feed-image

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Facebook

Ordnungsamt Leipzig schließt Bahnhofsbuchhandlung

Bahnhof Leipzig Copy Stadt LeipzigHauptbahnhof Leipzig (© Stadt Leipzig)Das Ordnungsamt der Stadt Leipzig hat heute in der Mittagszeit die Bahnhofsbuchhandlung Ludwig am Leipziger Hauptbahnhof geschlossen. Zwar wurde der Presseverkauf bereits in den vergangenen Tagen in einigen zum Bahnhofsbuchhandel zählenden Verkaufsstellen eingestellt, dies jedoch auf eigene Initiative der Betreiber und nicht von Amts wegen. Das Vorgehen der Stadt Leipzig dürfte im Widerspruch zu den zwischen Bund und Ländern vereinbarte Vorgehensweise stehen.

 

Anzeige

Weiterlesen

Corona-Krise: Bahnhofsbuchhandlungen Soest und Köln-Deutz werden geschlossen

Bahnhof Köln DeutzBahnhof Köln DeutzKontaktbeschränkungen und geschlossene Geschäfte sorgen aktuell auch weiterhin dafür, dass die Zahl der Reisenden und somit auch die Umsätze in den Bahnhofsbuchhandlungen deutlich zurückgehen. Aus diesem Grund werden nach wie vor Verkaufsstellen geschlossen. Heute wurde wurde mitgeteilt, dass man den Verkauf an zwei weiteren Standorten in Nordrhein-Westfalen einstellen wird.

Weiterlesen

Unternehmensgruppe Dr. Eckert schreibt erneut den „Journalistenpreis Bahnhof“ aus

Journalistenpreis BahnhofDie in Stuttgart ansässige Unternehmensgruppe Dr. Eckert schreibt erneut den „Journalistenpreis Bahnhof“ aus. Mit dieser Auszeichnung wolle man herausragende journalistische Leistungen zum Thema „Bahnhof“ in den deutschsprachigen Printmedien würdigen. Erfasst werden in diesem Zusammenhang Beiträge, die zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember 2020 erschienen sind. Entsprechende Arbeiten müssen bis zum 5. Januar 2021 eingereicht werden.

Weiterlesen

Mediennutzung in Zeiten der Krise: Gruner und Jahr verzeichnet gesteigerte Nachfrage

GuJ LogoIn der Gesellschaft herrscht Verunsicherung. Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf das Privatleben und wie wird sich die derzeitige Situation langfristig auf den eigenen Arbeitsplatz auswirken? Welche Maßnahmen kann man ergreifen um sich und die gesamte Familie vor einer Ansteckung zu schützen, welche Verordnungen hat der Staat erlassen? Die Nachfrage nach Informationen ist groß und wirkt sich auch auf den Printmarkt aus.

Weiterlesen

Deutscher Presserat: Rüge für die Berliner Zeitung

Presserat2Auf seiner jüngsten Sitzung hat der Deutsche Presserat vier Rügen ausgesprochen. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten jedoch nicht alle Gremien tagen. Aus Sicht des Presserates war der schwerwiegendste Verstoß bei der Berliner Zeitung festzustellen. Diese hatte in Teilen den sogenannten Pressecodex missachtet.

Anzeige

Weiterlesen

Corona-Krise: Der Stern weitet die Berichterstattung aus

Stern 202013Das Wochenmagazin Stern reagiert auf die hohe Nachfrage der Menschen nach Informationen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus und weitet die Berichterstattung aus. Nachrichten, die im Zusammenhang mit der Pandemie stehen, werden über alle Kanäle ausgespielt: das Wochenmagazin, ein Sonderheft, Stern Digital sowie ein täglicher Podcast.

Weiterlesen

BVDA: Lokaljournalismus darf nicht eingeschränkt werden

Eggers Jörg Foto BVDA Bernd BrundertJörg Eggers (Foto BVDA Bernd Brundert)Der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) fordert von den Bundes- und Landesregierungen, dass die zum Schutz vor einer Ausbreitung des Corona-Virus notwendigen Maßnahmen nicht zu einer Einschränkung der Berichterstattung durch die lokalen Medien führen dürfen. In einem Appell hebt der Verband die Bedeutung des Lokaljournalismus’ insbesondere in Krisenzeiten hervor.

Weiterlesen

Corona-Krise: Verkaufsstellen an den Flughäfen München und Berlin-Tegel werden geschlossen

Flughafen München RitaE PixabayFlughafen MünchenDie Corona-Krise wirkt sich inzwischen auch zunehmend auf den Pressehandel aus. Staatliche Vorgaben bewirken erste Schließungen von Verkaufsstellen. Anderen Orts führen drastische Rückgänge der Kundenströme dazu, dass der Betrieb von Zeitschriftenhandlungen unrentabel wird. Von den Betriebseinstellungen sind nun die Flughäfen München und Berlin-Tegel betroffen.

Weiterlesen

Süddeutsche Zeitung: Judith Wittwer wird neue Chefredakteurin

Wittwer Judith Foto Tamedia AG Andrea ZahlerJudith Wittwer (Foto: Tamedia AG/Andrea Zahler)Die Süddeutsche Zeitung (SZ) bekommt eine neue Chefredakteurin. Judith Wittwer wird im Sommer 2020 vom Züricher Tages-Anzeiger zu der in München erscheinenden überregionalen Tageszeitung wechseln. Wittwer wird die Redaktion zukünftig gemeinsam mit Wolfgang Krach führen.

Weiterlesen

taz-Chefredakteur Georg Löwisch wechselt zur Wochenzeitung Die Zeit

Löwisch Georg Foto Anja WeberGeorg Löwisch Foto: Anja WeberDer Chefredakteur der in Berlin erscheinenden taz teilte heute mit, dass er die Tageszeitung verlassen und ab Sommer 2020 die Redaktion „Christ & Welt“ der Hamburger Wochenzeitung Die Zeit leiten wird. Sein Amt als taz-Chefredakteur wolle er schon zuvor Ende April abgeben.

Weiterlesen

Günter Verheugen: kritische Berichterstattung ist unabdingbar

Günter Verheugen  Foto European Communities Christian LambiotteGünter Verheugen Foto: European Communities Christian LambiotteIm Rahmen des in Frankfurt am Main stattfindenden Deutschen Medienkongress 2020 gab Günter Verheugen, der frühere EU-Kommissar für Erweiterung und Europäische Nachbarschaftspolitik, einen Ausblick auf die kommenden Jahre. Aus Sicht Verheugens wären der Klimawandel, der Brexit, Migration sowie der schwierige Umgang mit den USA Punkte, die innerhalb der Europäischen Union gemeinsam gelöst werden müssten. Eine bedeutende Aufgabe hätten hierbei die Medien wahrzunehmen.

Anzeige

Weiterlesen

Ausschreibung des Journalistenpreises der Ludwig-Erhard-Stiftung

Die in Bonn ansässige Ludwig-Erhard-Stiftung hat erneut den vom früheren Bundeskanzler Ludwig Erhard (CDU) gestifteten Preis für Wirtschaftspublizistik ausgeschrieben. Mit diesem wolle man die Aufbereitung von Informationen und die Diskussionen über die Soziale Marktwirtschaft fördern. Zusammen mit dieser Auszeichnung wird seit 1991 auch ein Förderpreis für Wirtschaftspublizistik verliehen. Die Preise sind mit insgesamt 15.000 Euro dotiert.

Weiterlesen

Tagesspiegel und Berliner Morgenpost vereinbaren Kooperation in Vermarktung und Vertrieb

Der TagesspiegelEine zukünftig engere Zusammenarbeit in den Bereichen Vertrieb und Werbevermarktung haben die Berliner Tageszeitungen „Tagesspiegel“ und „Berliner Morgenpost“ vereinbart. Mit der am 1. April 2020 beginnenden Verlagskooperation wolle man die publizistische Vielfalt in der Hauptstadt erhalten und zudem die redaktionelle Unabhängigkeit und Qualität sichern.

Weiterlesen

BDZV: Rolf Henn erhält Karikaturenpreis

Henn Rolf nur für Bericht über Preisverleihung verwendbarDer 1956 in Idar-Oberstein (Rheinland-Pfalz) geborene Karikaturist Rolf Henn alias „Luff“ wurde mit dem vom Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) ausgeschriebenen „Karikaturenpreis der deutschen Zeitungen“ ausgezeichnet. Gewürdigt wurde damit eine Arbeit, die in der Stuttgarter Zeitung und im Münchner Merkur erschienen ist und die Bedrohung der Meinungs- und Pressefreiheit durch Populisten und Autokraten thematisiert.

Weiterlesen

Apothekerstiftung Westfalen-Lippe schreibt Journalistenpreis aus

Apotheke JacquesTiberi pixabayZum fünften Mal würdigt die Apothekerstiftung Westfalen-Lippe herausragende journalistische Beiträge aller Mediengattungen für ihre differenzierte Auseinandersetzung mit der Apotheke und ihrer Rolle und Funktion in der Gesellschaft mit dem Journalistenpreis der Apothekerstiftung Westfalen-Lippe. Die Verleihung des Preises wird im April 2020 im Schloßtheater Münster stattfinden. Entsprechende Beiträge können noch bis zum 31. Januar 2020 eingereicht werden.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7