feed-image

Folge uns auf Facebook

sonstige Berufsverbände

Bundesverband Druck und Medien (BVDM) warnt vor steigenden Preisen

Der Wirtschaftsausschuss des Bundesverbandes Druck und Medien (BVDM) hat im Rahmen seiner Herbstsitzung hat die wirtschaftliche Lage der Branche analysiert. Danach reagieren Druckunternehmen zunehmend mit Preissteigerungen für Druckerzeugnisse auf die gestiegenen Preise für Vorprodukte wie Papier. Die Kunden der Druck- und Medienunternehmen müssen sich daher aufgrund der absehbar weiterhin steigenden Herstellungskosten auf Preiserhöhungen einstellen, so das Fazit des Gremiums des Berliner Verbandes.

Weiterlesen

Bundesverband Druck und Medien: Keine Einigung bei Tarifverhandlungen trotz fairem Angebot der Arbeitgeber

In der zweiten Runde der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Druckindustrie am 27. September 2018 in Berlin unterbreitete der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) mit einer Lohnerhöhung von 2,4 % bei einer Laufzeit von 24 Monaten ab dem 1. April 2019 und einer Einmalzahlung von 400,- Euro zum 1. Dezember 2018 ein faires Angebot. Dennoch konnte keine Einigung mit der Gewerkschaft erzielt werden. Nach knapp vierstündiger Verhandlung vertagten sich die Tarifparteien auf den 19. Oktober 2018 in Berlin.

Weiterlesen

Bundesverband Druck und Medien: ver.di gefährdet die Zukunft der Betriebe

Bundesverband Druck und Medien: ver.di gefährdet die Zukunft der Betriebe

Vor Beginn der Tarifverhandlungen in der deutschen Druck­industrie am 17. September 2018 warnt bvdm-Verhandlungs­führer Sönke Boyens die Gewerkschaft erneut davor, die Heraus­forderungen zu verkennen, vor denen die Branche steht. Angesichts stark steigender Kosten für Vorleistungs­güter wie Papier bei gleichzeitig sinkenden Verkaufs­preisen für Druck­erzeugnisse lehnen die Arbeitgeber ver.dis Forderung nach einer Lohn­erhöhung um 5 % für 12 Monate entschieden ab.

Weiterlesen

Neu im Handel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
  • 56
  • 57
  • 58
  • 59
  • 60