feed-image

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

Zeitungen

Tageszeitung Nordkurier beendet Kooperation mit Schweriner Volkszeitung

Die norddeutsche Tageszeitung "Nordkurier" beendet ihre Mantelkooperation mit der "Schweriner Volkszeitung" und setzt künftig auf eigenständige Berichterstattung mit starken regionalen und lokalen Akzenten. Die Rückbesinnung erfolge auf ausdrücklichen Wunsch der Leserinnen und Leser, betont "Nordkurier"-Chefredakteur und Geschäftsführer Lutz Schumacher und kündigt an, die Redaktion deutlich aufzustocken.

Weiterlesen

Studie: Zeitungen weiten ihr Engagement für junge Zielgruppen aus

Die Zeitungen in Deutschland haben ihr redaktionelles Angebot für Kinder deutlich ausgeweitet. 77 Prozent veröffentlichen mittlerweile eine Kinderseite. Ein Drittel publiziert Kindernachrichten. Eine eigene Kinderzeitung legen wöchentlich oder monatlich 19 Prozent der Verlage bei. Und 23 Prozent sind auch online speziell für die jüngste Zielgruppe da. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) sowie der 2011 gegründeten jule: Initiative junge Leser GmbH, die heute in Berlin bei der 8. Konferenz "Kinder - Jugend - Zeitung" des BDZV präsentiert wurde.

Weiterlesen

6,2 Millionen Deutsche lesen im mobilen Internet Zeitung

Smartphones und Tablets machen die digitalen Inhalte der Zeitungen mobil – mobil wie die Printausgabe selbst. Die Zeitungen erreichen mit ihren mobilen Angeboten in Deutschland 6,2 Millionen Nutzer pro Monat. Das entspricht 28,9 Prozent der User des mobilen Internets. Zu diesem Ergebnis kommt die Sonderauswertung der ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft auf Basis der aktuellen AGOF mobile facts-II 2012.

Weiterlesen

Tageszeitungen: Regionalteil ist das beliebteste Ressort

Auch im digitalen Zeitalter verlassen sich die Zeitungsleser auf die regionale und lokale Kompetenz ihrer Tageszeitung. 90 Prozent der Zeitungsleser nutzen den Lokal- bzw. Regionalteil ihrer Tageszeitung. Auch im digitalen Zeitalter stehen Zeitungsmarken für regionale und lokale Kompetenz: Praktisch jeder Leser einer regionalen oder lokalen Tageszeitung ist der Meinung, dass seine Zeitung eine feste Größe in der Region darstellt. Das zeigt eine aktuelle Bevölkerungsumfrage der ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft zur Mediennutzung der Bundesbürger.

Weiterlesen

Weiteres Erscheinen der Tageszeitung junge Welt gesichert

Die Tageszeitung junge Welt konnte im IV. Quartal die Auflage im Vergleich zum Vorjahr um über 1000 steigern. Zuwächse wurden im Print- wie im Onlinebereich erzielt, während der Kioskverkauf stabil blieb. Weil zudem viele Leserinnen und Leser freiwillig auf eine höhere Preiskategorie umgestiegen sind, die bei der jungen Welt frei wählbar ist, konnte auch der durchschnittliche Erlös pro Abonnement ohne Preiserhöhung verbessert werden. Spenden in Höhe von knapp 50.000 Euro sowie Genossenschaftseinlagen in Höhe von 137.000 Euro alleine in den letzten drei Monaten des alten Jahres halfen, die ökonomische Situation zu stabilisieren. Das teilt die junge Welt in der aktuellen Samstagsausgabe ihren Leserinnen und Leser mit.

Weiterlesen

Braunschweiger Zeitung führt Paywall ein

Die „Braunschweiger Zeitung“ startet ein überarbeitetes E-Paper mit Apps für Tablet-PCs inklusive aktuellem Newsticker und führt ein Bezahlmodel („Metered Freemium“) für die Nachrichtenportale der Zeitung im Internet ein.

Weiterlesen

Zeitungs-Krise: 38 Prozent der Deutschen wollen Kostenlos-Kultur aufgeben

Gut jeder dritte Bundesbürger ist der Meinung, dass redaktionelle Online-Inhalte künftig wie bei einer klassischen Print-Ausgabe bezahlt werden sollten. Allerdings fordert die Mehrheit der Deutschen (57 Prozent) bei bezahltem Online-Content einen erkennbaren Mehrwert im Vergleich zu anderen journalistischen Publikationen. Das ist das Ergebnis einer bevölkerungsrepräsentativen Umfrage unter 1.000 Bundesbürgern von Lischke Consulting.

Weiterlesen

JIM-Studie 2012: Zeitungen erreichen 50 Prozent der Jugendlichen

Helmut Heinen

Als "erstklassiges Zeugnis für das Engagement der Branche um junge Leser" hat der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) am 13. Dezember 2012 die vom Medienpädagogischen Forschungsverband Südwest (mpfs) veröffentlichten Daten zur Zeitungsnutzung Jugendlicher bewertet: Laut JIM-Studie 2012 lesen 41 Prozent der 12- bis 19-Jährigen in Deutschland täglich oder mehrmals wöchentlich in ihrer Freizeit eine gedruckte Zeitung, wobei die Nutzungsintensität mit zunehmendem Alter deutlich ansteigt. So griffen bei den 16- und 17-Jährigen 47 Prozent zur gedruckten Lektüre, bei den Gerade-Volljährigen seien es sogar 58 Prozent.

Weiterlesen

Verlagsgruppe Rhein Main bündelt Mantelproduktion von Wiesbadener Kurier und Tagblatt in Mainz

Der Wiesbadener Kurier verliert seinen Status als Vollredaktion. Das berichtet das Medienmagazin journalist in seiner aktuellen Ausgabe. Die Verlagsgruppe Rhein Main (VRM), zu der neben dem Wiesbadener Kurier auch das Wiesbadener Tagblatt und die Allgemeine Zeitung in Mainz gehört, strukturiert ihre Zeitungen um. Voraussichtlich im Mai 2013 wird die Mantelproduktion aller drei Titel am Newsdesk bei der Allgemeinen Zeitung in Mainz gebündelt. Dann wird Wiesbaden bundesweit die erste Landeshauptstadt sein, in der es keine Zeitung mit eigener Vollredaktion mehr gibt.

Weiterlesen

Auslaufmodell Tageszeitung: Können Bürgerzeitungen einspringen?

Das Bürgerzeitungsprojekt „Die AUFmacher“, gefördert aus Mitteln des Bundesinnenministeriums, zieht Zwischenbilanz: Unter der Überschrift „Zukunftsmodell Bürgerjournalismus“ diskutieren Experten über die Bürgerzeitung als Instrument für mehr zivilgesellschaftliche Beteiligung.

Weiterlesen

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland