Mia and me und Panini: Partnerschaft mit Potenzial

Reale Erfolge mit einer phantastischen Geschichte: Die Stuttgarter Panini Verlags GmbH erzielt bemerkenswerte Verkaufszahlen mit seinen inzwischen sechs DVD-Titeln der Kinderserie Mia and me. Innerhalb von zehn Wochen summierte sich der Absatz auf mehr als 100.000 Exemplare; alle Titel waren bei Amazon in den Top 20 der Kinderfilme vertreten. Damit wandelt Deutschlands größter Kinder- und Jugendverlag auf den Spuren der sehr erfolgreichen TV-Serie.


Auf dem Kinderkanal von ARD und ZDF (KiKA) glänzte Mia and me im August und September mit Quoten von bis zu 640.000 jungen Zuschauern und erzielte Marktanteile von bis zu 44,1 Prozent (Kinder 3-13 Jahre, Datenquelle AGF/GfK). Momentan läuft die Sendung samstags um 7.45 Uhr im ZDF.

Noch während der Ausstrahlung bei KiKA startete Panini im August seine DVD-Reihe für fünf- bis zehnjährige Mädchen und legte monatlich mit neuen Abenteuern von Mia nach. „Die Lizenzmarke Mia and me ist bei Panini in besten Händen, das beweisen die ungewöhnlich hohen Verkaufszahlen der DVDs, die auch insgesamt den riesigen Erfolg der Serie widerspiegeln“, sagte Hans Ulrich Stoef, Vorstandsvorsitzender der m4e AG, durch die Panini die Lizenzrechte erworben hat.

„Zudem gestaltet sich die Zusammenarbeit seit vielen Jahren auf höchstem professionellem Niveau.“ Ein Lob des Lizenzgebers, das Panini als Ansporn sieht, die fürs Frühjahr 2013 geplanten Stickerkollektion und Magazin mit ähnlichem Erfolg zielgruppengerecht umzusetzen. „Daher blicken wir auch mit großer Freude und Erwartung auf die erneute Ausstrahlung der Serie bei KiKA voraussichtlich Anfang 2013“, so Gabriele El Hag, Publishing Director Books/Kids/DVD bei Panini.

 

Über Mia and me:
Nachdem ihre Eltern nach einem Autounfall als vermisst gelten, kommt die 12-jährige Mia ins Internat. Zum Abschied überreicht ihre Tante ihr ein Geschenk ihrer Eltern, das sie eigentlich zum Geburtstag hätte bekommen sollen. Mias Vater, ein Computerspielspezialist, hat ihr Lieblingsbuch „Die Legende von Centopia“ für sie als Spiel entworfen. Als Mia den beigefügten Armreif überstreift und das Passwort sagt, verwandelt sie sich selbst in eine Zeichentrickfigur und findet sich in der zauberhaften Fantasiewelt Centopia wieder.

Dort angekommen lernt sie den Pan Phuddle, die Elfen Yuko und Mo und das Einhorn Lyria kennen und stellt fest, dass sie mit den Einhörnern sprechen kann. Sie erfährt, dass Centopia nicht die harmonische Welt voller Liebe und Frieden ist, die sie aus dem Buch kennt. Denn die böse Königin Panthea jagt die Einhörner, um sich mit dem Staub ihrer Hörner ewige Jugend zu erhalten. Wird Mia die Einhörner und somit Centopia retten können? Obwohl der magische Armreif Mia immer wieder zurück in ihre eigene Welt ruft, nimmt Mia mit Yuko und Mo den Kampf gegen die finstere Macht Centopias auf…