Pressenews in Deutschland - Tageszeitung

BDZV: Tageszeitungen verzeichnen steigende Nutzerzahlen

Totgesagte leben länger. Und nichts in der Printbranche wird so oft totgesagt, wie die Tageszeitung. Und durchaus ist vieles an der These, dass die Tageszeitung längst nicht mehr ein Leitmedium wäre, nicht von der Hand zu weisen. Insbesondere dann, wenn Online-Journalismus schneller Nachrichten liefert, als dies der Tageszeitung möglich ist. Umso überraschender ist daher eine Analyse, die nun der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) präsentierte.

Hamburger Abendblatt veröffentlicht exklusive Chronik zum 70. Geburtstag

Hamburger Abendblatt veröffentlicht exklusive Chronik zum 70. Geburtstag

70 Jahre Hamburger Abendblatt – das sind 70 Jahre voller einzigartiger, spektakulärer und emotionaler Nachrichten und Geschichten. Zum runden Geburtstag am 14. Oktober 2018 nimmt das Hamburger Abendblatt seine Leserinnen und Leser mit auf eine einmalige Zeitreise: „70 Jahre Hamburger Abendblatt – Die Chronik“ führt durch 70 Jahre Hamburg, Deutschland und der Welt.

Frankfurter Allgemeine Woche mit neuem Layout und Strizz-Comic

Frankfurter Allgemeine Woche mit neuem Layout und Strizz-Comic

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH hat ihr wöchentliches Nachrichtenmagazin Frankfurter Allgemeine Woche (F.A.Z. Woche) inhaltlich und gestalterisch überarbeitet. Vom 21. September 2018 an erscheint das Heft in neuer Form.

120 Jahre Berliner Morgenpost: Große Geburtstagsfeier im Neni und ab sofort noch mehr Berlin, Bezirke und Kieze in Print und online

120 Jahre Berliner Morgenpost: Große Geburtstagsfeier im Neni und ab sofort noch mehr Berlin, Bezirke und Kieze in Print und online

s ist ein ganz besonderes Jubiläum: Am heutigen Donnerstag, 20. September, feierte die Berliner Morgenpost ihren 120. Geburtstag – mit mehr als 300 prominenten Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und der Berliner Gesellschaft. Im „Neni“ im 25hours Hotel konnten die Gäste den Blick über die Stadt schweifen lassen, die in ihrer turbulenten Geschichte durch unzählige Höhen und Tiefen gegangen ist. Seit 120 immer mit dabei – die Berliner Morgenpost als Anker und Seismograph der Menschen in der Metropole.

bewegung.taz.de ist die neue taz Bewegung

Seit November 2017 ist die neue taz Bewegung in einem rundum aktualisierten und mit interaktiven Funktionen ausgestatteten Format unter www.taz.de/bewegung erreichbar. Die Plattform für soziale Bewegungen der taz wurde zum neuen Blattlayout in den Online-Kosmos der Zeitung auf taz.de integriert. Alte Profile bleiben weiterhin bestehen, neue Nutzer*innen und Organisationen finden das Registrierungsportal in der rechten Spalte der Seite.

Gedruckte Zeitungen erreichen täglich 40,6 Millionen Leser

Gedruckte Zeitungen erreichen täglich 40,6 Millionen Leser

Trotz zunehmender Medienkanäle erreichen die gedruckten Zeitungen zuverlässig Tag für Tag eine große Leserschaft. 40,6 Millionen deutschsprachige Menschen ab 14 Jahren lesen täglich Zeitung. Die Reichweite der gedruckten Tageszeitungen bleibt mit 57,9 Prozent auf konstant hohem Niveau. Das zeigen die heute veröffentlichten Daten der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) zur ma 2017 Tageszeitungen.

Die Frankfurter Rundschau erneuert sich

Klassische Schrift, elegantes Layout: Am 29. April erscheint die Frankfurter Rundschau in einem neuen, hochwertigen Design. Damit setzt die Zeitung ihre Produktoffensive fort. Nach der erfolgreichen Einführung der FR News-App, dem Wochenendmagazin FR7 und dem neuen Webauftritt von FR.de ist dies ein weiterer Schritt zur Zukunftssicherung der Marke.

Tageszeitung junge Welt wird 70 Jahre alt – und ist saniert

Tageszeitung junge Welt wird 70 Jahre alt – und ist saniert

An diesem Wochenende wird die in Berlin erscheinende überregionale Tageszeitung junge Welt 70 Jahre alt. Dabei schien bereits im April 1995 das Ende der einst auflagenstärksten Zeitung der DDR besiegelt. Mittlerweile ist es der Zeitung gelungen, die verkaufte Auflage wieder auf 20.000 Exemplare zu steigern und ihren Verlag auf ökonomisch stabile Grundlagen zu stellen. Verlagsgeschäftsführer Dietmar Koschmieder führt das nicht nur auf die Inhalte der Zeitung, sondern auch auf die besonderen Eigentumsverhältnisse der Zeitung zurück.

Zeitungs-Verbreitungsatlas 2017/18 veröffentlicht.

