feed-image

Folge uns auf Facebook

Verlage

Rangliste der Pressefreiheit 2015 veröffentlicht

Reporter ohne Grenzen veröffentlicht heute die Rangliste der Pressefreiheit 2015. In der Mehrzahl der 180 bewerteten Länder ist die Lage für Journalisten und unabhängige Medien im vergangenen Jahr schlechter geworden. Zu den wichtigsten Gründen zählt die gezielte Unterdrückung oder Manipulation der Medien in Konfliktregionen wie der Ukraine, Syrien, dem Irak und den Palästinensergebieten. Daneben missbrauchen viele Staaten den angeblich nötigen Schutz der nationalen Sicherheit, um Einschränkungen der Pressefreiheit durchzusetzen.

Weiterlesen

Reporter ohne Grenzen: Pressefreiheit erkämpfen und verteidigen

Das Attentat auf die französische Satirezeitschrift Charlie Hebdo ist ein Alarmsignal. Die deutschen Journalisten- und Medienorganisationen rufen dazu auf, die Presse- und Rundfunkfreiheit in Deutschland und weltweit stets aufs Neue zu verteidigen. ARD, dju in verdi, DJV, Freelens, Freischreiber, Journalistinnenbund, netzwerk recherche, n-ost, Reporter ohne Grenzen, der Verband Cartoonlobby, VPRT, VDZ, Weltreporter.net und ZDF haben dazu heute die folgende gemeinsame Stellungnahme veröffentlicht.

Weiterlesen

Jugendpresse wirft Flickr die Ausnutzung von Hobbyfotografen vor

Die Verunsicherung bei jungen Fotografen ist groß, nachdem mittlerweile durch mehrere Medienberichte bekannt wurde, dass die bekannte Fotoplattform Flickr einige wenige ausgewählte, auf der Internetseite eingestellte Fotos von Hobbyfotografen kommerziell als Kunstdrucke verkauft. Selbst die notwendige Veröffentlichung des Fotografennamens in Form eines losen Aufklebers als Zubehör zum Druck erscheint halbherzig.

Weiterlesen

Jugendpresse: „Lieber ducken statt drucken“

Provokante Sprüche sollen auf das große Engagement von Schülerzeitungsmachern aufmerksam machen. Die Jugendpresse Deutschland startet eine Kampagne zur Unterstützung von Schülerzeitungsarbeit.

Weiterlesen

DJU: Etappensieg für Freie an Kölner Tageszeitungen

Die Rheinische Redaktionsgemeinschaft darf ihre Honorarvereinbarung für freie Journalistinnen und Journalisten in einem zentralen Punkt nicht weiter anwenden. Das hat das Landgericht Köln in einer Einstweiligen Verfügung festgestellt (Az. 33 O 186/14). Das Gericht folgte damit einem Antrag des Deutschen Journalisten-Verbands und der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union in ver.di.

Weiterlesen

Die Jugendpresse Deutschland organisiert die Jugendmedientage 2014

Die Jugendmedientage sind der größte Kongress für junge Medienmacher in Deutschland. 500 Teilnehmer treffen in Workshops, bei Dialogrunden und Podiumsdiskussionen auf Medienprofis und widmen sich leidenschaftlicher Medienarbeit. Thematisch setzen die diesjährigen Jugendmedientage unter dem Titel „ZwischenWelten“ einen Schwerpunkt auf interkulturelle, (hyper-)lokale und globale Trends im Journalismus.

Weiterlesen

NRW: NRZ und RP vereinbaren einen Austausch redaktioneller Inhalte

FunkeFunkeDie Funke Mediengruppe sowie die Rheinische Post Mediengruppe richten die redaktionelle Arbeit ihrer Zeitungen „Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung“ (NRZ) und der „Rheinischen Post“ (RP) neu aus. Künftig wird für Rechtsrheinische Themen allein die NRZ zuständig sein, die RP bezieht hingegen fortan die Linksrheinischen Nachrichten von der NRZ. Die journalistische Eigenverantwortung soll beiden Medien dennoch erhalten bleiben, so Funke. Der Deutsche Journalistenverband steht dem Vorhaben indes kritisch gegenüber.

Weiterlesen

Chip: „Redaktionelle Trennung von Online und Print ist überholt“

CHIP hebt die redaktionelle Trennung zwischen Online und Print auf. Damit werden die journalistischen Kompetenzen und das publizistische Angebot noch enger verzahnt. Als CEO bei CHIP verantwortet Thomas Pyczak den gesamten Content-Bereich mit drei Chefredakteuren. Sie arbeiten zukünftig plattformübergreifend für Print und Digital. Auf diese Weise wird der Digitalbereich gestärkt, der Printbereich gewinnt an Flexibilität.

Weiterlesen

Journalismusbörse unterstützt neue Magazine bei ihrer Erstausgabe

Auch in für Verlage schwierigen Zeiten entstehen immer wieder neue Titel, Print wie Online. Oft ist die erste Ausgabe ein besonderer Kraftakt. Abläufe müssen sich erst einspielen, die inhaltliche Ausrichtung festgelegt werden, aber auch die Content-Beschaffung ist, solange das Netzwerk an freien Mitarbeitern noch nicht steht, schwierig.

Weiterlesen

Axel Springer beteiligt Mitarbeiter am Unternehmenserfolg

Die Axel Springer AG beteiligt ihre Mitarbeiter erneut am Unternehmenserfolg. Für das zurückliegende Geschäftsjahr 2012 erhält jeder berechtigte Mitarbeiter eine Erfolgsbeteiligung in Höhe von EUR 1.200. Zusätzlich bietet das Unternehmen bereits zum vierten Mal ein attraktives Aktienbeteiligungsprogramm an: Mitarbeiter können dabei ihre Erfolgsbeteiligung bzw. ihrer leistungsabhängigen Vergütung in Aktien umwandeln. Die Axel Springer AG erhöht den umzuwandelnden Betrag um bis zu 30 Prozent.

Weiterlesen

BDZV veröffentlicht Jahresbuch „Zeitungen 2012/13“

BDZV

Zeitungsverlage werden als Sieger aus dem digitalen Wandel hervorgehen, wenn sie das analoge Geschäft stärken, Investitionen in neue Geschäftsfelder tätigen und den Digitalbereich ausbauen. Das ist die zentrale Aussage des soeben erschienenen neuen Jahrbuchs des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger (BDZV).

Weiterlesen

Neu im Handel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Top Artikel Unternehmen/ Köpfe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
  • 56
  • 57
  • 58
  • 59
  • 60
  • 61
  • 62
  • 63
  • 64
  • 65
  • 66
  • 67
  • 68
  • 69
  • 70
  • 71
  • 72
  • 73
  • 74
  • 75
  • 76
  • 77
  • 78
  • 79
  • 80
  • 81
  • 82
  • 83
  • 84
  • 85
  • 86
  • 87
  • 88
  • 89
  • 90
  • 91
  • 92
  • 93
  • 94
  • 95
  • 96
  • 97
  • 98
  • 99
  • 100
  • 101
  • 102
  • 103
  • 104
  • 105
  • 106
  • 107
  • 108
  • 109
  • 110
  • 111
  • 112
  • 113
  • 114
  • 115
  • 116
  • 117
  • 118
  • 119
  • 120
  • 121
  • 122
  • 123
  • 124
  • 125
  • 126
  • 127
  • 128
  • 129
  • 130
  • 131
  • 132
  • 133
  • 134
  • 135
  • 136
  • 137
  • 138
  • 139
  • 140
  • 141
  • 142
  • 143
  • 144
  • 145
  • 146
  • 147