Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

Brandenburg: Der Tagesspiegel präsentiert Ausflugstipps

Der Tagesspiegel Brandenburg 2019„Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland.“ Das Fontane-Gedicht kennt man. Dass Potsdam die Landeshauptstadt ist und Spree und Havel durch das Land fließen, weiß man. Aber wie heißt der höchste Berg Brandenburgs? Pünktlich zum Frühlingsanfang lüftet der Tagesspiegel im Magazin „Brandenburg“ zahlreiche Geheimnisse und stellt das Bundesland mit jeder Menge Reportagen, Tipps und Empfehlungen für spannende Kurztrips, kleine Urlaube und große Ferien auf 194 Seiten vor.

 

 


Eine Kahnfahrt durch den Spreewald, der mit seinem über 900 Kilometer großem Fließwasser-Netz 1991 von der UNESO als Biosphärenreservat anerkannt wurde, zählt zum beliebtesten Freizeitaktivitäten. Von April bis Oktober fahren die Kähne stündlich ab Lübben, Lehde, Burg oder Lübbenau.

Legendär ist Ritter Kalebuz in der Dorfkirche zu Kampehl. Der Sage nach soll er 1690 einen Schäfer erschlagen haben, nachdem des Schäfers Verlobte nicht das Recht der ersten Nacht mit dem Ritter vollziehen wollte. Kalebuz bestritt den Mord und erklärte, dass sein Körper nach seinem Tod nicht verwesen solle, wäre er tatsächlich schuldig. Aber genau dieses trat ein und so liegt des Ritters Mumie bis heute in einer 20 Grad Celsius kühlen Gruft, die im Rahmen einer Führung besucht werden kann.

 


Baumkronenpfad Beelitz FotoTMB Steffen LehmannBaumkronenpfad Beelitz (Foto: TMB Steffen Lehmann)Ebenso beliebt ist der der Baumkronenpfad Baum & Zeit in Beelitz. Auf dem Gelände des ehemaligen Klinikums Beelitz-Heilstätten wurde der Pfad im Herbst 2015 eröffnet. Auf einer Höhe von etwa 20 Metern führt der rund 350 Meter lange Pfad in einer Holz-Stahl-Konstruktion kann der Bestand von etwa 40 verschiedenen Baumarten barrierefrei durchwandert werden.

Der Tagesspiegel stellt in seinem Magazin Brandenburg ausführlich ausgewählte Touren und Unternehmungen für unterschiedliche Freizeittypen vor. Ein Extra-Booklet fasst Top-Adressen für Freizeit, Kultur und Genuss in der Landeshauptstadt Potsdam zusammen.

 


Für jeden Geschmack wird ein gut recherchiertes Ziel vorgestellt: für Kreative in Co-Working-Spaces, für Landsucher auf dem Kamelrücken oder unterwegs mit dem Ranger, für Aktive auf Inlineskates, dem Fahrrad oder zu Fuß für Wasserfreunde im Kanu, auf dem Segel- und Hausboot und auch für Genießer in Grumsin zum Schnapsbrennen oder zum Schwelgen auf Brandenburgs Milchstraße

2019 ist zudem das Fontane-Festjahr. Und so dürfen natürlich auch nicht jene Ausflugsziele, die einer der berühmtesten Dichter des Landes einst erwähnte, außen vor bleiben: eine Wanderung im malerischen Blumenthal, Tauchen im klaren Stechlinsee sowie Radtouren zu weiteren Fontane-Orten. Außerdem werden die besten Campingplätze, Aussichtspunkte, Strandbäder, Wanderwege von Norden bis Süden und von Westen bis Osten übersichtlich aufgelistet.

 


Und damit die Eingangsfrage nicht unbeantwortet bleibt: der höchste Berg Brandenburgs ist mit 200,7 Meter der Kutschenberg. Lange galt der Hagelberg mit 200,2 Metern als höchste Erhebung, bis sich im Jahr 2000 durch neue Höhenmessungen die „Rangfolge“ änderte.

Tagesspiegel „Brandenburg“ ist für 9,80 Euro am Kiosk erhältlich.

 

Tags: Themenschwerpunkt, Der Tagesspiegel, Brandenburg

Neu im Handel

  • 1
  • 2
  • 3

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12