EURO am SONNTAG ab Januar 2009 bereits am Samstag erhältlich

Die Wirtschafts- und Finanzzeitung EURO am SONNTAG erscheint seit  Januar 2009 bundesweit bereits am Samstag und macht damit rechtzeitig zum Wochenende das aktuelle Wirtschafts- und Börsengeschehen mit Nachrichten, Analysen und Hintergrundberichten transparent.



Zusätzlich zu den üblichen Verkaufsstellen (Bäckereien, Tankstellen, Kiosk) sowie dem Pressefachhandel ist EURO am SONNTAG  künftig auch im Einzelhandel erhältlich. Der Umstellung des Erscheinungstags ging ein erfolgreicher dreimonatiger Test in Nordrhein-Westfalen voraus. Begleitet wird die Umstellung von Anzeigen- und Bannerschaltungen in verschiedenen Print- und Onlinemedien.

Gleichzeitig entwickelt sich das Heft auch inhaltlich und optisch weiter. Neue Rubriken, Übersichten und Serviceangebote zu verschiedenen Themenbereichen wie Steuern und Versicherungen ergänzen künftig die redaktionellen Kernbereiche von EURO am SONNTAG. Zudem tragen zahlreiche gestalterische Details sowie eine überarbeitete Seite 1 zu einer frischeren Optik und einem noch übersichtlicheren Layout bei. Im Zuge des Redesigns wurde auch das Logo von EURO am SONNTAG  dem Markenauftritt des Monatsmagazins EURO angenähert.


Auch aufgrund der Erweiterung des redaktionellen Angebots erhöht sich der Copy-Preis von EURO am  SONNTAG ab Januar 2009 um 50 Cent auf 3,90 Euro.