Pressenews in Deutschland - Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Welt im Umbruch - Demokratie in Gefahr?“: Theodor-Wolff-Preis ist erneut ausgeschrieben

BDZVlogo kleinDer Journalistenpreis der deutschen Zeitungen - Theodor-Wolff-Preis (TWP) ist erneut ausgeschrieben. Bewerber müssen ihre Arbeiten bis spätestens 31. Januar 2019 einreichen. Mit dem Preis für herausragenden deutschen Zeitungsjournalismus werden Autorinnen und Autoren gewürdigt, die „das Bewusstsein für Qualität und Verantwortung journalistischer Arbeit lebendig erhalten“.

F.A.Z. GmbH gründet die Digital-Agentur "rosa & leo"

F.A.Z. GmbH gründet die Digital-Agentur "rosa & leo"

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) GmbH gründet ein Tochterunternehmen: die Digital-Agentur "rosa & leo". Die Agentur mit Sitz in Frankfurt ist auf Beratung rund um das Thema Digitalisierung spezialisiert. Geschäftsführer sind Susanne Busshart und Thomas Schultz-Homberg. Sie starten mit sieben festen Mitarbeitern und einem Netzwerk aus Freelancern.

Die F.A.Z. fördert die Hamburg Media School

Die F.A.Z. fördert die Hamburg Media School

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) engagiert sich für die Weiterbildung im digitalen Journalismus und startet ab 2018 gemeinsam mit der Hamburg Media School ein Förderprogramm.

Presserat: Neun Rügen ausgesprochen

Presserat: Neun Rügen ausgesprochen

Wegen schwerer Verstöße gegen den Pressekodex hat der Presserat auf seinen Sitzungen am 12., 13. und 14. September 2017 insgesamt neun öffentliche Rügen ausgesprochen.

Frankfurter Allgemeine bringt Magazin "Frankfurter Allgemeine WOCHE" auf den Markt

Frankfurter Allgemeine WOCHE

Im Frühjahr 2016 startet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) ein Wochenmagazin für jüngere Leserinnen und Leser, die an Einordnungen und Zusammenhängen interessiert sind. Die "Frankfurter Allgemeine WOCHE" präsentiert jeden Freitag auf 68 bis maximal 76 Seiten die wichtigen Themen der Woche.

Der F.A.Z. gelingt die Ertragswende

FAZ

Die F.A.Z.-Verlagsgruppe ist wieder auf Erfolgskurs. Für das Jahr 2015 weist sie einen Gewinn aus. Die Konzentration auf die verkaufte Auflage macht sich bezahlt. Die neuen digitalen Angebote nehmen viele Leser gerne an.

F.A.Z.-Sonderveröffentlichung "25 Jahre deutsche Einheit"

Am 3. Oktober 2015 feiert Deutschland 25 Jahre Wiedervereinigung. Aus diesem Anlass legt die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) am 26. September 2015 eine redaktionelle Sonderveröffentlichung auf. In gewohnt exzellenter Qualität schreiben die F.A.Z.-Journalisten über Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport im zurückliegenden Vierteljahrhundert. Das Themenheft erscheint bundesweit mit einer Auflage von 1,75 Millionen Exemplaren und hat einen Umfang von 16 Seiten. Die Beilage wird im Rhein-Main-Gebiet um weitere acht Seiten ergänzt.

Frankfurter Rundschau: Übernahme durch die Frankfurter Allgemeine Zeitung

Die Mediengruppe M. DuMont Schauberg (MDS) und die Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft (ddvg) begrüßen die Entscheidung des Kartellamtes, die Übernahme der Frankfurter Rundschau (FR) durch die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) zu genehmigen. MDS und ddvg verbinden damit die Hoffnung, dass die Stimme der FR dauerhaft erhalten bleibt.

Verkauf der Märkischen Allgemeinen steht kurz bevor

Der Verkauf der zur FAZ-Gruppe gehörenden Regionalzeitung Märkische Allgemeine (MAZ) aus Brandenburg soll offenbar in dieser Woche über die Bühne gehen. Dies berichtet der Branchendienst Kontakter in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe.

Zeitung als glaubwürdiges und tiefgründiges Medium in schwierigen Zeiten

In Zeiten großer Unübersichtlichkeit steigt die Verantwortung der Medien. Das betonte Hermann Neusser, Vorsitzender des Kuratoriums Theodor-Wolff-Preis und Verleger des Bonner „General-Anzeigers“, anlässlich der Verleihung des Journalistenpreises der deutschen Zeitungen – Theodor-Wolff-Preis in Bonn. „Die globalisierte, komplexe Welt schreit nach Übersetzern und Vermittlern“, so Neusser wörtlich. Angesichts der aktuellen wirtschaftlichen und finanzpolitischen Verwerfungen, die den Erfahrungshorizont der Bürger überstiegen, sei eine glaubwürdige Reflexionsinstanz wie die Zeitung gefragt.

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland