis Freitag wird die Rhein-Main-Zeitung zukünftig in einem Buch gebündelt.

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung erhält erneut den Preis "International Newspaper of the Year"

Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (F.A.S.) hat bei den renommierten "Newspaper Awards'' in London den ersten Preis in der Kategorie "Internationale Zeitung des Jahres" erhalten. Sie errang die Auszeichnung unter 40 Mitbewerbern. Damit gewinnt die F.A.S. dieses Jahr den Preis zum vierten Mal nach 2009, 2011 und 2012. Qualität, Design, Farbe und Fotografie - das sind die Kriterien, die die Juroren bei der Wahl der Zeitung des Jahres bewerten.

DJV: FAZ-Verlag auf Schrumpfkurs

Der Deutsche Journalisten-Verband hat die am 16. September 2014 vom FAZ-Verlag verkündeten massiven Stellenstreichungen bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung kritisiert. Der FAZ-Verlag hatte zuvor bekannt gegeben, in den kommenden zwei bis drei Jahren 200 Stellen streichen zu wollen, davon 40 im redaktionellen Bereich.

F.A.Z. gibt Google News nur mit Einschränkungen grünes Licht

In der Auseinandersetzung über die Leistungsschutzrechte zwischen den Zeitungsverlagen und den Suchmaschinenanbietern hat die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) ihre Einwilligung zur Anzeige der eigenen Inhalte bei "Google News" erteilt.

Nachrichten-Websites rufen gemeinsam gegen die Nutzung von Adblockern auf

Süddeutsche.de startet am 13. Mai 2013 eine Kampagne mit faz.net, golem.de, RP Online, Spiegel Online und Zeit Online gegen die Nutzung von Adblockern, die die Darstellung von Werbung unterdrücken. Nachrichten-Websites geben heute den Puls der Berichterstattung vor. Schnell, zuverlässig und detailliert halten sie die Öffentlichkeit auf dem Laufenden. Wie alle Medien brauchen auch Onlinedienste eine stabile wirtschaftliche Basis, um hochwertige Inhalte produzieren zu können. Sie finanzieren sich weitgehend über Werbung, deren Erlöse sich über Reichweiten bemessen. Gegenwärtig verwenden jedoch etliche Nutzer Adblocker-Dienste. Dabei handelt es sich um Programme oder Programmzusätze zum Internetbrowser, die bei rund 25 Prozent aller Seitenaufrufe verhindern, dass Werbung ausgeliefert

...

FAZ plant Paywall

Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ plant eine Paywall für ihre Online-Inhalte. Dies kündigt Geschäftsführer Tobias Trevisan im Branchenmagazin „Wirtschaftsjournalist“ an, die am 15.06.2012 veröffentlicht wurde. Wann die FAZ die Paywall einführt, stehe aber noch nicht fest: „Es gibt noch keinen Zeitplan, aber wir beschäftigen uns natürlich intensiv mit dem Thema und werden den Schritt zu einer Bezahlpflicht möglichst bald machen“, erklärt Trevisan.

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7