Zeitungs-Verbreitungsatlas 2017/18 veröffentlicht.

Die ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft hat den „Zeitungs-Verbreitungsatlas 2017/18“ veröffentlicht. Das Standardwerk der Zeitungsplanung bietet die deutschlandweit einzige Übersicht sämtlicher Zeitungs-Verbreitungsgebiete.

Die Mega-taz zum Thema Megacities

Die Mega-taz zum Thema Megacities

Berlin, München, Hamburg - viele deutsche Städte kämpfen mit den Folgen von Zuzug und der Verknappung von Wohnraum. Doch was sind diese gewiss nicht kleinen Probleme im Vergleich zu denen der Megacities dieser Welt? Auch in den Ballungsräumen, in denen mehr als 10 Millionen Menschen leben – sie werden in der Diktion der Uno als Megacities bezeichnet – ist ein Ende des Wachstums nicht absehbar. Um diese Städte wird es auf der Weltsiedlungskonferenz Habitat gehen, zu der die UN vom 17. bis zum 20. Oktober 2016 nach Quito, Ecuador einlädt. Für die taz ist das Anlass, groß zu denken. Geplant ist ein Sonderdruck mit acht Seiten taz als ausklappbare Mega-Beilage.

Neuer Themenschwerpunkt der Frankfurter Rundschau: "Auf die Fresse!"

Mit einer provokanten redaktionellen Serie zum Thema Gewalt startet die Frankfurter Rundschau in den Oktober. Der Titel lautet passenderweise "Auf die Fresse!". Die Serie wird vom 1. bis 29. Oktober 2016 in der FR zu lesen sein und beschäftigt sich intensiv mit Gewaltthemen in unserem Alltag und nahen Lebensumfeld.

BILD testet tägliche Fußballzeitung

BILD testet tägliche Fußballzeitung

Zum Start der neuen Bundesliga-Saison am Freitag, 26. August 2016, testet BILD eine neue Fußballzeitung. FUSSBALL BILD bündelt die Fußball-Berichterstattung der einzelnen Regionalausgaben und Online-Angebote von BILD in einem umfassenden Angebot von 24 Seiten, das täglich von Montag bis Samstag erscheint. Getestet wird die neue Fußballzeitung zunächst in den Großräumen München und Stuttgart in einer Auflage von 60.000 Exemplaren.

Tageszeitung junge Welt erstmals im gesamtdeutschen Pressehandel

Tageszeitung junge Welt erstmals im gesamtdeutschen Pressehandel

Seit dem 23. April 2016 gibt es die in Berlin erscheinende Tageszeitung junge Welt erstmals bundesweit im Pressehandel. Um dies logistisch möglich zu machen, eröffnete die Verlag 8. Mai GmbH, in der die Zeitung erscheint, neben dem angestammten Druckstandort in Berlin einen zweiten im hessischen Dreieich bei Frankfurt am Main. Dadurch werden ab sofort etwa 1.500 Einzelverkaufsstellen in Süddeutschland, der Schweiz und Österreich zusätzlich beliefert.

Tageszeitungsredaktionen: Tarifverhandlungen vertagt

VerdiDie Tarifverhandlungen für die rund 14.000 Tageszeitungsjournalistinnen und -journalisten sind heute (10. Februar 2016) in Frankfurt/Main ohne Ergebnis vertagt worden. Die Deutsche Journalistinnen und Journalisten-Union (dju) in der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) fordert fünf Prozent mehr Geld, mindestens aber 200 Euro für alle festen und freien Tageszeitungsjournalisten.

Die neue digitale Zeitung der Frankfurter Allgemeinen: F.A.Z. PLUS

FAZ

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) bringt eine neue digitale Ausgabe auf den Markt: Mehr Lust am Lesen durch elegantes Design, eine intuitive Navigation und kurze Ladezeiten bietet ab sofort F.A.Z. PLUS. Die neue digitale Zeitung für Tablets und Smartphones bereitet die Inhalte der F.A.Z. in multimedialer Form auf.

Rommerskirchen bietet das Poster "Tageszeitungen mit Vollredaktionen" nun auch als App an

Rommerskirchen

109 regionale, fünf überregionale Tages- und sieben Boulevardzeitungen mit Vollredaktionen gibt es in Deutschland. Die App, die unter dem Namen "Zeitungsmap" im Android und Apple Store downloadbar ist, liefert einen Überblick über diese publizistische Landschaft. Zu den regelmäßig aktualisierten Informationen gehören der Kontakt in die Redaktion, Karten zum Verbreitungsgebiet, Informationen zu Konkurrenzpublikationen sowie die jeweiligen, von der IVW geprüften Auflagenzahlen.

DIE WELT und WELT AM SONNTAG ab Ende November 2015 mit neuem Erscheinungsbild

Relaunch für die Welt

Ab Ende November passen die Zeitungen von WeltN24 ihr Erscheinungsbild an das neue WELT-Markendach an. Dies geschieht in zwei Schritten: Am 29. November 2015 erscheint die WELT AM SONNTAG erstmals mit einem neuen Logo, das sich an der Wort-Bild-Marke des neuen Markendachs orientiert. Auch die WELT AM SONNTAG Kompakt trägt ab diesem Tag einen neuen Titelkopf. Sie bietet dann zudem ein rundherum erneuertes Design.

