Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

Neuerungen zur verbesserten Durchsetzung des Jugendschutzes

Zusätzlicher „Jugendschutz-Präfix" startet 2012

 

Heute informieren wir Sie über die von den großen Branchenverbänden beschlossenen Änderungen zur Verbesserungen des Jugendschutzes im Pressehandel. Hierzu wird bereits zum 01. Januar 2012 mit dem „Jugendschutz-Präfix" ein neuer Branchenstandard umgesetzt, der u.U. Änderungen Ihrer Strichcodes notwendig macht.

Presseprodukte mit beigefügten CDs, CD-ROMs oder DVDs, die mit einer Altersbeschränkung der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) oder Freiwilligen Selbstkontrolle der Unterhaltungssoftware (USK) gekennzeichnet sind, werden nach der aktuellen Planung mit einem neuen, sogenannten „Jugendschutz-Präfix“ im EAN-Barcode versehen. Der Code ermöglicht zusätzlich zu der vorhandenen visuellen Jugendschutzkennzeichnung eine softwaregesteuerte Erkennung beim Kassiervorgang. Nach entsprechender Anpassung der Kassen-Software des Einzelhandels löst die neue Codierung beim Scannen von Presseprodukten an der Kasse ein akustisches, wahlweise zusätzlich optisches Signal aus. Das Personal wird auf die gesetzlich vorgeschriebene Prüfpflicht bzw. die erforderliche Sichtprüfung hingewiesen. Möglichst zum 1. Januar 2012 soll er in die betrieblichen Prozesse der Verlage und Handelsstufen integriert sein.

Was sich ändert:

  • Titel ohne beigefügten Datenträger – keine Veränderungen
  • Titel mit beigefügtem Datenträger – Anpassung des Strichcodes

Weitere Informationen entnehmen Sie u.a. bitte der entsprechende Pressemitteilung des VDZ unter:

http://www.vdz.de

Konkrete Details zur Umsetzung erhalten Sie bitte ggf. bei Ihrem Dienstleister GS1 Germany:

http://www.gs1-germany.de

Tags: VDZ, GS1 Germany, Global Trade Item Number (GTIN-Code), rest

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel Recht

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38