Folge uns auf Facebook

Springer: Zeitschrift "Motor Revue" geht in Serie

Am 30. August 2013 erscheint die zweite Ausgabe der Zeitschrift MOTOR REVUE. Das Magazin, das Autothemen in einer besonders hochwertigen Optik bietet, geht damit in Serie und erscheint zukünftig mindestens zweimal im Jahr. Der Name des Magazins steht für die besten Autoren und Fotografen im Autobereich und war seit den 50er-Jahren, bis zur Einstellung 1994, eine der wichtigsten Veröffentlichungen der Branche. Im Dezember 2012 wurde die Zeitschriftenmarke von der AUTO BILD-Gruppe wieder zum Leben erweckt.

 

„Die erste Ausgabe der neuen MOTOR REVUE war ein riesiger Erfolg. Anders als bei AUTO BILD geht es hier nicht um knallharte Test- und Nachrichtenkriterien, sondern um einen Motorjournalismus, der sich vor allem den emotionalen und ästhetischen Aspekten automobiler Entwicklungen widmet. Damit ergänzt das Magazin hervorragend die anderen Titel der AUTO BILD-Gruppe“, so Bernd Wieland, Chefredakteur AUTO BILD.

In der neuen Ausgabe finden sich weltexklusive Neuerscheinungen wie der Porsche 984, ein begeisterndes Mittelmotor-Coupé. Oder das erste Treffen der neuen Corvette Stingray mit ihren Vorfahren. Wichtig sind den Machern der MOTOR REVUE aber auch die Menschen hinter den Maschinen. So erzählt Udo Lindenberg von einsamen Autobahnfahrten und Opel-Designchef Friedhelm Engler zeigt die neue Monza-Studie, einen Star der diesjährigen IAA.

Außerdem: Exklusiv für die aktuelle MOTOR REVUE interviewt der ehemalige Christo-Mitarbeiter und jetzige MOTOR REVUE-Fotograf Aleks Petrovic Christo zu seinem künstlerischen Umgang mit dem Automobil. Für MOTOR REVUE hat der amerikanische Verhüllungskünstler zum 75. Geburtstag des VW Käfers die Collage „Wrapped Volkswagen“ entworfen und gestaltet, die ab sofort in limitierter Auflage für Kunstfreunde erhältlich ist. Die neue MOTOR REVUE ist ab sofort für 7,50 Euro im Handel erhältlich.

Zum 75. Geburtstag des VW Käfer präsentiert die AUTO BILD-Gruppe die einmalige Kunstedition „Wrapped Volkswagen“. Für das Original hat Christo eine Zeichnung des Autos ausgeschnitten, anschließend wurde die Form von Hand mit Stoff überarbeitet und mit Fäden so überspannt, dass der dreidimensionale Eindruck einer Verhüllung entsteht. Im unteren Bereich der Grafik ist eine maßstabgerechte technische Zeichnung des VW Käfer montiert, die Draufsicht, Vorder- und Rückansicht sowie Seitenansicht präsentiert. Jedes Exemplar der Collage-Grafik ist vom Künstler handsigniert, datiert und auf 160 nummerierte Exemplare für Europa und 90 nummerierte Exemplare für die USA limitiert.

Die Collage gibt es für einen begrenzten Zeitraum über die Galerie Breckner zum Vorzugspreis von 6.900 Euro, ab dem 1. Oktober 2013 kostet sie 8.500 Euro.

 

Tags: Axel Springer, Markteinführung, Auto, Motor (Objektgruppe)

Neu im Handel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35