Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

Aale-Dieter, Nudel-Traudl und Wurst-Achim werben für BILDplus

Bild Aale DieterDie Marktschreier Aale-Dieter, Nudel-Traudl und Wurst-Achim werden Testimonials für BILDplus. Die Kreativagentur Kolle Rebbe realisierte die Kampagne für den Axel Springer Verlag. Unter dem Slogan „BILD ohne Ende“ werden nicht nur Anzeigen geschaltet, sondern auch Werbespots im Fernsehen ausgestrahlt.

 

Der als „Aale-Dieter“ bekannte 80jährige Dieter Bruhn, der als Urgestein vom Hamburger Fischmarkt gilt, verkauft seit 1959 Fisch, vor allem Lachs und Aale. 1989 wurde er vom Manager Magazin zu einem der besten deutschen Verkäufer gewählt. Die 63jährige Traudel Treutlein ist hingegen nicht an einen festen Standort gebunden. Die im bayerischen Kitzingen beheimatete „Nudel-Traudel“ ist auf Tour und tritt in 46 Städten im Wettbewerb gegen andere Marktschreier an. Wie auch der als „Wurst-Achim“ bekannte Joachim Pfaff aus Einbeck, der als das lauteste Lebewesen der Welt bezeichnet wird, gehört sie der 1970 gegründeten Marktschreier-Gilde an, die ihren Sitz in Sprockhövel, Nordrhein-Westfalen, hat.

Die drei Marktschreier konnten nunmehr als Markenbotschafter gewonnen werden. Bis Ende August werden online, im städtischen Außenbereich und als TV-Spots in den Werbeblöcken von ProSieben, Sat.1, RTL, Kabel1, VOX, RTL2 und weiteren, ausgestrahlt. Sie bewerben BILDplus, das journalistisches Digitalabonnement (432.203 Abonnenten nach IVW Paid Content Mai 2019) von BILD. Die Werbespots werden ab 30. Juni 2019 gesendet.

 

Dabei soll vermittelt werden, wie umfangreich, vielseitig und exklusiv das Angebot von BILDplus ist, eben „BILD ohne Ende“. In den Spots wird gezeigt, wie die drei Marktschreierlegenden vor den Augen der Kundschaft jede Menge BILDplus-Inhalte und -Aktionen in die Tüte packen. Lautstark und leidenschaftlich preisen sie das an, was dem BILDplus-Abonnenten erwartet: exklusive News, Sport, Show, Politik, Ratgeber und einzigartige Aktionen.

Tobias Henning, als General Manager für die Angebote von BILDplus und WELTplus verantwortlich, erklärt dazu: „Mit der neuen Kampagne für das Bezahlangebot von BILD bringen wir die Vielfalt und Einzigartigkeit unseres Angebots auf den Punkt und wollen so noch mehr Leserinnen und Leser von unseren unverwechselbaren Inhalten überzeugen.“

Der stellvertretende BILD-Chefredakteur, Timo Lokoschat, zugleich redaktionell verantwortlich für BILDplus, fügt hinzu: „Die drei Originale von Deutschlands Wochenmärkten setzen BILD in Szene: laut, klar, deutlich, authentisch und nah an den Menschen. Sie zeigen auf humorvolle Art, was Leserinnen und Leser bei BILDplus erwarten können: exklusive News und bewegende Geschichten aus Sport, Show und Politik, dazu Ratgeber und einzigartige Aktionen.“

 

Mit BILDplus erhalten die Nutzer Zugang zu allen exklusiven BILDplus-Inhalten im Web und in den BILD-Apps. Das monatlich kündbare Abo BILDplus kostet im ersten Jahr 3,99 Euro pro Monat und danach 7,99 Euro pro Monat. Das Premium-Angebot für 12,99 Euro pro Monat beinhaltet außerdem u.a. Zugriff auf die E-Paper von BILD, B.Z. und BILD am SONNTAG.

siehe auch: Leser als Helden: Oma Lore und Tobias, der Feuerwehrmann, machen Werbung für Bild

 

Tags: Tageszeitung, Axel Springer, Bild, Marketing

Neu im Handel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6