Folge uns auf Facebook

Drohende Überschuldung: taz-Genossen mussten eine Million Euro nachschießen

Der Berliner Tageszeitung „taz“ drohte offenbar im Dezember 2012 die Überschuldung. Diese konnte nur durch eine zusätzliche Aufwendung der Investoren in Höhe von einer Million Euro abgewendet werden.

Wie die Hamburger Tageszeitung „Abendblatt“ in ihrer Online-Ausgabe vom 31.08.2013 berichtet, war im Dezember 2012 eine Einlagen-Erhöhung der taz-Genossen notwendig geworden, „da der Verlag sonst zum Jahresende überschuldet gewesen wäre“. Das Abendblatt beruft sich dabei auf ein „Rundbrief Nr. 23“ der taz-Verlagsgenossenschaft. Danach machte die taz im Jahre 2012 einen Verlust in Höhe von 616.766 Euro, während sie in den Jahren zuvor noch Gewinne erwirtschaften konnte. Neben sinkenden Anzeigenerlösen sieht man auf Seiten der taz die Gründe auch im Bereich Vertrieb: „Zwar nutzen täglich viele tausend BesucherInnen das Online-Angebot der taz, aber die Kioskverkäufe brechen zusehends ein“, heißt es auf den Webseiten der Zeitung.

So sollen im vergangenen Jahr die Umsätze des Anzeigenverkaufs um 19.000 Euro und die Vertriebserlöse um 426.000 Euro zurückgegangen sein. Zeitgleich stiegen die Kosten 939.000 Euro. Auch für 2013 erwartet taz-Geschäftsführer Karl-Heinz-Ruch einen Verlust, wenngleich dieser etwas geringer als noch 2012 ausfallen soll.

Die taz wurde 1978 in West-Berlin als linksalternatives, selbstverwaltetes Zeitungsprojekt gegründet. Im Zuge einer Finanzkrise entstand 1992 die Verlagsgenossenschaft, die seitdem als Herausgeber fungiert. Zur Genossenschaft zählen etwa 13.000 Mitglieder.

Tags: Unternehmensentwicklung, taz

Neu im Handel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Top Artikel Unternehmen/ Köpfe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
  • 56
  • 57
  • 58
  • 59
  • 60
  • 61
  • 62
  • 63
  • 64
  • 65
  • 66
  • 67
  • 68
  • 69
  • 70
  • 71
  • 72
  • 73
  • 74
  • 75
  • 76
  • 77
  • 78
  • 79
  • 80
  • 81
  • 82
  • 83
  • 84
  • 85
  • 86
  • 87
  • 88
  • 89
  • 90
  • 91
  • 92
  • 93
  • 94
  • 95
  • 96
  • 97
  • 98
  • 99
  • 100
  • 101
  • 102
  • 103
  • 104
  • 105
  • 106
  • 107
  • 108
  • 109
  • 110
  • 111
  • 112
  • 113
  • 114
  • 115
  • 116
  • 117
  • 118
  • 119
  • 120
  • 121
  • 122
  • 123
  • 124
  • 125
  • 126
  • 127
  • 128
  • 129
  • 130
  • 131
  • 132
  • 133
  • 134
  • 135
  • 136
  • 137
  • 138
  • 139
  • 140