Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

Neues Kriminalmagazin kommt an den Kiosk: „Akte NRW. Wahre Verbrechen“

Akte NRW FUNKE Medien NRW True Crime MagazinTäglich gibt es allenorten ein Verbrechen. Hier ein Ladendiebstahl, dort eine tätliche Auseinandersetzung. Tatsächlich aber bleiben nur sehr wenige Straftaten über viele Jahre hinweg in Erinnerung. Die wirklich „großen“ Kriminalfälle, die sich in Nordrhein-Westfalen (NRW) ereigneten, will nun die in Essen (NRW) ansässige Funke Mediengruppe mit einem neuen Magazin, das nun im Zeitschriftenhandel erhältlich ist, beleuchten. Und auch legändere Tatort-Kommissare werden zum Gegenstand des redaktionellen Angebots.

Anzeige

 

 

Es sind die spektakulären Kriminalfälle in Nordrhein-Westfalen (NRW): Das Geiseldrama von Gladbeck. Der Geldfälscher, der als „Andy Warhol von Köln“ berühmt wurde. Die Mafia-Morde von Duisburg vor der Pizzeria „Da Bruno“. Dies sind nur einige der Fälle an Rhein und Ruhr, die nun in der Zeitschrift „Akte NRW“ nachgezeichnet werden. Dabei geht es um Mord und Totschlag, Kidnapping und Betrug. Es sind zuweilen dramatische Straftaten, die die Öffentlichkeit in Atem hielten und bewegten.

„Wir rollen im Magazin alle Fälle noch einmal auf und beschreiben, welche Folgen die Verbrechen hatten, für Opfer und Täter, aber auch für Polizei, Justiz und Politik“, erläutert Walter Bau, der Leiter der Magazin-Abteilung von Funke Medien NRW. „Wir haben uns bei der Auswahl der Geschichten und der Darstellung der Fälle bemüht, den Blick nicht allein auf die Täter zu richten, sondern das Leid der Opfer nicht aus dem Blick zu verlieren. Ohne Voyeurismus, stattdessen unter Achtung ihrer Würde.“

Anzeige

In dem hochwertig gestalteten Magazin geht es aber neben den wahren Verbrechen auch um Fiktion. So werfen die Autoren einen Blick auf die Fernseh-Kommissare der legendären ARD-„Tatort“-Serie, die an Rhein und Ruhr ermittelten: Von Hans-Jörg Felmy in seiner Rolle als „Kommissar Haferkamp“, der zusammen mit seinem Assistenten Willi Kreutzer, gespielt von Willy Semmelrogge, in Essen ermittelte, über Götz George als Horst Schimanski und Eberhard Feik als Christian Thanner, die als legendäres Ermittler-Duo in Duisburg gewertet werden.

Aber auch aktuelle TV-Fahnder in Köln (Max Ballauf und Freddy Schenk, gespielt von Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär), Münster (Frank Thiel und Rechtsmediziner Prof. Dr. Dr. Karl-Friedrich Boerne, dargestellt von Axel Prahl und Jan Josef Liefers) oder Dortmund (Peter Faber und Martina Bönisch, verkörpert von Jörg Hartmann und Anna Schudt) werden in der Zeitschrift vorgestellt. Zudem gibt es eine Geschichte über Joe Bausch, der sowohl als Gefängnisarzt in der Realität, als auch als Rechtsmediziner Dr. Joseph Roth im Kölner „Tatort“ Karriere machte.


Das 100 Seiten starke Magazin ist zum Verkaufspreis von 6,90 Euro im Zeitschriftenhandel erhältlich, die nächste belieferte Verkaufsstelle kann online über das Portal mykiosk abgefragt werden. Die Druckauflage von „Akte NRW“ liegt nach Angaben des Verlags bei 16.000 Exemplaren.

 


Anzeige

Tags: Funke, Themenschwerpunkt, Nordrhein-Westfalen, Politik und Nachrichten (Objektgruppe)

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20