BILD erweitert die gedruckte Zeitung um Video-Fotos zur Fußball-Bundesliga

BILD und die Deutsche Fußball Liga bringen die Zeitung in Bewegung: Zum Start der neuen Saison der deutschen Fußball-Bundesliga 2018/19 integriert BILD ab dem 22. August 2018 mit der Augmented-Reality-Technologie erstmals VIDEO-FOTO in das im Handel erhältliche redaktionelle Printangebot.


Ausgewählte Highlights der Bundesliga-Spiele vom Wochenende stehen in Kooperation mit der Deutschen Fußball Liga (DFL) sowie DAZN täglich in BILD, FUSSBALL BILD und B.Z. sowie wöchentlich in SPORT BILD, BILD am SONNTAG und B.Z. am SONNTAG bereit. Die 10- bis 30-sekündigen Videos sind immer ab dem Montag nach dem Spielwochenende zum Abruf mit der BILD News App sowie der Sport BILD App verfügbar. Außerdem werden Clips legendärer Fußball-Momente sowie Mittschnitte ausgewählter Pressekonferenzen die redaktionelle Berichterstattung multimedial erweitern.

 

Die Video-Fotos zu Artikeln in BILD sind mit einem entsprechenden Symbol gekennzeichnet. Über die Kamerascan-Funktion der Apps werden die Videos automatisch auf dem Screen des Smartphones aktiviert und so die Fotos in der gedruckten Zeitung in Bewegung gebracht. Die Videos stehen exklusiv für die Leser von BILD und nur in Verbindung mit der gedruckten Zeitung zum Abruf bereit. Das AR-Angebot von BILD soll zukünftig auch um andere Themen erweitert werden. Der Download der BILD Apps ist kostenlos und für iOS im iTunes App Store und für Android im Google Play Store abrufbar.

Matthias Brügelmann, Chefredakteur Sport der BILD-Gruppe: „Mit dem neuen VIDEO-FOTO in BILD, SPORT BILD, FUSSBALL BILD, BILD AM SONNTAG sowie B.Z. und B.Z. am SONNTAG starten wir zusammen mit der DFL in diese Bundesliga-Saison mit einem Highlight-Projekt und bringen das Spielgeschehen in der gedruckten Zeitung in Bewegung. Für unsere Leser bedeutet das, dass sie mit dem Kauf der Zeitung erstmals in Europa auch den direkten, exklusiven Zugriff auf so attraktiven Video-Content erhalten. Mit Augmented Reality zeigen wir schon heute einen möglichen Weg zur Zeitung der Zukunft. Wenn Print und Digital im Doppelpass spielen, steht der Gewinner schon vorher fest: Der Fußball-Fan!“

 

„Diese Innovation führt traditionelle Lesegewohnheiten und digitale Möglichkeiten zusammen. Ziel der DFL ist es immer, das Bundesliga-Erlebnis auf allen medialen Verbreitungswegen so attraktiv wie möglich zu gestalten. Vor diesem Hintergrund ist Axel Springer mit BILD ein idealer Partner für diese zukunftsweisende Verbindung von Print und Digital“, sagt DFL-Geschäftsführer Christian Seifert.