Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

Pünktlich zur Premiere von „Pets2” bringt Blue Ocean ein Sonderheft in den Handel

Pets23,8 Millionen Besucher sahen in den deutschen Kinos den 3D-Animationsfilm „Pets“, der am 28. Juli 2016 Premiere in Deutschland hatte. Mit einem Einspielergebnis von weltweit 875 Millionen US-Dollar war er auf Platz sechs der erfolgreichsten Filme 2016. Am 27. Juni 2019 kommt nun der zweite Teil in die Kinos. Der Stuttgarter Verlag Blue Ocean Entertainment hat zu diesem Ereignis zwei Sonderhefte produziert.

 

Mit je 70.000 Exemplaren präsentiert der Kindermedienspezialist Blue Ocean in Deutschland, Österreich und der Schweiz Infos, Spiel und Spaß zu den vierbeinigen „Pets2”-Helden, um die es in dem Film geht. Der Jack Russell Terrier Max, der mit seinem Frauchen Kate in Manhatten lebt, trifft sich regelmäßig mit seinen Freunden Sweetpea, einem Wellensittich, dem Dackel Buddy, der Zwergspitzdame Gidget und der Tabby-Katze Chloe. Zusammen müssen die haarigen Helden viele Abenteuer bestehen.

Die tierischen Helden werden dabei von namhaften Schauspielern synchronisiert. Dietmar Bär, bekannt als Freddy Schenk aus dem Kölner Tatort, verleiht dem Mischlingshund Duke seine Stimme. Max, der Hauptdarsteller, wird stimmlich von Jan Josef Liefers, den man als Professor Dr. Dr. Karl-Friedrich Boerne aus dem Tatort Münster kennt, dargestellt. Auch Dieter Hallervorden, Mario Barth, Martina Hill, Stefanie Heinzmann und Florian „LeFloid“ Dietrich standen im Tonstudio. „Pets”, eine Marke der Universal Studios, wurde wieder in den bekannten Illumination-Studios produziert, die auch die Macher der „Minions” oder „Ich – einfach unverbesserlich” sind.

 

Blue Ocean bietet nun auf 36 spannenden Magazinseiten Kindern im Alter von 5 bis 12 Jahren eine Darstellung Manhattans aus der Haustier-Perspektive, wenn Herrchen und Frauchen aus dem Haus sind, an. Auch werden die neuen Charaktere wie Rooster oder Daisy vorgestellt. Zudem sind drei Poster im Heft enthalten. Kniffelige Rätsel, witzige Postkarten und ein Pets-Spiel runden das Angebot im Magazin ab.

Ein Film-Extra dürfte dabei als ein besonderes Highlight gelten: ein toller Digi-Friend mit süßem „Pets” -Motiv und über 160 verschiedenen Tieren als Spieloption. Chefredakteurin der Hefte, die zum Verkaufspreis von jeweils 3,99 Euro angeboten werden, ist Sandra Peter. Während das erste Heft bereits erhältlich ist, wird die zweite Ausgabe ab dem 10. August 2019 im Pressehandel verfügbar sein.

 

Die Blue Ocean Entertainment AG ist im deutschen Kinderzeitschriftenmarkt tätig. Das zum Offenburger Burda-Konzern gehörende Unternehmen hat aktuell insgesamt 60 regelmäßig erscheinende Magazine und zahlreiche Digitalangebote im Portfolio. Hierzu zählen, neben den Zeitschriften der Produktfamilie rund um Prinzessin Lillifee, auch Wissensmagazine wie „FRAG doch mal die Maus” und „Löwenzahn”, „Diddls Käseblatt”, die Tiermagazine „Pferd&Co”, „Total tierlieb! ” und „DINOSAURIER” sowie Magazine zu den Spielwelten der LEGO Gruppe, PLAYMOBIL, Simba und Schleich. Zudem ist Blue Ocean Entertainment auf digitale Angebote zu starken Lizenzthemen wie „Prinzessin Lillifee”, „Bibi Blocksberg”, „Bibi &Tina” oder „Die Schlümpfe” spezialisiert.

Die nächste Verkaufsstelle, die mit dem Titel beliefert wurde, kann online über das Portal mykiosk.com abgefragt werden.

(Quelle: blue ocean)

Tags: RCR (Romane Comics Rätsel), Blue Ocean, Kindermagazine Mädchen (Objektgruppe)

Neu im Handel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4