BVDA startet Strategieentwicklung zur Zukunft der Anzeigenblattbranche

BVDA startet Strategieentwicklung zur Zukunft der Anzeigenblattbranche

Der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) unterstützt seine Mitglieder bei der strategischen Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle. Dazu hat der Verband nun die "Zukunftsarena Anzeigenblatt" ins Leben gerufen, in der mit Hilfe einer externen Beratung ein Strategieentwicklungsprozess angestoßen wurde. Bis zum Frühjahr nächsten Jahres sollen mehrere strategische Optionen für die Geschäftsmodelle der Anzeigenblattverlage entwickelt werden. Das Präsidium und die Mitgliedsverlage des BVDA werden dabei vom Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO und dem Beratungsunternehmen XI Consulting unterstützt.

"Zusammen mit unseren Verlagen wollen wir uns dem rasanten Wandel in der Medienbranche nicht nur stellen, sondern diesen aktiv gestalten", sagte BVDA-Geschäftsführer Dr. Jörg Eggers. "Ich bin sehr froh, dass unsere Mitglieder in diesem herausfordernden und anstrengenden Prozess an einem Strang ziehen und mit vereinten Kräften verlagsübergreifend für die Zukunft der Gattung Anzeigenblatt arbeiten."

Im Zuge der Strategieentwicklung werden Best-Practice-Ansätze sowie Stärken und Schwächen der Geschäftsmodelle aus unterschiedlichen Perspektiven analysiert. Dies geht einher mit der Untersuchung von relevanten Trends und deren erwartete Entwicklung und Auswirkung auf die Geschäftsmodelle der Verlage.

"Es erfordert viel Mut und Veränderungsbereitschaft, Einblick in die eigenen Geschäftsmodelllogiken sowie Stärken und Schwächen zu gewähren. Dafür danke ich den engagierten Mitgliedsverlagen sehr herzlich", betonte Eggers. "Ich bin zuversichtlich, dass es uns mit vereinten Kräften gelingen wird, bestehende Geschäftsmodelle weiterzuentwickeln und gemeinsame Stärken der Anzeigenblattbranche auszubauen."


(Quelle)

 

 

Tags: BVDA

Drucken E-Mail

Neu im Handel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5