Pressenews in Deutschland - Konrad-Adenauer-Stiftung

Inken Boyens und Jost Lübben in die Jury des Deutschen Lokaljournalistenpreises der Konrad-Adenauer-Stiftung berufen

Inken Boyens und Jost Lübben in die Jury des Deutschen Lokaljournalistenpreises der Konrad-Adenauer-Stiftung berufen

Seit 1980 vergibt die Konrad-Adenauer-Stiftung den Deutschen Lokaljournalistenpreis. Er gilt als wichtigster Zeitungspreis in Deutschland und wird in der Branche als „Oscar“ unter den Journalistenpreisen bezeichnet. Entsprechend begehrt ist er. Jährlich wählt eine unabhängige Jury die besten Leistungen, Ideen, Konzepte und Projekte aus, die beispielhaft für Pflege und Erhalt von Qualitätsjournalismus in der regionalen und lokalen Berichterstattung stehen und den Zeitungen in schwierigen Zeiten neue Zukunftsperspektiven eröffnen können.

MADSACK-Titel erhalten Deutschen Lokaljournalistenpreis

MADSACK-Titel erhalten Deutschen Lokaljournalistenpreis

Die Leipziger Volkszeitung hat zusammen mit der Sächsischen Zeitung (Dresden) und der Freien Presse (Chemnitz) beim Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung den ersten Preis für das Projekt „Ambulant operieren. So zufrieden sind Patienten in Sachsen“ erhalten.

Friede Springer mit dem Preis Soziale Marktwirtschaft der Konrad-Adenauer-Stiftung ausgezeichnet

Dr. h.c. Friede Springer, Mehrheitsaktionärin und Stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Axel Springer SE, erhält den diesjährigen Preis Soziale Marktwirtschaft der Konrad-Adenauer-Stiftung. Sie verkörpere "außergewöhnlichen Unternehmergeist und große Verantwortung für unser Gemeinwesen", so die Begründung der Jury. Sie habe das Unternehmen ihres Ehemannes Axel Springer mit Konsequenz und Weitblick sowie der Bereitschaft zu tiefgreifender Veränderung auf Kurs gehalten und den digitalen Wandel erfolgreich gestaltet.

Sindelfinger Zeitung/Böblinger Zeitung gewinnt Deutschen Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung

Konrad-Adenauer-Stiftung

Die Jury des von der Konrad-Adenauer-Stiftung ausgeschriebenen Deutschen Lokaljournalistenpreises hat sich unter den insgesamt 489 Einsendungen des Preisjahrgangs 2014 für einen ersten Preisträger sowie drei Zweitplatzierte entschieden: Die Sindelfinger Zeitung/Böblinger Zeitung erhält für ihr Infopaket "Zerreißprobe" den ersten Preis. Fehlerhafte Geothermiebohrungen in der Region haben Schäden in Millionenhöhe verursacht, ein Ende ist nicht abzusehen. Die Redaktion der Lokalzeitung schnürt für ihre Leser ein crossmediales Infopaket zum Thema Geothermie.

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20