feed-image

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Facebook

Rangliste der Pressefreiheit 2020: Journalisten werden unter Druck gesetzt

Reporter ohne Grenzen Logo 2020China, Saudi-Arabien und Ägypten sind jene Staaten, in denen weltweit die meisten Medienschaffenden wegen ihrer Arbeit im Gefängnis sitzen. Andernorts machen sich populistische Kräfte durch Verbalattacken ein verbreitetes Misstrauen gegen die Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit von Nachrichtenmedien zunutze. Die Rangliste der Pressefreiheit 2020 von Reporter ohne Grenzen (RSF) zeigt, dass Journalistinnen und Journalisten in vielen Ländern nur unter großen Risiken unabhängig berichten können.

Weiterlesen

Medien während der Corona-Krise: Journalisten berichten über ihre Arbeit

BDZV Fakt statt FakeDass Journalismus in Krisenzeiten unerlässlich ist, wurde bereits vielfach hervorgehoben. Doch wie arbeiten Journalisten, wenn auf Pressekonferenzen, bei Interviews auf der Straße und selbst in den Redaktionsbüros die Abstandsgebote zu beachten sind? Kann man das noch oder sogar schon wieder als „Arbeitsalltag“ bezeichnen? Mit Selfie-Videos, die auf einem eigens erstellten YouTube-Kanal veröffentlicht werden, geben Journalisten Antworten.

Anzeige

Weiterlesen

ZDF-Legende Ulrich Kienzle ist tot

Kienzle Ulrich obs ZDF Svea PietschmannUlrich Kienzle (©obs ZDF Svea Pietschmann)Ulrich Kienzle, der deutsche Nahostexperte, Publizist und Moderator, ist tot. Er verstarb am Donnerstag, 16. April 2020, in Wiesbaden im Alter von 83 Jahren. Über fünf Jahrzehnte lang prägte er die Medienlandschaft. Chefredakteure und Intendanten würdigen ihn nun als vorbildlichen Journalisten.

Weiterlesen

Corona-Krise: Reporter ohne Grenzen fordert die Wahrung der Pressefreiheit

Reporter ohne Grenzen Logo 2020Die Organisation „Reporter ohne Grenzen“ (RSF) hat in einem Brief die Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen aufgefordert, Regierungen zu verurteilen, die im Rahmen der Corona-Krise die Informationsfreiheit verletzen und damit die öffentliche Gesundheit sowohl in ihren eigenen Ländern als auch in der übrigen Welt gefährden. Insbesondere auch zur Eindämmung der Pandemie wären Informationen derzeit wichtiger denn je.

Weiterlesen

Die Wochenzeitung „Die Zeit“ verzeichnet deutliche Verkaufssteigerung

Die ZeitIn den vergangenen Wochen zeigte sich, dass die Menschen im Zusammenhang mit der Corona-Krise nach Informationen suchen. Dass wirkt sich insbesondere auch auf den Abverkauf von Printmedien aus, die nicht nur aktuelle Nachrichten präsentieren, sondern auch die jeweiligen Hintergründe beleuchten. Erste Ergebnisse des ersten Quartals 2020 liefert die Wochenzeitung „Die Zeit“, weitere Medien werden folgen.

Weiterlesen

Corona-Krise: tina bedankt sich bei den Helden des Alltags

Tina 202017Zahlreiche Medien und Verbände haben bereits in den vergangenen Wochen die Initiative ergriffen, sich bei den derzeitigen „Helden des Alltags“ für deren Einsatz zu bedanken. Nun kommt auch die Frauenzeitschrift „tina“ hinzu. Das im Hamburger Heinrich-Bauer-Verlag erscheinende Magazin hat der heute in den Handel gekommene Ausgabe ein Aktionsposter beigefügt.

Weiterlesen

Modell Fahrzeug stellt den Lamborghini Sián von Bburago vor

Modell Fahrzeug 202003Die Aufgabe einer Zeitschrift ist es insbesondere, ihre Leser zu informieren. Neudeutsch heißt es dann oftmals auch, man wolle eine „Message“ verbreiten. Bestenfalls hätte man noch eine „Chronistenpflicht“ abzuarbeiten. Doch worin unterscheidet sich eigentlich ein wirklich gut gemachtes Magazin von den Mitbewerbern? Die Zeitschrift „Modell Fahrzeug“ liefert auf diese Frage eine passende Antwort.

Weiterlesen

Corona-Krise: Soziale Medien wirken positiv im Kampf gegen soziale Isolation

Trepte Sabine Prof. Dr. Foto Universität Hohenheim Sacha DauphinSabine Trepte (Foto: Uni Hohenheim Sacha Dauphin)Dass sich die derzeitigen Stayathome-Kampagnen auf das soziale Verhalten auswirken werden, war absehbar. Eine Studie der Universität Hohenheim in Stuttgart (Baden-Württemberg) hat nunmehr das aktuelle Mediennutzungsverhalten analysiert: in Krisenzeiten achten Nutzer wieder zunehmend auf die Seriosität der Nachrichtenquelle, zudem lassen soziale Medien zum Teil ganz neue soziale Kontakte entstehen.

Weiterlesen

33% Das Waldmagazin bietet einen tieferen Blick auf die Lebensgrundlage Wald

33% Das WaldmagazinDas Thema „Entschleunigung“ steht seit langer Zeit schon hoch im Kurs. Ebenso auch die Rückbesinnung auf die Natur. Ein in Bayern ansässiger Verlag hat es sich nunmehr zur Aufgabe gemacht, einem „Nachbarn“ eine Zeitschrift zu widmen. Entstanden ist ein Magazin, welches informativer und liebevoller nicht hätte sein können.

Weiterlesen

Sonntagszustellung für Pakete: DHL bringt Notfallplan ins Spiel

DHL Foto ONPRESSDurch die aktuelle Situation bleiben die Büros in Deutschland verwaist, nicht wenige arbeiten im Homeoffice. Hierdurch verändern sich auch die sonst üblichen Logistikketten. Oftmals ließen sich Angestellte ihre privaten Paketsendungen bislang in das Büro liefern, zudem werden nun wichtige Unterlagen von den Arbeitgebern an die Mitarbeiter per Post verschickt. Erschwerend kommt aber der Umstand hinzu, dass viele Produkte nicht mehr lokal, sondern online gekauft werden. Für die Post ist dies jetzt Anlass genug, bestehende Strukturen zu überdenken.

 

Anzeige

Weiterlesen

Zeitungen geben ihren Lesern die notwendige Orientierung

Tageszeitungen Symbolfoto ONPRESS DE 5Im Rahmen der Corona-Pandemie werden die Deutschen mit irritierenden Nachrichten aus China, Italien oder den Vereinigten Staaten konfrontiert. Stündlich ändert sich die Nachrichtenlage. Doch wenn es darum geht, sich einen Überblick über die Situation am Wohnort verschaffen zu wollen, so wird wieder verstärkt zur Zeitung gegriffen.

Weiterlesen

Druck- und Medienbranche: Geschäftsklima kühlt sich im März 2020 deutlich ab

Druckindustrie Foto BVDMFoto: BVDMDie Corona-Krise wirkt sich auch auf das sich das Geschäftsklima in der deutschen Druck- und Medienbranche aus. Konnte im Vormonat noch eine positive Stimmung verzeichnet werden, so ist davon im März 2020 nichts mehr zu spüren. Doch das ganze Ausmaß des Shutdowns dürfte sich indes erst im Konjunkturtelegramm des Aprils zeigen.

Weiterlesen

Corona-Krise: Bahnhofsbuchhandlungen Berlin-Alexanderplatz und Potsdamer Platz, Halle, Güstrow, Backnang, Naumburg und Diepholz schließen

Bahnhof Berlin Alexanderplatz Mittmac PixabayIm Zusammenhang mit der Corona-Krise gebietet es sich, den öffentlichen Raum zu meiden. Viele Arbeitnehmer sind im Homeoffice tätig, ein Berufsverkehr gibt es derzeit nicht mehr. Damit einhergehend kommt auch die Nachfrage nach Printprodukten zum Erliegen. Immer mehr Bahnhofsbuchhandlungen schließen daher vorübergehend die Pforten.

 

Anzeige

Weiterlesen

Zeitungszustellung in Gefahr: Verlegerverband fordert Corona-Soforthilfe

AnzeigenblätterDer Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) fordert für seine Mitglieder eine unbürokratische Corona-Soforthilfe. Denn auf Grundlage eines am gestrigen Montag vorgelegten Sondergutachtens der Wirtschaftsweisen wird die Corona-Pandemie die Wirtschaft stark beschädigen und somit auch die Verlage der Anzeigenblätter, die sich ausschließlich über den Verkauf von Anzeigen finanzieren.

Weiterlesen

Computer Bild: Home-Office für alle!

Computer Bild 202008Home-Office: Kaum ein Begriff hat während der Corona-Krise für mehr Furore gesorgt. Unmöglich einzuhaltende Abstandsregeln in Büros, die Betreuung von Kindern in Zeiten geschlossener Kitas und Schulen sowie Quarantäne-Maßnahmen, all dies kann der Grund für Büroarbeiten in den eigenen vier Wänden sein. Doch was zunächst einfach klingt, kann schnell an technischen Hürden scheitern.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2