feed-image

Folge uns auf Facebook

Marketing

Gesamtwerbemarkt verzeichnet ein Plus von 5,2%

Gesamtwerbemarkt verzeichnet ein Plus von 5,2%

Der deutsche Werbemarkt hat sich auch in den ersten neun Monaten des Jahres gegenüber dem Vorjahreszeitraum positiv entwickelt und knüpft am Trend des letzten Jahres an. Der Gesamtmarkt verzeichnet ein Plus von 5,2 Prozent mit Bruttoausgaben in Höhe von insgesamt 21,14 Milliarden Euro. Das zeigt die aktuelle Bilanz zum Bruttowerbemarkt von Nielsen, einem globalen Performance Management Unternehmen, das Informationen und Erkenntnisse zum Medien- und Konsumverhalten von Verbrauchern liefert.

Weiterlesen

Influencer Marketing aus einer Hand: Gruner + Jahr startet InCircles

Influencer Marketing aus einer Hand: Gruner + Jahr startet InCircles

Gruner + Jahr baut seine Aktivitäten im Influencer-Marketing weiter aus. Mit InCircles bietet der Hamburger Verlag eine neue Vermarktungsplattform für hochwertige Influencer-Kampagnen, die Multiplikatoren aus den Bereichen Food, Living, Parenting, Travel, Lifestyle sowie Beauty und Fashion mit Werbetreibenden vernetzt. Zum Start von InCircles sind bereits mehr als 500 relevante Influencer Teil der Vermarktungsplattform, darunter zum Beispiel Esslust , Snukieful und Itscaroo. Die Idee wurde im G+J Innovation Lab Greenhouse entwickelt und validiert, Anwendung findet InCircles beim Gruner + Jahr Vermarkter G+J e|MS.

Weiterlesen

Gesamtwerbemarkt verzeichnet im 1. Halbjahr 2016 ein Plus von 5,7% gegenüber Vorjahr

Der deutsche Werbemarkt hat sich im ersten Halbjahr des Jahres gegenüber dem Vorjahreszeitraum positiv entwickelt und knüpft am Trend des letzten Jahres an. Der Gesamtmarkt verzeichnet ein Plus von 5,7 Prozent mit Bruttoausgaben in Höhe von insgesamt 14,26 Milliarden Euro. Das zeigt die aktuelle Bilanz zum Bruttowerbemarkt von Nielsen, einem globalen Performance Management Unternehmen, das Informationen und Erkenntnisse zum Medien- und Konsumverhalten von Verbrauchern liefert.

Weiterlesen

ZMG startet neuen Media Monitor

ZMG

Heute startet der neue ZMG Media Monitor. Damit erweitert die ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft ihr etabliertes Werbetracking-Tool. Die Modernisierung nutzt die Chancen der Digitalisierung: Das Umfrageinstrument wird flexibler, Werbewirkungsnachweise können kampagnennäher ausgewertet und transparent dargestellt werden. So baut der ZMG Media Monitor seine Position als größtes Werbetracking im deutschen Zeitungsmarkt weiter aus.

Weiterlesen

Bastei Lübbe geht auf glatte Preise

Bastei Lübbe

Mit dem kommenden Herbstprogramm 2016 wird Bastei Lübbe alle Novitäten auf glatte Preisendungen umstellen. Einzelne Titel, insbesondere im Taschenbuch, die im starken Wettbewerb stehen und Nebenmarktsaffin sind, werden künftig auf 90 Cent enden. Damit folgt Bastei Lübbe dem immer lauter werdenden Ruf aus dem Sortimentsbuchhandel, die vor einigen Jahren von der Verlagsgruppe eingeführte 99er-Endung abzuschaffen.

Weiterlesen

Der Kunde im Fokus: Vermarktungsexperten präsentieren in Berlin neue Ideen für das Anzeigengeschäft

BDZV

„Weg von einer Branchenorientierung, hin zur Funktionsorientierung“, war ein Fazit des Vortrags von Dr. David Bosshart, CEO GDI Gottlieb Duttweiler Institute (Zürich) bei der Konferenz „Anzeigengeschäft im Umbruch“ von BDZV und ZV Akademie. Am 2. und 3. März ging es in Berlin um die Fragen, was Disruption im Handel für die Verlage bedeutet und welche (digitalen) Vermarktungskonzepte erfolgreich sind.

