Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

Deutschlands Anzeigenblätter mit neuem Angebot national buchbar

Deutschlands lokale Wochenblätter formieren sich national. Mit dem neuen Angebot „Anzeigenblatt kompakt“ ist es jetzt möglich, bundesweit, in Bundesländern oder Nielsengebieten nahezu flächendeckend zu werben. „Bisher war es nicht einfach, bei nationalen Kampagnen von der hohen Reichweite und nahezu flächendeckenden Verteilung der Wochenblätter zu profitieren. Daher war für uns oberstes Ziel, den Aufwand für den Werbekunden maximal zu reduzieren“, sagte Dr. Jörg Eggers, BVDA-Geschäftsführer.

Anzeige


Mit „Anzeigenblatt kompakt“ sei es gelungen, die lokale Kompetenz und alle Serviceleistungen in einer Hand zu bündeln: Die Servicegesellschaft Deutscher Anzeigenblätter bietet dabei die Buchung, das Handling und die Abrechnung aus einer Hand. Die operative Abwicklung erfolgt durch die bundesweite Beteiligung der Anzeigenblattverlage. Diese können zurzeit eine wöchentliche Gesamtauflage von rund 45 Millionen Exemplaren pro Woche anbieten.

Einen ersten Kunden konnte der BVDA bereits vor dem offiziellen Start des Angebots gewinnen: das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration in Hannover. Ziel der Kampagne war es, die Attraktivität des Altenpflegeberufs zu steigern und junge Menschen im Berufsfindungsprozess anzusprechen.


„Die lokalen Anzeigenblätter haben wir für diese Kampagne ausgewählt, weil sie auch eine Vielzahl von Leserinnen und Lesern erreichen, die keine Tageszeitung abonnieren“, sagte Thomas Spieker, Pressesprecher des Niedersächsischen Sozialministeriums. Der Auftrag wurde über die Servicegesellschaft Deutscher Anzeigenblätter abgewickelt; dies gewährleistet für den Kunden ein einfaches und effizientes Handling.

Das neue Angebot richtet sich an Kundengruppen, die bisher kaum oder gar nicht in Anzeigenblättern geworben haben. Bei dieser Werbeform steht nicht die Abverkaufswerbung im Mittelpunkt, sondern Image- und Informationskampagnen, die von institutionellen Kunden oder Markenartiklern aufgesetzt werden.


„Anzeigenblatt kompakt“ kann mit dem gängigen 1000er Format (4-spaltig/250 mm) gebucht werden; im Jahr seines 25-jährigen Bestehens bietet der BVDA die Sonderkondition von 13,50 € zzgl. MwSt. pro Tausendauflage. Um eine einfache und effiziente Mediaplanung zu ermöglichen, wurde das Anzeigenblattplanungstool ADVERTIZOR dahingehend optimiert, mit administrativen Vorkehrungen eine schnelle Abwicklung zu ermöglichen

Der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter e.V. (BVDA) ist die Spitzenorganisation der Anzeigenblattverlage in Deutschland. Gemeinsam mit den beiden anderen Verlegerverbänden hat er seinen Sitz im Haus der Presse in Berlin. Dem BVDA gehören 216 Verlage mit insgesamt 864 Titeln und einer Wochenauflage von 65,2 Millionen Exemplaren an. Damit repräsentiert der BVDA rund 72 Prozent der Gesamtauflage der deutschen Anzeigenblätter.

Anzeigenblätter sind nach BVDA-Definition Presseprodukte, die kostenlos mindestens einmal wöchentlich an die Haushalte eines festumrissenen Gebietes nahezu flächendeckend verteilt werden. Ihr Vorzug liegt in der hohen Haushaltsabdeckung sowie der großen Lokalität. Anzeigenblätter weisen im Schnitt 30 bis 40 Prozent redaktionelle Inhalte auf.


Tags: Anzeigenverkauf, BVDA

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland