feed-image

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

Unternehmen/ Köpfe

Druck- und Medienbranche: Geschäftsklima kühlt sich im März 2020 deutlich ab

Druckindustrie Foto BVDMFoto: BVDMDie Corona-Krise wirkt sich auch auf das sich das Geschäftsklima in der deutschen Druck- und Medienbranche aus. Konnte im Vormonat noch eine positive Stimmung verzeichnet werden, so ist davon im März 2020 nichts mehr zu spüren. Doch das ganze Ausmaß des Shutdowns dürfte sich indes erst im Konjunkturtelegramm des Aprils zeigen.

Weiterlesen

Zeitungszustellung in Gefahr: Verlegerverband fordert Corona-Soforthilfe

AnzeigenblätterDer Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) fordert für seine Mitglieder eine unbürokratische Corona-Soforthilfe. Denn auf Grundlage eines am gestrigen Montag vorgelegten Sondergutachtens der Wirtschaftsweisen wird die Corona-Pandemie die Wirtschaft stark beschädigen und somit auch die Verlage der Anzeigenblätter, die sich ausschließlich über den Verkauf von Anzeigen finanzieren.

Weiterlesen

Corona-Krise: Digitale Reichweiten der Zeitungen steigen sprunghaft an

Coronavirus„Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern!“ Dieser altbacken wirkende Spruch bewährt sich in der aktuellen Corona-Krisensituation allemal. Denn die Menschen suchen nach Orientierung und verlässlichen Informationen. Schnelle und vertrauenswürdige Nachrichtenmedien wie die Zeitungen, die mit fundierten Recherchen einen Überblick verschaffen können, sind daher wichtiger denn je. Kein Wunder also, dass die digitalen Inhalte derzeit stärker nachgefragt werden.

Weiterlesen

Wettbewerb um den Alternativen Medienpreis 2020

Peter Lokk Peter LokkBereits zum 21. Mal sucht die Jury des Alternativen Medienpreises engagierte Journalistinnen und Journalisten, die die Welt kritisch und aus einer anderen Perspektive betrachten. Es braucht Mut, Missstände aufzudecken und über Unrecht zu berichten. Die Nürnberger Medienakademie und die Stiftung Journalistenakademie vergeben die Auszeichnung in den fünf Kategorien Macht, Geschichte, Leben, Vernetzung und Zukunft. Noch bis zum 31. März 2020 können sich Journalistinnen und Journalisten bewerben.

Weiterlesen

Amira Mohamed Ali (Die Linke): Eine freie Presse ist eine Stütze der Demokratie

Mohamed Ali Amira Deutscher Bundestag Achim MeldeAmira Mohamed Ali (Foto: Deutscher Bundestag/Achim Melde)Die heutige Bundestagsdebatte stand ganz im Zeichen der Corona-Krise. Bereits in den vergangenen Wochen wurden zahlreiche Berufszweige benannt, die sich derzeit als systemrelevant erweisen. Aus Sicht der Abgeordneten Amira Mohamed Ali (Die Linke) zählt hierzu auch die Presse, die im Rahmen der Krise eine besondere Bedeutung hat.

Weiterlesen

Corona-Krise: BDZV startet Anzeigen- und Fensterplakataktion für solidarisches Miteinander

BDZV Wir bleiben zuhauseDer Berliner Bundesverband der Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) hat im Zusammenhang mit der Corona-Krise die Zeitungen in Deutschland und deren Leserinnen und Leser heute in der deutschen Hauptstadt zu einer gemeinsamen Anzeigen-/Fensterplakataktion aufgerufen. Man wolle damit „etwas tun für Gemeinsinn und solidarisches Handeln“, so der Verband.

Weiterlesen

Deutscher Presserat: Rüge für die Berliner Zeitung

Presserat2Auf seiner jüngsten Sitzung hat der Deutsche Presserat vier Rügen ausgesprochen. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten jedoch nicht alle Gremien tagen. Aus Sicht des Presserates war der schwerwiegendste Verstoß bei der Berliner Zeitung festzustellen. Diese hatte in Teilen den sogenannten Pressecodex missachtet.

Anzeige

Weiterlesen

BVDA: Lokaljournalismus darf nicht eingeschränkt werden

Eggers Jörg Foto BVDA Bernd BrundertJörg Eggers (Foto BVDA Bernd Brundert)Der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) fordert von den Bundes- und Landesregierungen, dass die zum Schutz vor einer Ausbreitung des Corona-Virus notwendigen Maßnahmen nicht zu einer Einschränkung der Berichterstattung durch die lokalen Medien führen dürfen. In einem Appell hebt der Verband die Bedeutung des Lokaljournalismus’ insbesondere in Krisenzeiten hervor.

Weiterlesen

taz-Chefredakteur Georg Löwisch wechselt zur Wochenzeitung Die Zeit

Löwisch Georg Foto Anja WeberGeorg Löwisch Foto: Anja WeberDer Chefredakteur der in Berlin erscheinenden taz teilte heute mit, dass er die Tageszeitung verlassen und ab Sommer 2020 die Redaktion „Christ & Welt“ der Hamburger Wochenzeitung Die Zeit leiten wird. Sein Amt als taz-Chefredakteur wolle er schon zuvor Ende April abgeben.

Weiterlesen

Günter Verheugen: kritische Berichterstattung ist unabdingbar

Günter Verheugen  Foto European Communities Christian LambiotteGünter Verheugen Foto: European Communities Christian LambiotteIm Rahmen des in Frankfurt am Main stattfindenden Deutschen Medienkongress 2020 gab Günter Verheugen, der frühere EU-Kommissar für Erweiterung und Europäische Nachbarschaftspolitik, einen Ausblick auf die kommenden Jahre. Aus Sicht Verheugens wären der Klimawandel, der Brexit, Migration sowie der schwierige Umgang mit den USA Punkte, die innerhalb der Europäischen Union gemeinsam gelöst werden müssten. Eine bedeutende Aufgabe hätten hierbei die Medien wahrzunehmen.

Anzeige

Weiterlesen

Ausschreibung des Journalistenpreises der Ludwig-Erhard-Stiftung

Die in Bonn ansässige Ludwig-Erhard-Stiftung hat erneut den vom früheren Bundeskanzler Ludwig Erhard (CDU) gestifteten Preis für Wirtschaftspublizistik ausgeschrieben. Mit diesem wolle man die Aufbereitung von Informationen und die Diskussionen über die Soziale Marktwirtschaft fördern. Zusammen mit dieser Auszeichnung wird seit 1991 auch ein Förderpreis für Wirtschaftspublizistik verliehen. Die Preise sind mit insgesamt 15.000 Euro dotiert.

Weiterlesen

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel Unternehmen/ Köpfe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7