VOGUE widmet Modevisionär Karl Lagerfeld 160 Seiten starkes Special

Vogue Special Karl Lagerfeld

Der Katalog zur großen Ausstellung „Karl Lagerfeld. Modemethode“, die diesen Samstag in der Bundeskunsthalle in Bonn eröffnet wird, erscheint in Form einer Spezialausgabe von VOGUE. Chefredakteurin Christiane Arp und ihr Team widmen dem multikreativen Designer ein 160 Seiten starkes Special, das in journalistischer Form die Ausstellung begleitet und einen Einblick in die einzigartige Arbeitsweise von Karl Lagerfeld gibt.

{module Google Inhalt}

Die Schau trägt den Untertitel „From paper to paper“ und das Kompendium gewährt einen exklusiven Zugang in die Welt Karl Lagerfelds, die von seiner besonderen Liebe zum Material Papier geprägt ist, und es porträtiert jene Menschen, die dazu beitragen, seine Ideen in die Wirklichkeit zu übersetzen. So kommen im VOGUE Special zur Ausstellung zahlreiche Weggefährten Lagerfelds zu Wort.

„Karl Lagerfeld ist eine der faszinierendsten Persönlichkeiten, die ich kenne – nicht nur als Designer, sondern als Mensch. Er ist einzigartig in seiner Wissbegierde und in seinem Drang, Neues zu schaffen. Die Freude am Tun, die Leichtigkeit, gepaart mit Tiefsinnigkeit, machen Karl Lagerfeld zu einem Vorbild, das weit über die Welt der Mode hinausgeht“, so Christiane Arp, VOGUE-Chefredakteurin. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit dieser besonderen VOGUE zur Ausstellung einen ganz persönlichen Blick auf das kreative Universum Karl Lagerfelds ermöglichen können.“

Weggefährten berichten über die Arbeit mit dem Modevisionär
Das VOGUE Special beinhaltet zahlreiche Interviews und Portraits. Zu Wort kommen: Karl Lagerfeld, Lady Amanda Harlech, Kuratorin der Ausstellung und Lagerfelds „zweites Paar Augen“, Eric Pfrunder, „Directeur de l’Image“ von Chanel, der seit 1983 mit ihm zusammenarbeitet, Stefan Lubrina, Set-Designer aller Chanel- und Fendi-Schauen, Silvia Fendi, Kreativchefin des italienischen Modehauses, für das Lagerfeld seit 50 Jahren Chefdesigner der Damenkollektion ist, Michel Gaubert, seit 20 Jahren Lagerfelds Musik-Kurator, und der Verleger Gerhard Steidl, Mitorganisator der Ausstellung. Bestandteil des Katalogmagazins ist auch ein Portfolio mit zahlreichen Zeichnungen und Fotografien Lagerfelds. Abgerundet wird der Ausstellungskatalog durch ein Register aller Exponate der Schau.

Limitierte Auflage erscheint auch mit der Mai-Ausgabe von VOGUE
Die Spezialausgabe von VOGUE, die in Zusammenarbeit mit dem Steidl Verlag erscheint, wird in einer limitierten Auflage zum Preis von 8 Euro exklusiv in der Buchhandlung Walther König in der Bundeskunsthalle verkauft und liegt zudem der Mai-Ausgabe von VOGUE Deutschland bei, die am 15. April 2015 erscheint. Die Ausstellungspublikation wird ab 15. April auch als Teil der digitalen Ausgabe von VOGUE verfügbar sein.

Neben der Rolle als Herausgeber des Katalogs ist VOGUE exklusiver Medienpartner der Ausstellung. Am Freitag, den 27. März 2015, findet im Rahmen einer geschlossenen Abendveranstaltung eine exklusive Vorbesichtigung in der Bundeskunsthalle statt. Die Ausstellung „Karl Lagerfeld. Modemethode“ ist vom 28.03. bis 13.09.2015 in der Bundeskunsthalle in Bonn zu sehen.

Drucken E-Mail

Neu im Handel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3