Pressenews in Deutschland - junge Welt

Tageszeitung junge Welt: Verlag 8. Mai feiert sein 25jähriges Bestehen

Erstausgabe Junge Welt vom 13.04.1995Jubiläum in Berlin: vor 25 Jahren wurde der Verlag 8. Mai GmbH, in dem die Tageszeitung junge Welt und das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus erscheinen, gegründet. Dazu erscheinen in der heutigen Ausgabe der jungen Welt drei Beiträge auf der Schwerpunktseite, der Seite drei. Der Verlag selbst bezeichnet die Gründung am 25. April 1995 als „eines der waghalsigen Unternehmen der Nachwendezeit“.

Kulturzeitschrift Melodie & Rhythmus erscheint weiter

Kulturzeitschrift Melodie & Rhythmus erscheint weiter

Die traditionsreiche Kulturzeitschrift Melodie & Rhythmus wird weiter erscheinen. Das teilte die herausgebende Verlag 8. Mai GmbH, in der auch die Tageszeitung junge Welt erscheint, am Freitag in Berlin mit. Möglich sei dies, weil sich in den letzten Wochen zahlreiche Leserinnen und Leser, aber auch viele Künstler und Kulturschaffende für die Weiterführung des 1957 in der DDR gegründeten Magazins stark gemacht haben und über 1.200 zusätzliche M&R-Abonnenten gewinnen konnten. Damit sei eine zentrale materielle Voraussetzung geschaffen, die Produktion wieder aufzunehmen, so Verlagsgeschäftsführer Dietmar Koschmieder.

Melodie & Rhythmus: Künstler und Leser kämpfen für Neustart

Melodie & Rhythmus: Künstler und Leser kämpfen für Neustart

Die Kulturzeitschrift Melodie & Rhythmus war eines der beliebtesten Druckerzeugnisse der DDR. In den letzten Jahren hat sie der Verlag 8. Mai GmbH, in dem auch die Tageszeitung junge Welt erscheint, zum »Magazin für Gegenkultur« weiterentwickelt. Anfang Januar 2018 teilte der Verlag allerdings mit, dass die Zeitschrift vor allem aus ökonomischen Gründen eingestellt werden müsse. Weil sich viele Kulturschaffende sowie Leserinnen und Leser damit offensichtlich nicht abfinden wollen und sich engagieren, besteht nun die Chance, dass die Produktion wieder aufgenommen wird. Entschieden wird das zum Ende dieses Monats.

Leser und Künstler fordern Fortführung der Kulturzeitschrift Melodie & Rhythmus

Leser und Künstler fordern Fortführung der Kulturzeitschrift Melodie & Rhythmus

Anfang Januar teilte der Berliner Verlag 8. Mai mit, dass die Ausgabe 1. Quartal 2018 der Kulturzeitschrift Melodie & Rhythmus (M&R), die 1957 in der DDR gegründet wurde, die letzte sein werde: Die ökonomischen Grundlagen reichen nicht, um das Magazin für Gegenkultur fortführen zu können.

Zeitschrift Melodie & Rhythmus vor dem Aus?

Zeitschrift Melodie & Rhythmus vor dem Aus?

Die seit 1957 in Berlin erscheinende Musikzeitschrift Melodie & Rhythmus war eine der beliebtesten Zeitschriften in der DDR. Gerade ist die Januarausgabe mit dem Schwerpunkt Afrika an Abonnenten und Kioske ausgeliefert worden. Die Verlag 8. Mai GmbH, in der auch die Tageszeitung junge Welt erscheint, hat am Freitag mitgeteilt, dass die nächste Nummer nicht erscheinen kann und eine Wiederaufnahme der Produktion in absehbarer Zeit nicht in Aussicht steht.

Tageszeitung junge Welt wird 70 Jahre alt – und ist saniert

Tageszeitung junge Welt wird 70 Jahre alt – und ist saniert

An diesem Wochenende wird die in Berlin erscheinende überregionale Tageszeitung junge Welt 70 Jahre alt. Dabei schien bereits im April 1995 das Ende der einst auflagenstärksten Zeitung der DDR besiegelt. Mittlerweile ist es der Zeitung gelungen, die verkaufte Auflage wieder auf 20.000 Exemplare zu steigern und ihren Verlag auf ökonomisch stabile Grundlagen zu stellen. Verlagsgeschäftsführer Dietmar Koschmieder führt das nicht nur auf die Inhalte der Zeitung, sondern auch auf die besonderen Eigentumsverhältnisse der Zeitung zurück.

Junge Welt: Erscheinen gefährdet

Junge Welt: Erscheinen gefährdet

Die Existenz der in Berlin erscheinenden überregionalen Tageszeitung junge Welt ist gefährdet. Zwar konnte die Zeitung die verkaufte Auflage in den letzten fünf Jahren von 17.500 auf 19.400 steigern, die für die Ökonomie entscheidende Zahl der Abonnements sei aber um 2.000 zu niedrig, so Dietmar Koschmieder, Geschäftsführer der Verlag 8. Mai GmbH, in der die Zeitung erscheint. Daher hätten die Einnahmen mit der Kostenentwicklung nicht mithalten können.

