Folge uns auf Facebook

Computerzeitschrift Chip startet Supplement digito

Die Computerzeitschrift Chip bringt mit „digito“ ein neugeschaffenes Supplement auf den Markt. Das monatlich erscheinende Magazin wird ab heute, dem 5. November 2018, mit einer Auflage von 750.000 Exemplaren zahlreichen Tageszeitungen beiliegen.

Die Verlagsbeilage beantwortet Fragen bezüglich der Einrichtung eines WLANs, informiert über Rechte beim Online-Shopping, digito will leicht und verständlich für jedermann komplexe Zusammenhänge der digitalen Welt erklären. Für die Reaktion ist es dabei wichtig, dass man dem Leser auf Augenhöhe begegnet und nimmt Trends unter die Lupe, stellt Geräte auf den Prüfstand und liefert fundierte Vergleiche und Expertenmeinungen.


Das Supplement des Publishing-Haus BurdaForward (u.a. Chip, Focus Online, HuffPost) wird der Nordwest Zeitung, dem Kölner Stadt-Anzeiger, der Kölnische Rundschau, der Morgenpost Sachsen, der Abendzeitung München und der Sächsische Zeitung beiliegen.

„Unsere Marke Chip steht für ausgezeichneten Digital-Journalismus, nicht zuletzt wegen des hauseigenen Testcenters, das Maßstäbe in der Verbraucherberatung setzt. Mit digito wollen wir jetzt noch mehr Menschen helfen, den digitalen Wandel besser zu verstehen und die besten Produkte zu nutzen", erläutert Oliver Eckert, CEO von BurdaForward. „’digito’ ist ein Mehrwert für jede Tageszeitung. Mit unseren Partnern möchten wir die Leser-Blatt-Bindung weiter steigern. Wir gehen davon aus, dass wir die beigelegte Auflage von digito schnell auf mehr als eine Million Exemplare steigern können."

„digito" will den Informationsbedarf einer breiten Masse decken, die sich auf digitalem Neuland zurechtfinden oder ihre Kenntnisse vertiefen möchte. Die Zeitschrift will dort Hilfestellung bieten, wo viele Menschen an ihre Grenzen stoßen: In der Schnelligkeit und Komplexität des digitalen Alltags.

„Wir möchten das geballte Tech-Know-How unserer Chip-Experten mit der breiten Leserschaft teilen und dafür sorgen, dass die Menschen die Digitalisierung als Chance begreifen können. digito ist umfassend, kompetent und spricht die Themen an, die die Menschen wirklich beschäftigen. Die enorme Reichweite von zwei Millionen Zeitungslesern und die kaufkräftige Zielgruppe machen das Technik-Magazin zu einem besonders spannenden Umfeld für Werbetreibende", so Philipp Brunner, CEO Chip.

Die Redaktion von "digito" stützt sich dabei auf die 40-jährige Erfahrung des Technikmagazins Chip und des Chip Testcenters, welches pro Jahr über 1.000 Produkte prüft. Vergleiche von smarten Haushaltsgeräten, fundierte Hardware-Kaufberatung, und Verbraucherinformationen zu Finanz-, Gesundheits-, oder Entertainment-Themen prägen das Magazin zu einem Ratgeber für das digitale Leben. Burda sieht digito aufgrund des Technik-Know-Hows, einer hohen Auflage über viele Bundesländer hinweg und einer großen, kaufkräftigen Zielgruppe als ein „spannendes“ Umfeld für Werbetreibende der verschiedensten Branchen.
.
Thomas Kemmerer, General Manager Digital der DuMont Mediengruppe, die den Kölner Stadt-Anzeiger und die Kölnische Rundschau herausgeben: „Wir sind uns sicher, unseren Leserinnen und Lesern mit den "Chip-geprüften" Inhalten einen echten, wertvollen Mehrwert bieten zu können."

Patricia Scherer, stellvertretende Verlagsleitung der Abendzeitung München: "Wir freuen uns sehr, den Leserinnen und Lesern der Abendzeitung mit digito künftighin auch die digitale Welt in all ihren Facetten eröffnen zu können - zusätzlich zu den Servicestücken in der AZ zu diesen Themen. Die Expertise und Erfahrung der Macher von digito in diesem Bereich zeigt sich nicht nur in fundierten Hintergrundberichten, sondern auch in praktischen Tipps und Tests, mit denen selbst weniger digital affine Leserinnen und Leser einen echten Mehrwert bekommen."

Tags: Burda, Chip, Supplement, Kölner Stadt-Anzeiger, Kölnische Rundschau, Sächsische Zeitung, Nordwest-Zeitung, Abendzeitung München, Morgenpost Sachsen

Neu im Handel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33