Pressenews in Deutschland - Politik und Nachrichten (Objektgruppe)

Die F.A.Z. stellt das Magazin Frankfurter Allgemeine Woche ein

FAZDie Tageszeitung Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) stellt vier Jahre nach der Erstausgabe die Wochenzeitung „F.A.Z. Woche“ ein. Die letzte Ausgabe wird Ende Juni 2020 erscheinen. Die zehn Redaktionsmitglieder werden fortan für die Tageszeitung arbeiten. Die Zahl der Abonnenten lag hinter den Erwartungen, wie der Verlag heute mitteilte.

Sahra Wagenknecht wird neue Focus Online-Kolumnistin

Wagenknecht Sahra Foto Trialon BerlinDie Politikerin Sahra Wagenknecht wird ab sofort regelmäßig für Focus Online schreiben. In ihrer Kolumne, die den Titel „Weitergedacht: Die Wagenknecht-Kolumne“ tragen wird, behandelt die Linke-Politikerin aktuelle wirtschaftliche Entwicklungen im Zeichen der Corona-Krise. Sie analysiert dabei nicht nur Probleme, sondern richtet den Blick auf Lösungen und Perspektiven für die Gesellschaft.

Die WirtschaftsWoche verstärkt sich mit drei Top-Journalisten

WirtschaftswocheDie im Düsseldorfer Handelsblatt-Verlag erscheinende Zeitung WirtschaftsWoche („WiWo“) nimmt mit Nele Husmann, Sonja Álvarez Sobreviela und Daniel Goffart drei neue Redakteure mit an Bord. Damit wolle man „die sehr erfreuliche Auflagenentwicklung weiter voranzutreiben.“

DIE ZEIT: Rezo startet eigene Kolumne

Da haben sich wohl zwei gefunden: Rezo und die altehrwürdige Hamburger Wochenzeitung „Die Zeit“. Denn Rezo ist nun Kolumnist und setzt sich Rezo (© Andreas Chudowski für ZEIT ONLINE)

...

Stern Crime Plus: Gruner + Jahr startet kostenpflichtiges Abo-Modell

Stern Crime PlusDer Hamburger Verlag Gruner + Jahr startet ein kostenpflichtiges Abo-Modell für digitalen Journalismus. Es ist das erste digitale Zuhause für True-Crime-Fans in Deutschland. Für die Anhänger der True-Crime-Unterhaltung bietet es jederzeit einen vollständigen Überblick in nur einem Angebot. Der Verlag möchte damit das bereits bestehende Printprodukt Stern Crime von einer Magazin- hin zu einer multimedialen Medienmarke ausbauen.

Kanzler, Staatsmann, guter Deutscher: Spiegel Biografie porträtiert Willy Brandt.

Regierender Bürgermeister von Berlin zum Zeitpunkt des Mauerbaus, Regierungschef einer sozialliberalen Koalition von SPD und FDP, Ende der Hallstein-Doktrin, neue Ostpolitik, Kniefall von Warschau, Friedensnobelpreis: Kaum ein deutscher Politiker hat die Bundesrepublik derart beeinflusst wie Willy Brandt. Die seit heute im Handel befindliche Ausgabe 4/2018 der quartalsweise erscheinenden Zeitschrift Spiegel Biografie widmet sich der Karriere und dem Leben dieses charismatischen, schwierigen Weltstars der Politik.

Herbert Grönemeyer übernimmt beim ZEITmagazin die Rolle des Chefredakteurs

Der Musiker Herbert Grönemeyer (62) übernahm für die am morgigen Donnerstag, 18. Oktober 2018, erscheinende Ausgabe des ZEITmagazins die Rolle des Chefredakteurs. Für diese Heftfolge hat er alle Themen, Fotos, Texte und Überschriften ausgewählt. Zudem war er für die gesamte Konzeption der Ausgabe verantwortlich. Nach Ansicht des Hamburger Zeit-Verlages ist das Resultat „ein Magazin über Identität, Leichtsinn und Menschlichkeit.“