Tageszeitung junge Welt erstmals im gesamtdeutschen Pressehandel

Tageszeitung junge Welt erstmals im gesamtdeutschen Pressehandel

Seit dem 23. April 2016 gibt es die in Berlin erscheinende Tageszeitung junge Welt erstmals bundesweit im Pressehandel. Um dies logistisch möglich zu machen, eröffnete die Verlag 8. Mai GmbH, in der die Zeitung erscheint, neben dem angestammten Druckstandort in Berlin einen zweiten im hessischen Dreieich bei Frankfurt am Main. Dadurch werden ab sofort etwa 1.500 Einzelverkaufsstellen in Süddeutschland, der Schweiz und Österreich zusätzlich beliefert.

Vor 20 Jahren: Mitarbeiter übernehmen die Tageszeitung junge Welt

Am 5. April 1995 gaben die damaligen Westeigentümer der jungen Welt die Einstellung der Zeitung bekannt. Belegschaft und Betriebsrat erfuhren davon auf dem Weg zur Arbeit aus dem Radio. Innerhalb kürzester Zeit organisierten sie, unterstützt von vielen Lesern, die Voraussetzungen dafür, dass die junge Welt weiter als Tageszeitung erscheinen konnte. Was damals fast alle für völlig unmöglich hielten, wurde dann doch Realität: Am 13. April 1995 lag die erste „Mutausgabe“ im Briefkasten der Abonnenten. 20 Jahre lang erschien seither die junge Welt an jedem Werktag.

Tageszeitung junge Welt im Umbruch

Tageszeitung junge Welt

Der 4. Oktober 2014 wird für die Tageszeitung junge Welt (jW) ein historischer Tag: Nach umfassendem Relaunch erscheint sie neu gestaltet und strukturiert am Kiosk und im Internet. Ein modernes System wird die Print- und Onlineproduktion verbinden, die Redaktionsstruktur wird den neuen Arbeitsabläufen angepasst.

Melodie und Rythmus (M&R) nach großem Relaunch wieder im Handel

Das Musikmagazin Melodie & Rhythmus (M&R) ist jetzt nach großem Relaunch am Kiosk. Das Heft bekommt ein klares Profil: M&R wird kritischer, politischer, rückt näher ans Zeitgeschehen und mischt sich in Kulturdebatten ein. Musik wie Heft sind in erster Linie ästhetische und zutiefst lustvolle Ereignisse. Das Cover, das wie das gesamte Heft vom dänischen Designerkollektiv Rabotnik gestaltet wurde, ist Programm: Das Titelthema "Class War" sticht inhaltlich hervor, die Ästhetik des Covers spiegelt die Mischung aus Musik und Sozialkritik.

junge Welt: Kioskkampagne startet am 11. März 2013

Die meisten überregionalen Tageszeitungen finden sich mit dem dramatischen Rückgang ihrer Verkäufe im Einzelhandel ab. Die in Berlin erscheinende "junge Welt" konnte Zuwächse verbuchen - und will die nun mit einer aufwändigen Kampagne dynamisieren.

Weiteres Erscheinen der Tageszeitung junge Welt gesichert

Die Tageszeitung junge Welt konnte im IV. Quartal die Auflage im Vergleich zum Vorjahr um über 1000 steigern. Zuwächse wurden im Print- wie im Onlinebereich erzielt, während der Kioskverkauf stabil blieb. Weil zudem viele Leserinnen und Leser freiwillig auf eine höhere Preiskategorie umgestiegen sind, die bei der jungen Welt frei wählbar ist, konnte auch der durchschnittliche Erlös pro Abonnement ohne Preiserhöhung verbessert werden. Spenden in Höhe von knapp 50.000 Euro sowie Genossenschaftseinlagen in Höhe von 137.000 Euro alleine in den letzten drei Monaten des alten Jahres halfen, die ökonomische Situation zu stabilisieren. Das teilt die junge Welt in der aktuellen Samstagsausgabe ihren Leserinnen und Leser mit.

Weiteres Erscheinen der Tageszeitung „junge Welt“ akut gefährdet?

Das weitere Erscheinen der überregionalen Tageszeitung junge Welt ist nicht mehr gesichert. Mit einem Offenen Brief an ihre Leserinnen und Leser schildern die Mitarbeitenden der Zeitung in der Samstagausgabe der Zeitung (jW vom 6. Oktober 2012) die Lage. Danach hat sich allein in diesem Jahr bis August ein Fehlbetrag von über 100.000 Euro angesammelt. Der Verlust wäre deutlich höher, wenn die Mitarbeitenden nicht schon seit Jahren auf eine angemessene Bezahlung verzichten würden.

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20