Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

Linux-Magazin: Jubiläum und neuer Chefredakteur

Linux Magazin 201910Die älteste Linux-Zeitschrift Europas feiert 25. Geburtstag. Aus diesem Anlass hat der Verlag Computec Media eine Jubiläumsausgabe in den Handel gebracht. Kernstück ist dabei eine dem Heft beigefügte DVD auf der (fast) alle jemals erschienenen Artikel der Computerzeitschrift enthalten sind.

 

Die Redaktion wagt in der aktuell im Handel erhältlichen Heftfolge einen Rückblick in das Anfangsjahr des Magazins, als viele der heutigen Leser noch nicht einmal geboren waren. Es wird die Frage aufgeworfen, was das Jahr 1994, als die Zeitschrift erstmals veröffentlicht wurde, prägte und welche Entwicklungen von damals bis heute fortwirken. Viele Dinge, die uns heute vertraut erscheinen, wurden seinerzeit heiß diskutiert. Tim Berners-Lee war an der Gründung des W3C Consortiums beteiligt, was allerdings vielen verborgen blieb, da Internetzugänge damals noch eine Seltenheit waren und daher auch wenig Interesse an der Thematik bestand.

 

Ebenso beleuchtet die Redaktion auch die Entwicklung des Marktes der Linux-Zeitschriften. Christian Ude, früherer Münchener Oberbürgermeister erklärt in einem Interview, wie es zu der spektakulären Entscheidung kam, etwa 14.000 PCs der Stadtverwaltung von Windows auf Linux umzurüsten. Und natürlich darf dabei eine Einschätzung Udes zur Rückkehr zu Windows kurz nach Ende seiner Amtszeit nicht fehlen.

Neben zahlreichen Kurznachrichten bietet die Jubiläumsausgabe aber auch, wie bei jeder regulären Ausgabe sonst üblich, praktische Anwendungstipps. Dem Leser wird auf zehn Seiten erklärt, wie man unter Linux mit einfachen Mitteln eine Videoüberwachung von Räumen realisieren kann. Und auch für Linux-User ist das Thema „Cloud-Technologie“ von entscheidender Bedeutung. Die Redakteure erläutern, wie Entwickler mit geänderten Design-Prinzipien von Applikationen und Plattformen umgehen müssen.

 

 

Im Rahmen der Jubiläumsausgabe hat die Redaktion für die Leser auch ein Gewinnspiel entwickelt. Wer Fragen richtig beantwortet, kann zum Beispiel eine Reise zum Open Source Summit Europe in Lyon, Frankreich, ein Centron-Notebook Tuxedo Book BU1307, Linux-Handbücher des Autors Michael Kofler oder einen der zahlreichen weiteren Sachpreise gewinnen.

Gleichzeitig mit der Jubiläumsuasgabe übernimmt Jörg Luther, bislang bereits Chefredakteur der Computec-Publikationen LinuxUser und Raspberry Pi Geek, auch die Redaktionsleitung des Linux-Magazins. Der bisherige Chefredakteur Jan Kleinert verlässt nach 19 Jahren auf eigenen Wunsch das Unternehmen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.

 

 

Jörg Luther übernahm 2004 die Chefredaktion von LinuxUser und hob 2013 Raspberry Pi Geek aus der Taufe. Er verantwortet damit in Zukunft als Chefredakteur und Brand/Editorial Director Linux alle Print-Objekte der Computec-Niederlassung München und auch die Webseite www.linux-magazin.de hinsichtlich Ausrichtung, Themenplanung, Produktion und Personal.

„Durch die zentrale Koordinierung können wir jetzt Linux-Anwender vom Einsteiger bis zum IT-Profi noch besser mit maßgeschneiderten Informationen versorgen. Daneben erleichtert uns die Restrukturierung, die aktuellen und künftigen Herausforderungen des IT-Mediengeschäfts erfolgreich zu bewältigen“, erläutert Luther.

 

 

Christian Müller, COO und Geschäftsführer der Computec Media GmbH, fügt zum Personalwechsel hinzu: „Wir danken Jan Kleinert für sein großes Engagement und seinen wertvollen Beitrag zur Entwicklung und zum Wachstum unserer B2B-Aktivitäten im Linux-Bereich. Mit Jörg Luther tritt jetzt eine gleichermaßen erfahrene und bewährte Führungskraft an seine Stelle, die einen reibungslosen Übergang und einen weiteren Ausbau unserer B2B- und B2C-Operationen rund um Linux gewährleistet.“

Das Linux-Magazin wendet sich an Profis aus der IT-Branche und liefert Hintergrundwissen von und für professionelle IT-Anwender. Das Flaggschiff unter den Linux-Publikationen erscheint monatlich und informiert seit 1994 unabhängig und qualifiziert. Die Themen reichen von Software, Netzwerk, Administration, Entwicklung, Training bis zu Hardware. Der Einsatz von Linux in Unternehmen und die damit verbundene Migration sind wichtige Bestandteile der redaktionellen Berichterstattung.

Die aktuelle Ausgabe 10/2019 umfasst 108 Seiten und ist zum Verkaufspreis von 14,95 Euro im Zeitschriftenhandel erhältlich. Die nächste belieferte Presseverkaufsstelle kann online über das Portal mykiosk.com abgefragt werden.

PNID Profillogo 3 jpg Nutzungsrechte

 

 

Tags: Jubiläum, Computer (Objektgruppe)

Neu im Handel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6