DIE ZEIT startet fünfteilige Serie zum 100. Geburtstag von Helmut Schmidt

DIE ZEIT startet fünfteilige Serie zum 100. Geburtstag von Helmut Schmidt

DIE ZEIT startet anlässlich des 100. Geburtstags von Helmut Schmidt am 23. Dezember ab morgen die fünfteilige Serie „Schmidts Jahrhundert – hundert Jahre Helmut Schmidt“. In jeder Woche erscheinen auf zwei Seiten große Stücke, die den Altkanzler und früheren ZEIT-Herausgeber historisch kritisch einordnen, und ein Gespräch der Serie „Auf eine Zigarette mit“. Begleitet werden die Beiträge jeweils von außergewöhnlichen Fotos von Helmut Schmidt sowie Erinnerungen an ihn von ZEIT-Autoren.

Frankfurter Allgemeine bringt Magazin "Frankfurter Allgemeine WOCHE" auf den Markt

Frankfurter Allgemeine WOCHE

Im Frühjahr 2016 startet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) ein Wochenmagazin für jüngere Leserinnen und Leser, die an Einordnungen und Zusammenhängen interessiert sind. Die "Frankfurter Allgemeine WOCHE" präsentiert jeden Freitag auf 68 bis maximal 76 Seiten die wichtigen Themen der Woche.

Management-Buy-out von Cicero und Monopol

Ringier

Die beiden Qualitätstitel Cicero und Monopol in Deutschland gehen in neue Hände über: Cicero-Chefredaktor Christoph Schwennicke sowie Alexander Marguier, Stellvertretender Chefredaktor Cicero, übernehmen die beiden hochwertigen Produkte im Rahmen eines Management-Buy-out per 1. Mai 2016.

SPIEGEL BIOGRAFIE geht in Serie

zeitschrift SPIEGEL BIOGRAFIE

SPIEGEL BIOGRAFIE ist im November des letzten Jahres erstmals als Sonderausgabe zum Tod von Altbundeskanzler Helmut Schmidt erschienen. Mit einer Ausgabe über Queen Elizabeth II., die am 21. April 2016 ihren 90. Geburtstag feiert, geht der Titel jetzt in Serie. In der neuen Reihe erscheinen zukünftig vier Ausgaben pro Jahr.

Focus Online ist das reichweitenstärkste deutschsprachige Nachrichtenangebot

Mit monatlich 19,52 Millionen erreichten Internetnutzern istFocus Online das reichweitenstärkste deutschsprachige Nachrichtenangebot. Dies belegen die heute veröffentlichten September-Zahlen der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF digital facts 15-09).Focus Online erreicht über die Website und mobile Angebote insgesamt 36,9 Prozent der Internetnutzer in Deutschland.

POLITICO Pro Nachrichtenangebot startet in Europa

POLITICO hat heute den Start des Abonnementnachrichtendienstes POLITICO Pro in Europa für den 18. Mai 2015 bekanntgegeben. Konzipiert nach dem politischen Echtzeitnachrichtenangebot in Washington D.C., versorgt die europäische Ausgabe von POLITICO Pro Politikexperten mit Nachrichten aus den Bereichen Technologie, Gesundheit und Energie, die in Bezug zu Brüssel und der europäischen Wirtschaft stehen. Pro ergänzt dabei die bereits existierenden Angebote POLITICO.eu, das POLITICO Brussels Playbook sowie die wöchentliche Druckausgabe. Die europäische Ausgabe von POLITICO erscheint in einem Joint Venture der Axel Springer SE und POLITICO.

WirtschaftsWoche startet Werbekampagne zu neuem Erscheinungstag

WirtschaftsWoche

Vorausschauend, verständlich, vielseitig: So präsentiert sich die WirtschaftsWoche in ihrer neuen Markenkampagne, die diese Woche mit einem Bruttomediavolumen von rund 2 Millionen Euro startet. Die Kampagne bewirbt sowohl den Freitag als neuen Erscheinungstag als auch die damit einhergehende optische und inhaltliche Neuausrichtung der WirtschaftsWoche. Die Leserinnen und Leser sollen künftig die Möglichkeit haben, noch einfacher und entspannter in die Welt der Wirtschaft einzutauchen und aktuelle Geschehnisse verständlich einzuordnen.

WirtschaftsWoche erscheint erstmals mit unterschiedlichen Covern

WirtschaftsWoche

Die WirtschaftsWoche erscheint in der kommenden Woche erstmals mit regional unterschiedlichen Covern. Die Titelgeschichte für die Region Hamburg lautet "OlympiaHH - Warum die Hansestadt 2024 der ideale Olympia-Gastgeber wäre" und ist eine ökonomische und historische Analyse der Olympiabewerbung von Berlin und Hamburg - mit dem Ergebnis: Die Hansestadt ist klar im Vorteil.

"Die Politische Meinung" geht an die Kioske

Weimer Media Group

Deutschlands politisches Vordenkermagazin "Die Politische Meinung" startet eine Offensive. Die seit 1956 für die Konrad-Adenauer-Stiftung herausgegebene Zeitschrift weitet ihre Auflage deutlich aus und wird mit einer Sondernummer ab Oktober deutschlandweit an allen wichtigen Kiosken zu kaufen sein. Zugleich präsentiert sich "Die Politische Meinung" generalüberholt ihren Lesern: Das neue, ästhetisch anspruchsvolle Layout bietet ein klares und aufgelockertes Schriftbild, die Themenschwerpunkte werden facettenreicher und von Bildstrecken begleitet.

Focus ändert ab 2015 den Erscheinungstag

Focus ändert zum Jahresbeginn 2015 den Erscheinungstag. Das gedruckte Nachrichtenmagazin erhalten Leser dann ab Samstag (statt wie bislang am Montag) – die digitalen Ausgaben werden ab Freitag abrufbar sein. In den vergangenen Monaten wurde in Zusammenarbeit mit den Partnern aus Produktion, Druck und Vertrieb die Durchführbarkeit dieser Maßnahme gewährleistet. BurdaDruck wird Focus weiterhin am Standort Offenburg im Tiefdruckverfahren fertigstellen. Für den Vertrieb ist der MZV zuständig. Redaktionsschluss für das gedruckte Nachrichtenmagazin ist ab 2015 am Donnerstag, die App kann wie bisher auch danach aktualisiert werden.

Cicero im zweiten Quartal 2014 mit höchster Auflage seit Gründung

Ringier

In der LAE 2014 (Leserschaftsanalyse Entscheidungsträger) erreicht Cicero beständige und gegenüber dem Vorjahr identische 122'000 Entscheidungsträger pro Ausgabe. Auch die Zahlen der AWA (Allensbacher Werbeträger-Analyse) bescheinigen Cicero mit 390'000 Leserinnen und Lesern (Vorjahr: 388'000) stabile Werte. In der Struktur zeigt sich hierbei, dass Cicero insbesondere bei den jüngeren Zielgruppen (20-39 Jahre) und bei den weiblichen Lesern gewinnen konnte.

Nachrichtenmagazin L'Hebdo lanciert neues Konzept

Nachrichtenmagazin L'Hebdo

L'Hebdo, das einzige Nachrichtenmagazin der Schweiz, erscheint ab Donnerstag, 1. Mai 2014 nach einem neuen Konzept, das zusammen mit der Pariser Agentur Rampazzo & Associés entwickelt wurde. Der Relaunch stützt sich auf eine eingehende redaktionelle Prüfung und soll den Weg zum Magazin der Zukunft ebnen: größtmögliche Auswahl und fundierte Analyse aktueller Themen, umfassende Recherchen sowie Aufwertung der redaktionellen Inhalte. Die Neugestaltung ist eine Bestätigung der Identität des Magazins und seines Pioniercharakters, und wird optisch durch ein neues Logo und die Verwendung von ausdrucksstarken Bildern und Schrifttypen umgesetzt.

Jubiläumsausgabe: Zehn Jahre Cicero

Cicero

Cicero, das Magazin für politische Kultur, feiert diese Woche mit einer speziellen Jubiläumsausgabe seinen zehnten Geburtstag. Als Autoren fungieren Verleger Michael Ringier, ehemalige Cicero-Chefredakteure wie Michael Naumann, Wolfram Weimer sowie Markus C. Hurek, stellvertretender Chefredakteur der ersten Stunde. Beleuchtet werden zehn Jahre bewegte Cicero-Geschichte – wie beispielsweise der erste große Skandal: die Durchsuchung der Redaktionsräume, die am Ende zum Cicero-Urteil des Bundesverfassungsgerichts und damit zu einer Stärkung der Pressefreiheit führte.

Neues Europa-Magazin der Verlagsgruppe News

EU, die große Unbekannte: Im Mai 2014 stehen Wahlen ins Haus. Das Europäische Parlament wird neu zusammengestellt, und die Entscheidungen, die in Brüssel und Straßburg getroffen werden, betreffen alle EU-Bürger unmittelbar. Trotzdem ist das Bild der EU in der breiten Öffentlichkeit in Österreich auch nach 18 Jahren Mitgliedschaft getrübt. Dabei leisten die EU-Abgeordneten eine Menge für jeden einzelnen der mehr als 507 Millionen EU-Bürger. Etwas Licht in dieses Polit-Dunkel zu bringen, ist die Intention des Magazins EUROPA neu.gestalten, das am 16. Dezember als Beilage zum Nachrichtenmagazin profil erscheint.

Größe bewegt: Der stern stellt neues XXL-Fotosonderheft vor

Am 07. November 2013 erscheint erstmalig ein stern XXL-Sonderheft mit zehn exklusiven Bildern berühmter Fotografen. Die Auflage ist auf 10.000 Exemplare limitiert. Die Bilder können auf Postergröße (100 x 70 cm) ausgefaltet werden und erscheinen auf hochwertigem Fotopapier. Für das XXL-Sonderheft hat die stern- Fotoredaktion zehn besondere Bilder aus verschiedenen Themenbereichen ausgewählt. Sie zeigen eindrucksvolle Motive aus Gesellschaft und Sport, Landschaften, Tiere oder außergewöhnliche Modefotografien.

DIE ZEIT beim 14. European Newspaper Award ausgezeichnet

DIE ZEIT ist von der Jury des 14. European Newspaper Award zur Europäischen Zeitung des Jahres gewählt worden. Die Wochenzeitung erhält den Hauptpreis des größten europäischen Zeitungswettbewerbs bereits zum zweiten Mal. Beim European Newspaper Award werden Design und Konzept ausgezeichnet. Der Preis will dazu beitragen, den Informationsaustausch über Zeitungs-Trends, Konzeption und Design europaweit zu fördern.

Spiegel baut Spitzenposition im Zitate-Ranking aus

Der Spiegel ist weiterhin das meistzitierte Medium in Deutschland. Mit 2 645 Zitaten wurde das Magazin so oft von Januar bis September 2012 zitiert wie kein Zweites. Das ergibt die Auswertung des Zitate-Rankings der PMG Presse-Monitor GmbH in Berlin. Mit 2 370 Zitaten erlangt die Bild-Zeitung auch nach Ablauf des dritten Quartals die Spitzenposition unter den Tageszeitungen. Auf dem dritten Platz der am meisten zitierten Medien befindet sich die Süddeutsche Zeitung mit 1 553 Zitaten und verdrängt die noch im ersten Halbjahr 2012 drittplatzierte New York Times auf den vierten Platz.

Jubiläum: 1000 Ausgaben Focus

Jubiläum: 1000 Ausgaben Focus

FOCUS veröffentlicht heute seine 1000. Ausgabe. Den Anlass nutzt das Nachrichtenmagazin, um sich bei Lesern und Anzeigenkunden zu bedanken. In einem 100 Fragen umfassenden Wissenstest begibt sich die Redaktion mit ihren Lesern auf eine Zeitreise – von 1993, dem Jahr der ersten FOCUS-Ausgabe, bis heute. Dabei können die Teilnehmer 1000 Preise im Wert von 300.000 Euro gewinnen. Mit einem zwei Monate andauernden B2B-Gewinnspiel für Mitarbeiter von Agenturen und Kunden bedankt sich die Burda News Group für die erfolgreiche Zusammenarbeit in den vergangenen 1000 Wochen.

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7