Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

Tageszeitungen: DJV stimmt dem Tarifabschluss zu

Tageszeitungen: DJV stimmt dem Tarifabschluss zu

Mit breiter Mehrheit hat die Große Tarifkommission des Deutschen Journalisten-Verbands am heutigen Dienstag dem Tarifabschluss Tageszeitungen zugestimmt.


 

Damit kann das in der fünften Verhandlungsrunde Ende Juni erreichte Tarifergebnis für die rund 13.000 Journalistinnen und Journalisten an Tageszeitungen jetzt in Kraft treten.

Der neue Gehaltstarifvertrag sieht eine Erhöhung der Gehälter für die Redakteure und der Honorare für die arbeitnehmerähnlichen Freien und die Pauschalisten um 1,5 Prozent rückwirkend zum 1. Juni vor. Eine weitere Erhöhung um 1,6 Prozent ist im August 2017 fällig. Der Vertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten bis zum 31. Dezember 2017. Die vereinbarten Honorar- und Gehaltssteigerungen gelten bundesweit bei allen tarifgebundenen Verlagen. „Auch wenn es uns gelungen ist, eine spürbare und dauerhaft wirkende Gehaltsanhebung durchzusetzen und den Flächentarif zu stärken, ist dieses Ergebnis ein Kompromiss“, betont DJV-Verhandlungsführer Kajo Döhring.


Der Entscheidung der Großen Tarifkommission ging eine ausführliche Diskussion des Tarifergebnisses voraus. Darin wurde auch die Kritik einzelner DJV-Gliederungen an der materiellen Höhe des Abschlusses thematisiert. Der DJV-Verhandlungsführer machte klar, dass das Ergebnis erstmals seit über einem Jahrzehnt deutlich über der Teuerungsrate liege, dass auch die Honorare ohne Abstriche angehoben würden und dass die Stärkung des Flächentarifvertrags einen eigenen Wert besitze.


(Quelle)

 

Tags: DJV, Tarifverhandlung

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel Verbände/ Vereinigungen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11