Folge uns auf Facebook

Verband der Bayerischen Zeitschriftenverlage trifft sich in München zur Jahrestagung

VZB - Verband der Bayerischen Zeitschriftenverlage

"Disruptive Innovation" lautet das Motto der diesjährigen Jahrestagung des Verbandes der Bayerischen Zeitschriftenverlage (VZB). Waltraut von Mengden, Erste Vorsitzende des VZB, und VZB-Geschäftsführerin Anina Veigel begrüßen hochkarätige Speaker aus Medien, Agenturen und werbungtreibenden Unternehmen. Darunter Monocle-Verleger Tyler Brûlé, DLD-Initiatorin Stephanie Czerny, Boris Schramm, Managing Director GroupM und Andreas Neef, Media Direktor L'Oréal.

{module Google Inhalt}

"Digitalisierung, Individualisierung und Globalisierung treiben die Veränderung von Geschäftsmodellen und Berufsbildern in den Medienhäusern und Verlagen weiter voran. Wir müssen und dürfen die bestehende Strukturen in Frage stellen und neue Ideen und Geschäftsmodelle entwickeln", erläutert Waltraut von Mengden, Erste Vorsitzende des VZB, das diesjährige Motto "Disruptive Innovation" der Jahrestagung des Landesverbandes, die am 16. April 2015 im Münchner Lenbach Palais stattfindet.

Den Auftakt der hochkarätig besetzten Veranstaltung macht der kanadische Medienunternehmer Tyler Brûlé. Der Verleger des internationalen Nachrichten- und Lifestylemagazins "Monocle" und Chairman der Design-Agentur "Winkreative" berichtet in seiner Keynote über zukunftsorientierte Business-Modelle für Verlage und das Erfolgsgeheimnis von "Monocle".

In der darauffolgenden Podiumsdiskussion dreht sich ebenfalls alles um disruptive Innovationen und Medienstrategien. Vor den 200 geladenen Gäste diskutieren Dr. Volker Breid, Geschäftsführer Motor Presse Stuttgart, Stephanie Czerny, Geschäftsführerin der DLD Medien GmbH, Andreas Neef, Media Direktor D/A/CH L'Oréal Deutschland, Boris Schramm, Managing Director GroupM, Prof. Dr. Isabell M. Welpe, Lehrstuhl BWL - Strategie und Organisation an der TU München sowie Petra Winter, Chefredakteurin der Frauenzeitschrift "Madame". Moderiert wird die prominent besetzte Runde von Christian Faltin und Stefan Krüger, Inhaber der Kommunikationsberatung cocodibu. Für die Dinner Speech konnte der VZB Stephan Scherzer, Hauptgeschäftsführer des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger, gewinnen.

Neben dem offiziellen Part bietet das Abendprogramm den Gästen exzellentes Networking und tiefgreifende Inspiration. "Wie die jährlich steigende Anzahl von Teilnehmern zeigt, haben sich die VZB-Jahrestagung und auch unsere regelmäßig stattfindenden Kaminabende zu einer festen Größe und beliebten Institution für unsere Mitglieder etabliert. Bedanken möchten wir uns auch bei L'Oréal Deutschland und Feinkost Käfer, die die diesjährige VZB-Jahrestagung unterstützen", so Geschäftsführerin Anina Veigel.

Der Verband der Zeitschriftenverlage in Bayern (VZB) ist eine tragende Säule des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) in Berlin. Er vertritt die Interessen von rund 85 bayerischen Zeitschriftenverlagen (u.a. Hubert Burda Media, Condé Nast Verlag, Vogel Business Media). Seit seiner Gründung 1948 ist es die Hauptaufgabe des Verbandes, bayerische Verleger bei grundlegenden unternehmerischen Herausforderungen zu unterstützen.

Neu im Handel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Top Artikel Unternehmen/ Köpfe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
  • 56
  • 57
  • 58
  • 59
  • 60
  • 61
  • 62
  • 63
  • 64
  • 65
  • 66
  • 67
  • 68
  • 69
  • 70
  • 71
  • 72
  • 73
  • 74
  • 75
  • 76
  • 77
  • 78
  • 79
  • 80
  • 81
  • 82
  • 83
  • 84
  • 85
  • 86
  • 87
  • 88
  • 89
  • 90
  • 91
  • 92
  • 93
  • 94
  • 95
  • 96
  • 97
  • 98
  • 99
  • 100
  • 101
  • 102
  • 103
  • 104
  • 105
  • 106
  • 107
  • 108
  • 109
  • 110
  • 111
  • 112
  • 113
  • 114
  • 115
  • 116
  • 117
  • 118
  • 119
  • 120
  • 121
  • 122
  • 123
  • 124
  • 125
  • 126
  • 127
  • 128
  • 129
  • 130
  • 131
  • 132
  • 133
  • 134
  • 135
  • 136
  • 137
  • 138
  • 139
  • 140