feed-image

Folge uns auf Facebook

Verlage

VDZ Studie: 80 Prozent der User bewerten Native Advertising positiv

„Acht von zehn Nutzern überzeugen Native Ads als neue Werbeform. Die Ergebnisse einer aktuellen Native Advertising-Wirkungsstudie des VDZ zeigen, dass sich Native Advertising immer stärker zu einem relevanten und wirkungsvollen Tool im digitalen Media-Mix entwickelt“, so Stefan Betzold, Sprecher Steering Committee Digitale Medien.

Weiterlesen

BDZV-Präsident Döpfner betont gemeinsame Herausforderungen von Tageszeitungen und Anzeigenblättern

BDZV-Präsident Döpfner betont gemeinsame Herausforderungen von Tageszeitungen und Anzeigenblättern

Die Frühjahrstagung des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) beschäftigte sich mit dem aktuellen Thema Nachwuchsgewinnung sowie Personalbindung und -entwicklung. Unter der Überschrift „Kampf um Talente“ wurden auf dem Anzeigenblattforum am 20. April Strategien diskutiert, wie Anzeigenblattverlage vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels qualifiziertes Personal für sich gewinnen und binden können sowie Kunden und die lokale Wirtschaft bei der Personalsuche unterstützen können.

Weiterlesen

VDZ und Stiftung Lesen starten Social Media-Aktion für Schulen

„Was würdet ihr heute noch sagen, wenn es ab morgen keine Pressefreiheit mehr gäbe?“. Anlässlich des Tags der Pressefreiheit rufen der VDZ und die Stiftung Lesen alle Schulen dazu auf, unter dieser Fragestellung die Bedeutung von Pressefreiheit zu diskutieren. Texte, Bilder und Videos, die unter dem Hashtag #VDZPressefreiheit auf Instagram und Twitter oder auf www.facebook.com/VDZPresse gepostet werden, erscheinen gebündelt auf einer Social Wall.

Weiterlesen

BVDA: Anzeigenblätter bleiben im digitalen Zeitalter unverzichtbar

BVDA: Anzeigenblätter bleiben im digitalen Zeitalter unverzichtbar

Im digitalen Zeitalter sind Anzeigenblätter eine feste Größe und für viele Menschen unverzichtbar. Die Wochenblätter können nicht nur steigende Werte bei der Leser-Blatt-Bindung verzeichnen. Auch die Glaubwürdigkeit der Berichterstattung hat zugenommen und mehr Leserinnen und Leser fühlen sich zuverlässig über die Ereignisse am Ort informiert. Das geht aus den neuesten Daten der Studie „Anzeigenblatt Qualität“ des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) hervor.

Weiterlesen

BDZV wird Hauptpartner beim Schülerzeitungswettbewerb

Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger steigt langfristig als Hauptpartner mit in den Schülerzeitungswettbewerb von Kultusministerkonferenz und Jugendpresse Deutschland e.V. ein. Gemeinsam bekräftigen sie ihre Zusammenarbeit.

Weiterlesen

DJV: BDZV setzt falsche Akzente

DJV: BDZV setzt falsche Akzente

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert die Zeitungsverleger auf, den Blick in die eigenen Häuser zu richten, statt in wütenden Attacken den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und die kommunalen Pressestellen anzugehen.

Weiterlesen

Anzeigenblätter können Reichweite und Akzeptanz steigern

Anzeigenblätter können Reichweite und Akzeptanz steigern

Die deutschen Anzeigenblätter können ihre Reichweite weiter steigern. Mit einer durchschnittlichen Ausgabe erreichen die Wochenblätter rund 50 Millionen Menschen in Deutschland (LpA). Das entspricht einer Reichweite von 68,9 Prozent, wie aus den aktualisierten Daten der Studie „Anzeigenblatt Qualität“ des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) hervorgeht. „In einer sich schnell wandelnden Medienlandschaft belegen diese Spitzenwerte die wachsende Bedeutung der Anzeigenblätter“, sagt Sebastian Schaeffer, stellvertretender Geschäftsführer und Leiter Markt- und Mediaservice des BVDA.

Weiterlesen

Umsatz der deutschen Anzeigenblätter steigt um 5,9 Prozent

Umsatz der deutschen Anzeigenblätter steigt um 5,9 Prozent

Mit 5,9 Prozent ist der Umsatz der Anzeigenblätter in Deutschland gegenüber dem Vorjahr deutlich gestiegen. Laut dem Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) beträgt der Netto-Werbeumsatz im zurückliegenden Geschäftsjahr 1,92 Milliarden Euro.

Weiterlesen

Statement von Gruner + Jahr, der Media Group Medweth, dem Spiegel-Verlag und dem Zeit-Verlag zum Austritt aus dem Fachverband Publikumszeitschriften im VDZ

Statement von Gruner + Jahr, der Media Group Medweth, dem Spiegel-Verlag und dem Zeit-Verlag zum Austritt aus dem Fachverband Publikumszeitschriften im VDZ

Gruner + Jahr, die Media Group Medweth, der Spiegel-Verlag und der Zeit-Verlag haben ihre Mitgliedschaft im Fachverband Publikumszeitschriften im VDZ gekündigt. Die Ereignisse um die Wahl des neuen Präsidenten haben grundlegende Interessen- und Auffassungsunterschiede über Ausrichtung, Ziele und das Miteinander im Verband sichtbar gemacht. Die vier Verlage bedauern, dass dieser Schritt notwendig geworden ist.

Weiterlesen

Neu im Handel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
  • 56
  • 57
  • 58
  • 59
  • 60
  • 61
  • 62
  • 63
  • 64
  • 65