„Sauerland sammelt Sauerland“: Westfalenpost startet Panini-Sammelalbum

FUNKE MEDIENGRUPPE

Die Westfalenpost (WP) bringt ein eigenes Panini-Sammelalbum für das Sauerland und Südwestfalen an den Kiosk. Unter dem Motto „Altes bewahren, Neues entdecken“ präsentiert das Album die ganze Region in 252 Klebebildchen. Partner bei der Aktion ist die Hamburger Agentur „Juststickit!“. Als besonderes Extra für alle Abonnenten wird das Heft am heutigen Donnerstag, 22. Oktober 2015, der Abo-Auflage beigelegt.

Flucht und Migration: Tageszeitungen starten gemeinsame Serie

NOZ

Drei Zeitungen – ein Projekt zum Thema Flucht. Die Neue Osnabrücker Zeitung, die Rheinische Post aus Düsseldorf und die Ruhr Nachrichten aus Dortmund haben in einer redaktionsübergreifenden Kooperation eine besondere publizistische Aktion gestartet.

"Main(e) Kleine" - BILD FRANKFURT testet Tabloid-Ausgabe

Ab Montag, 5. Oktober 2015, ist es soweit: BILD FRANKFURT, die Regionalausgabe von Deutschlands größter multimedialer Medienmarke, erscheint testweise im kleineren Tabloid-Format. Die handliche City-Ausgabe erscheint parallel zum klassischen nordischen Format und trägt den Titel "Main(e) Kleine". Sie wird alle redaktionellen Inhalte und Anzeigen des größeren nordischen Formats enthalten.

Sonderausgabe der 'Welt' zu 25 Jahre Einheit und 90 Jahre 'Literarische Welt'

"Wir Journalisten, auch wir hier bei der 'Welt', neigen zu einer gewissen Unerschütterlichkeit im Umgang mit Nachrichten, Katastrophen, Herzergreifendem, Großem wie ganz Kleinem. Pathos wird gerne durch Professionalität ersetzt, und das ist gut so. Heute aber bekommen Sie eine Ausgabe der 'Welt', in der wir unsere Gerührtheit durch ein Ereignis nicht nur zulassen, sondern inszenieren", so Dr. Ulf Poschardt, Stellvertreter des Chefredakteurs bei WeltN24 zur heutigen Ausgabe.

VNZV-Kampagne: Tageszeitungen sind jedes Wort wert.

Ob gedruckt oder digital: Warum lohnt es sich, die regionale Zeitung lesen? Diese Frage beantwortet ab Anfang September 2015 eine breit angelegte Gattungskampagne, die von den Zeitungsverlegerverbänden aus Niedersachsen und Bremen initiiert wurde. Im Mittelpunkt der Kampagne, die mit großem Mediavolumen unter anderem im Kino, auf Plakaten sowie Anzeigen in Zeitungen und Anzeigenblättern zu sehen sein wird, steht die Qualität des regionalen Journalismus unter dem Motto: JEDES WORT WERT.

Ausbau des digitalen Vertriebs: FUNKE-Zeitungen aus Thüringen starten mit Online-Bezahlangebot

Die FUNKE MEDIENGRUPPE weitet den digitalen Vertrieb ihrer Regionalmedien aus: Alle drei Zeitungstitel aus Thüringen – TA, OTZ und TLZ – starten ab dem 1. September 2015 Bezahlangebote für ihre Onlineportale. Ausgewählte Inhalte auf den Seiten thueringer-allgemeine.de, otz.de und tlz.de werden dann nur noch gegen Bezahlung abrufbar sein.

Jeder zweite Deutsche liest Zeitung digital

ZMG

35,5 Millionen Zeitungsleser verzeichnen die deutschen Zeitungen im durchschnittlichen Monat auf ihren digitalen Angeboten. Das sind 51,3 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren. Anhand der neuen AGOF digital facts 2015-6 weist die ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft jetzt erstmals die digitale Netto-Reichweite der deutschen Zeitungsangebote aus. Das heißt, jeder Leser wird nur einmal gezählt, egal wie oft oder von welchem Endgerät aus er die Zeitung digital genutzt hat.

Mehr als Standard: Sonderwerbeformen in der gedruckten Zeitung

Anzeigenkunden setzen auf textstarke Advertorials. Insgesamt wurde 2014 jede fünfte Zeitungsanzeige als Sonderformat geschaltet. Werbekunden nutzen die Möglichkeiten der Sonderwerbeformen in der gedruckten Tageszeitung. 2014 wurde jede fünfte (19 Prozent) Zeitungsanzeige als Sonderformat geschaltet. Grundlage der vorliegenden Auswertung sind die in der ZMG-Anzeigenbeobachtung erfassten Anzeigen von Januar bis Dezember 2014.

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland