feed-image

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Facebook

Corona-Krise: Digitale Reichweiten der Zeitungen steigen sprunghaft an

Coronavirus„Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern!“ Dieser altbacken wirkende Spruch bewährt sich in der aktuellen Corona-Krisensituation allemal. Denn die Menschen suchen nach Orientierung und verlässlichen Informationen. Schnelle und vertrauenswürdige Nachrichtenmedien wie die Zeitungen, die mit fundierten Recherchen einen Überblick verschaffen können, sind daher wichtiger denn je. Kein Wunder also, dass die digitalen Inhalte derzeit stärker nachgefragt werden.

Weiterlesen

Wettbewerb um den Alternativen Medienpreis 2020

Peter Lokk Peter LokkBereits zum 21. Mal sucht die Jury des Alternativen Medienpreises engagierte Journalistinnen und Journalisten, die die Welt kritisch und aus einer anderen Perspektive betrachten. Es braucht Mut, Missstände aufzudecken und über Unrecht zu berichten. Die Nürnberger Medienakademie und die Stiftung Journalistenakademie vergeben die Auszeichnung in den fünf Kategorien Macht, Geschichte, Leben, Vernetzung und Zukunft. Noch bis zum 31. März 2020 können sich Journalistinnen und Journalisten bewerben.

Weiterlesen

Amira Mohamed Ali (Die Linke): Eine freie Presse ist eine Stütze der Demokratie

Mohamed Ali Amira Deutscher Bundestag Achim MeldeAmira Mohamed Ali (Foto: Deutscher Bundestag/Achim Melde)Die heutige Bundestagsdebatte stand ganz im Zeichen der Corona-Krise. Bereits in den vergangenen Wochen wurden zahlreiche Berufszweige benannt, die sich derzeit als systemrelevant erweisen. Aus Sicht der Abgeordneten Amira Mohamed Ali (Die Linke) zählt hierzu auch die Presse, die im Rahmen der Krise eine besondere Bedeutung hat.

Weiterlesen

Corona-Krise: Verkaufsstellen in Hessen werden geschlossen

Flughafen FrankfurtFlughafen FrankfurtDie Fahrgastzahlen gehen weiter zurück, die Schließung von Presseverkaufsstellen im Flughafen- und Bahnhofsbuchhandel hält weiter an. Heute haben die Unternehmen Lagardère Travel Retail sowie Valora Retail erneut den sofortigen Verkaufsstopp in einigen Filialen angekündigt.

 

Weiterlesen

Leipzig: Bahnhofsbuchhandlung Dr. Eckert darf wieder öffnen

Hauptbahnhof LeipzigFür großes Aufsehen sorgte gestern die Nachricht, dass das Ordnungsamt Leipzig die Schließung der Bahnhofsbuchhandlung im Hauptbahnhof verfügt hatte. Diese Maßnahme war bislang einzigartig in Deutschland und stand im Widerspruch zu der zwischen Bund und Ländern getroffenen Vereinbarung im Zusammenhang mit der Corona-Krise. Nun aber revidierte das Amt seine Entscheidung.

Weiterlesen

Ordnungsamt Leipzig schließt Bahnhofsbuchhandlung

Bahnhof Leipzig Copy Stadt LeipzigHauptbahnhof Leipzig (© Stadt Leipzig)Das Ordnungsamt der Stadt Leipzig hat heute in der Mittagszeit die Bahnhofsbuchhandlung Ludwig am Leipziger Hauptbahnhof geschlossen. Zwar wurde der Presseverkauf bereits in den vergangenen Tagen in einigen zum Bahnhofsbuchhandel zählenden Verkaufsstellen eingestellt, dies jedoch auf eigene Initiative der Betreiber und nicht von Amts wegen. Das Vorgehen der Stadt Leipzig dürfte im Widerspruch zu den zwischen Bund und Ländern vereinbarte Vorgehensweise stehen.

 

Anzeige

Weiterlesen

Corona-Krise: Bahnhofsbuchhandlungen Soest und Köln-Deutz werden geschlossen

Bahnhof Köln DeutzBahnhof Köln DeutzKontaktbeschränkungen und geschlossene Geschäfte sorgen aktuell auch weiterhin dafür, dass die Zahl der Reisenden und somit auch die Umsätze in den Bahnhofsbuchhandlungen deutlich zurückgehen. Aus diesem Grund werden nach wie vor Verkaufsstellen geschlossen. Heute wurde wurde mitgeteilt, dass man den Verkauf an zwei weiteren Standorten in Nordrhein-Westfalen einstellen wird.

Weiterlesen

Unternehmensgruppe Dr. Eckert schreibt erneut den „Journalistenpreis Bahnhof“ aus

Journalistenpreis BahnhofDie in Stuttgart ansässige Unternehmensgruppe Dr. Eckert schreibt erneut den „Journalistenpreis Bahnhof“ aus. Mit dieser Auszeichnung wolle man herausragende journalistische Leistungen zum Thema „Bahnhof“ in den deutschsprachigen Printmedien würdigen. Erfasst werden in diesem Zusammenhang Beiträge, die zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember 2020 erschienen sind. Entsprechende Arbeiten müssen bis zum 5. Januar 2021 eingereicht werden.

Weiterlesen

Mediennutzung in Zeiten der Krise: Gruner und Jahr verzeichnet gesteigerte Nachfrage

GuJ LogoIn der Gesellschaft herrscht Verunsicherung. Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf das Privatleben und wie wird sich die derzeitige Situation langfristig auf den eigenen Arbeitsplatz auswirken? Welche Maßnahmen kann man ergreifen um sich und die gesamte Familie vor einer Ansteckung zu schützen, welche Verordnungen hat der Staat erlassen? Die Nachfrage nach Informationen ist groß und wirkt sich auch auf den Printmarkt aus.

Weiterlesen

Deutscher Presserat: Rüge für die Berliner Zeitung

Presserat2Auf seiner jüngsten Sitzung hat der Deutsche Presserat vier Rügen ausgesprochen. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten jedoch nicht alle Gremien tagen. Aus Sicht des Presserates war der schwerwiegendste Verstoß bei der Berliner Zeitung festzustellen. Diese hatte in Teilen den sogenannten Pressecodex missachtet.

Anzeige

Weiterlesen

Corona-Krise: Der Stern weitet die Berichterstattung aus

Stern 202013Das Wochenmagazin Stern reagiert auf die hohe Nachfrage der Menschen nach Informationen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus und weitet die Berichterstattung aus. Nachrichten, die im Zusammenhang mit der Pandemie stehen, werden über alle Kanäle ausgespielt: das Wochenmagazin, ein Sonderheft, Stern Digital sowie ein täglicher Podcast.

Weiterlesen

BVDA: Lokaljournalismus darf nicht eingeschränkt werden

Eggers Jörg Foto BVDA Bernd BrundertJörg Eggers (Foto BVDA Bernd Brundert)Der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) fordert von den Bundes- und Landesregierungen, dass die zum Schutz vor einer Ausbreitung des Corona-Virus notwendigen Maßnahmen nicht zu einer Einschränkung der Berichterstattung durch die lokalen Medien führen dürfen. In einem Appell hebt der Verband die Bedeutung des Lokaljournalismus’ insbesondere in Krisenzeiten hervor.

Weiterlesen

Corona-Krise: Verkaufsstellen an den Flughäfen München und Berlin-Tegel werden geschlossen

Flughafen München RitaE PixabayFlughafen MünchenDie Corona-Krise wirkt sich inzwischen auch zunehmend auf den Pressehandel aus. Staatliche Vorgaben bewirken erste Schließungen von Verkaufsstellen. Anderen Orts führen drastische Rückgänge der Kundenströme dazu, dass der Betrieb von Zeitschriftenhandlungen unrentabel wird. Von den Betriebseinstellungen sind nun die Flughäfen München und Berlin-Tegel betroffen.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3