Folge uns auf Facebook

Anzeigenblattverlage tagen am 25. und 26. Oktober 2018 in Osnabrück

Anzeigenblattverlage tagen am 25. und 26. Oktober 2018 in Osnabrück

Die Herbsttagung des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) beschäftigt sich mit der für die Branche bedeutenden Frage nach der Entwicklung des Handels und den damit verbundenen Chancen und Herausforderungen für die Anzeigenblattverlage. Am 25. und 26. Oktober 2018 kommen Anzeigenblattverleger, Experten und Multiplikatoren auf Einladung der Osnabrücker Nachrichten Verlagsgesellschaft mbH - ein Unternehmen des NOZ Medien zum größten Treffen der Branche in Osnabrück zusammen.

Wer sich mit der Zukunft des Handels und der damit verbundenen Logistik befasst, gelangt unweigerlich zu übergeordneten Fragen der Stadtentwicklung. Zum Auftakt wird daher Alanus von Radecki vom Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation die "Morgenstadt-Initiative" der Fraunhofer-Gesellschaft vorstellen, die gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Kommunen Lösungen für die Stadt der Zukunft entwickelt. Gemeinsam wollen die Partner Entwicklungspotenziale und Lösungsstrategien aufzeigen, aber auch bevorstehende Technologiesprünge und disruptive Entwicklungen für die Stadt von morgen identifizieren und neue Produktsysteme und Geschäftsmodelle dafür konzipieren. Die Inhaberin des Lehrstuhls für Marketing und Handel an der Universität Siegen, Hanna Schramm-Klein, spricht über die Zeit des Omni-Channel Handels und beleuchtet, wie kanalübergreifende Geschäftsmodelle, Künstliche Intelligenz, Sprachassistenten und weitere aktuelle Entwicklungen den Handel und das Verbraucherverhalten prägen.

An beiden Veranstaltungstagen kommt auch immer wieder der Handel selbst zu Wort. Handelsunternehmen zeigen, wie sie die stationäre Verkaufswelt durch die digitalen Möglichkeiten erweitern, durch welche Werbemaßnahmen sie dies flankieren und welche daraus resultierenden Veränderungen auf Handel und Anzeigenblätter zukommen. So stellt beispielsweise Mark Rauschen, Inhaber und Geschäftsführer des Sport- und Modehauses L&T, unter der Überschrift "Marketing für den Erlebnishandel" die Ausrichtung und Strategie des Osnabrücker Familienunternehmens vor. Einblicke in die Praxis gewähren auch die Verlage selbst. Von der E-Commerce-Plattform über publizistische Bestleistungen bis zur digitalen Angebotskommunikation und Klimainitiativen des Handels und der Druck- und Medienindustrie profitieren die Teilnehmer in parallelen Workshops und Vorträgen von einer großen Bandbreite erfolgreicher Praxisbeispiele.

Zum Abschluss wird der Wirtschaftswissenschaftler Gerrit Heinemann zur Zukunft von Online-Plattformen und digitalen Marktplätzen sprechen. Denn immer mehr Städte, Gemeinden und Werbegemeinschaften entdecken den Local Commerce in Form lokaler Online-Marktplätze als mögliche Rettungsanker für lokale Händler für sich. Der Professor für BWL, Management und Handel an der Hochschule Niederrhein geht der Frage nach, ob Local Commerce nur ein Wunschtraum ist oder wirklich das Potenzial hat, den innerstädtischen Handel zu den innerstädtischen Handel zu retten.

 

(Quelle)

Tags: BVDA

Neu im Handel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31