Weiterlesen

Hamburger Abendblatt startet Markenkampagne mit Close-Up-Portraits

Hamburger Abendblatt

Dass das Hamburger Abendblatt viele Gesichter hat, zeigt die neue Markenkampagne der FUNKE-Zeitung: Auf zahlreichen City-Light-Postern in der gesamten Stadt, im Blatt und online lässt es das Hamburger Abendblatt ab dem 23. Februar nun kräftig „menscheln“. Die Werbemotive mit charakterstarken, echten Gesichtern von jung bis alt beinhalten außerdem Headlines mit Aussagen der Menschen über die Liebe zu ihrer Stadt und dem Hamburger Abendblatt.

Weiterlesen

Frankfurter Neue Presse: Zum 8. Mal Projekt Junge Zeitung

Frankfurter Neue Presse

Eine "Zeitung für Freunde" ist die Frankfurter Neue Presse am morgigen Samstag (13. Februar 2016). Denn "Freunde" ist das Leitthema des diesjährigen Projekts Junge Zeitung (PJZ). Zum achten Mal werden die Frankfurter Neue Presse, das Höchster Kreisblatt, die Nassauische Neue Presse, die Taunus Zeitung sowie das Rüsselsheimer Echo komplett von Schülern und Studenten produziert.

Weiterlesen

Werbemarkt 2015 verzeichnete ein Plus von 3,5 Prozent

Nielsen

Der deutsche Werbemarkt hat sich 2015 positiv zum Vorjahr entwickelt. Der Gesamtmarkt verzeichnete ein Plus von 3,5 Prozent mit Bruttowerbeausgaben in Höhe von insgesamt 29,2 Milliarden Euro. Der Vergleich der Halbjahre zeigt, dass das erste Halbjahr 2015 mit Plus 1,9 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2014 ein gutes, das zweite mit einem Plus von 4,8 Prozent im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2014 sogar ein sehr gutes Wachstum brachte. Dies geht aus der aktuellen Bilanz zum Bruttowerbemarkt von Nielsen, einem globalen Performance Management Unternehmen, das Informationen und Erkenntnisse zum Medien- und Konsumverhalten von Verbrauchern liefert, hervor.

Weiterlesen

122 Studien belegen die Wirkung von Display-Werbung

BurdaForward

Wichtige Werbeziele wie eine Steigerung der Markensympathie oder Kaufbereitschaft werden durch Online und Mobile Werbung erreicht. Dies zeigen die Ergebnisse der 122 von der ForwardAdGroup durchgeführten Studien mit insgesamt knapp 150.000 Befragten. „Unsere Kunden und Agenturen brauchen aussagekräftige Vergleichswerte an denen Sie den Erfolg ihrer eigenen Werbekampagne messen können“, erklärt Sonja Knab, Director Research & Marketing bei der ForwardAdGroup. Deshalb hat der Vermarkter alle Kampagnenergebnisse in einer Gesamtstudie zusammengefasst und liefert damit Benchmark-Werte zur Wirkung von Online und Mobile Advertising.

Weiterlesen

ZMG: Zeitungswerbung im ePaper wirkt

Mit einem aktuellen Test bestätigt die ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft, dass Werbung im ePaper ebenso stark wirkt wie in der Print-Zeitung. Gedruckte Zeitungsanzeigen werden – formatunabhängig und über alle Kampagnen hinweg – zu 56 Prozent beachtet, die Anzeigen im ePaper der Tageszeitung zu 53 Prozent. Es besteht also kein relevanter Wirkungsunterschied zwischen den beiden Ausgabeformen. Bei den Lesern der ePaper-Ausgabe sind Anzeigenbeachtung und ungestützte Werbeerinnerung genauso gut wie bei den Lesern der gedruckten Ausgabe. In beiden Kanälen werden die Anzeigen gleich gut wahrgenommen und erinnert.

Weiterlesen

Neu im Handel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
  • 56
  • 57
  • 58
  • 59
  • 60
  • 61
  • 62
  • 63
  • 64
  • 65