Verbände/ Vereinigungen

BDZV: Datenschatz der Tech-Riesen in Europa zugänglich machen

BDZV: Datenschatz der Tech-Riesen in Europa zugänglich machen

Der BDZV begrüßt ausdrücklich den Vorschlag der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft, große Internetkonzerne wie Google, Amazon und Facebook zur Öffnung ihrer Datenpools zu bewegen. BDZV-Präsident Dr. Mathias Döpfner, zugleich Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE, erklärte, dass Zeitungen und andere Unternehmen in Deutschland und Europa mit den anonymisierten Nutzungsdaten der Tech-Riesen ihr Werbe- und Nutzergeschäft künftig auf eigene Rechnung führen könnten.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Im BVDA organisierte Verlage haben online die Nase vorn

Im BVDA organisierte Verlage haben online die Nase vorn

Die im Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) organisierten Verlage sind auch in der digitalen Welt sehr aktiv und durch die Nutzung verschiedener Kanäle gut aufgestellt. Wie aus einer Erhebung des BVDA hervorgeht, sind die im Verband organisierten Verlage online deutlich präsenter und breiter aufgestellt als der Rest der Anzeigenblattverlage in Deutschland. Mittlerweile verfügen mehr als 78 Prozent der im Verband organisierten Verlage über eine mobil optimierte Website - das sind 15 Prozent mehr als bei der letzten Untersuchung im Dezember 2016. Von nicht im BVDA organisierten Verlagen leisten sich lediglich 48 Prozent einen mobil optimierten Online-Auftritt.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

bvdm: Treffpunkt Innovation zeigt Innovationskraft der Druckindustrie auf

bvdm: Treffpunkt Innovation zeigt Innovationskraft der Druckindustrie auf

Ob in Sachen Umwelt, Digitalisierung, Finanzierung oder Produkt­entwicklung: Die Druck­industrie ist hochinnovativ. Das zeigte der Treffpunkt Innovation des Bundes­verbandes Druck und Medien (bvdm), der am 27. und 28. September 2018 mit rund 120 Teil­nehmern in Berlin stattfand. Es ging um nicht weniger als die Frage, mit welchen Mitteln sich in Zeiten des digitalen Wandels Wett­bewerbs­vorteile erzielen lassen. Der Kongress zeigte auf, dass durchaus unter­schiedliche Strategien zum Erfolg führen können.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Bundesverband Druck und Medien: Keine Einigung bei Tarifverhandlungen trotz fairem Angebot der Arbeitgeber

In der zweiten Runde der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Druckindustrie am 27. September 2018 in Berlin unterbreitete der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) mit einer Lohnerhöhung von 2,4 % bei einer Laufzeit von 24 Monaten ab dem 1. April 2019 und einer Einmalzahlung von 400,- Euro zum 1. Dezember 2018 ein faires Angebot. Dennoch konnte keine Einigung mit der Gewerkschaft erzielt werden. Nach knapp vierstündiger Verhandlung vertagten sich die Tarifparteien auf den 19. Oktober 2018 in Berlin.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Demokratie wächst von unten: BDZV-Konferenz Chefredakteure tagt in Berlin

Demokratie wächst von unten: BDZV-Konferenz Chefredakteure tagt in Berlin

"Demokratie wächst von unten, vor der eigenen Haustür." Das sagte Thomas Düffert, Vorsitzender Konzerngeschäftsführung Madsack Mediengruppe (Hannover), heute bei der vom Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) in Berlin ausgerichteten Konferenz Chefredakteure. In seiner Keynote erklärte der Manager, zugleich Vizepräsident des BDZV, dass der Wert der vielen Lokal- und Regionalzeitungen für das Gemeinwesen und das Wertesystem in Deutschland immens sei. Das klassische Printgeschäft allerdings nähere sich dem Ende. "Es ist nicht auszudenken, was passiert, wenn wir den digitalen Wandel nicht hinbekommen", warnte Düffert. Die zentrale Frage laute daher: "Wie finanzieren wir in Zukunft digitalen lokalen Journalismus?"

Weiterlesen

Drucken E-Mail

BDZV-Präsident Mathias Döpfner: "Zeitungen sind systemrelevant"

BDZV-Präsident Mathias Döpfner: "Zeitungen sind systemrelevant"

Zur Eröffnung der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) am heutigen 24. September 2018 in Berlin hat BDZV-Präsident Dr. Mathias Döpfner in seiner Rede die strategischen und politischen Ziele der Branche erläutert. Dazu gehöre, das einzigartige Netz der Zeitungszustellung in Deutschland als Infrastruktur zu begreifen. Diese werde, sofern es bei den absehbaren Kostensteigerungen bleibt, in den nächsten Monaten unter massiven, teilweise existenziellen Druck geraten. "Für die Willensbildung in der Demokratie sind Zeitungen unvermindert systemrelevant, das gilt auch für ihre Vertriebsstruktur", betonte der BDZV-Präsident.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Bundesverband Druck und Medien: ver.di gefährdet die Zukunft der Betriebe

Bundesverband Druck und Medien: ver.di gefährdet die Zukunft der Betriebe

Vor Beginn der Tarifverhandlungen in der deutschen Druck­industrie am 17. September 2018 warnt bvdm-Verhandlungs­führer Sönke Boyens die Gewerkschaft erneut davor, die Heraus­forderungen zu verkennen, vor denen die Branche steht. Angesichts stark steigender Kosten für Vorleistungs­güter wie Papier bei gleichzeitig sinkenden Verkaufs­preisen für Druck­erzeugnisse lehnen die Arbeitgeber ver.dis Forderung nach einer Lohn­erhöhung um 5 % für 12 Monate entschieden ab.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Neu im Handel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5