Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

taz-Sonderausgabe: 5 Jahre „Wir schaffen das!“

Taz Es ist ein Mdchen groDie Nachrichten über Flüchtlinge, die in der ungarischen Hauptstadt Budapest auf Bahnhöfen auf die Weiterfahrt warteten, überschlugen sich im August 2015. Bundeskanzlerin Angla Merkel ließ die Grenzen vor den ankommenden Geflüchteten nicht schließen und sagte ihren in die Geschichtsbücher eingegangenen Satz: „Wir schaffen das“. Schließlich kamen dadurch Zehntausende Menschen, die vor Krieg, Verfolgung und Armut flohen, nach Deutschland. In einer heute erscheinenden Sonderausgabe widmet sich die in Berlin erscheinende Tageszeitung taz dem Thema.

Anzeige

 

In ihrer Wochenendausgabe vom 8. August 2020 stellt die taz die Frage: Was haben wir geschafft? Wie hat sich die Situation für die Geflüchteten in den vergangenen 5 Jahren in Deutschland entwickelt? Wie in Griechenland, wo die meisten Flüchtlinge ankommen? Was ist von der deutschen Willkommenskultur übrig geblieben? Wie hat sich Europa in dieser ganzen Zeit verhalten? Und wie sieht die Zukunft der Einwanderungspolitik aus?

In der Sonderausgabe geht die taz an Orte zurück, die im Jahr 2015 Brennpunkte waren, Grenzorte, Lager, Behörden. Orte, an die sich Geflüchtete erinnern, weil sie mit Hoffnung oder Angst verbunden waren. Die Redaktion berichtet über das Camp Ritsona, ein Flüchtlingslager in Griechenland, aus dem Berliner Lageso, der damaligen zentralen Erstaufnahmestelle und Sinnbild für behördliches Versagen, aus dem sächsischen Freiberg, den Grenzübergängen Sid in Serbien und dem Brenner in Italien.

 

Anzeige

In Porträts, Interviews, Reportagen und Protokollen kommen dabei auch Geflüchtete zu Wort, die ihre Geschichte erzählen und berichten, was aus diesen Orten heute geworden ist, für was sie heute stehen. Ein geflüchteter Syrer, der seine Familie 2015 über die Balkanroute nach Deutschland geholt hat, erzählt. Zudem stellt sich die Redaktion die Frage: Wie war das eigentlich damals in Berlin auf der Bundespressekonferenz, auf der Merkel „Wir schaffen das“ gesagt hat? Und wie wirkt dieser Satz bis heute nach?

Die taz ist bundesweit im Zeitschriftenhandel erhältlich, die nächste belieferte Verkaufsstelle kann online über das Portal mykiosk abgefragt werden.

 

Anzeige


 

Tags: Tageszeitung, Themenschwerpunkt, taz, Zeitungen, überregional (Objektgruppe)

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20